BESTZEIT

Philipp Pflieger startete für Deutschland im Marathon bei den Olympischen Spielen von Rio 2016. Ralf Scholt hat schon viele Marathons erlebt, auch Olympische - als Sportreporter für die ARD. Wenn sich der Marathonprofi und der Journalist unterhalten geht es also natürlich um’s Laufen und das aktuelle Geschehen in der Ausdauersportwelt. Es geht aber auch um Behind-the-Scenes-Einblicke in ihr tägliches Leben für den Sport, ihre unterschiedlichen Erlebniswelten und die damit verbundenen Blickwinkel.
Der Titel „BESTZEIT“ steht sinnbildlich nicht nur dafür, dass ihr beim Anhören eine gute Zeit habt, sondern im besten Falle auch gerade beim Training auf dem Weg zu eurer nächsten Bestzeit seid. In diesem Sinne: Have fun & keep on running!
Für Feedback und Hörerthemen schickt gerne eine Mail an: bestzeit.podcast@gmail.com

Hinweis: alle Podcast-Daten (Cover-Bilder, Beschreibungen, Episoden-Texte, usw.) werden automatisch aus den von den jeweiligen Podcast-Betreibern öffentlich zur Verfügung gestellten Podcasts-Feeds generiert. Das Urheberrecht verbleibt natürlich bei den Betreibern der Podcasts.

#208 Magische Momente in Kenia & heiße Rennen in Berlin - zu Gast: Kai Pflaume

2024-04-12 - 2:09:09

Er ist inzwischen ja quasi Stammgast bei uns im BESTZEIT-Podcast und nun schon das dritte Mal hier bei uns am Mikrofon: Kai Pflaume. Inzwischen wissen die Meisten von euch ja, dass er sein Training durchaus ernst nimmt und mit Philipp Seipp ja auch einen echten Top-Trainer aus dem Ausdauerbereich an seiner Seite hat. Nach dem NYC-Marathon im vergangenen Herbst richtete er den Fokus für dieses Frühjahr wieder auf die Halbmarathondistanz und natürlich sprechen wir über den Berliner Halbmarathon vom vergangenen Sonntag.
Auch über die gemeinsame Kenia-Reise mit Philipp wird nochmal ausführlich gesprochen. Wie war es für Kai war erstmals auf 2.400m Höhe zu laufen, seinen Eindruck von Land & Leuten vor Ort im „Home of Champions“, die gemeinsame Zeit mit Amanal Petros, der sich dort auf den Hannover Marathon vorbereitet hat und die Motivation & Inspiration, die er von dort mitnehmen konnte.
Wir sprechen über seine wöchentliche Trainingsgestaltung, die er mit einem anspruchsvollen Job in Einklang bringen muss, über potentielle zukünftige sportliche Pläne und ganz Konkrete - denn als nächstes steht für ihn wieder der WFLWR in München (05.05.) an. Wir hoffen natürlich auch, dass auch dieses Jahr wieder viele von euch mit dabei sein werden - ganz egal ob via App oder live vor Ort - diesmal habt ihr quasi die Qual der Wahl welchem Team ihr euch anschließen wollt, denn Ralf, Philipp und Kai tragen dieses Jahr alle drei eine Kapitänsbinde für den guten Zweck.

#207 Die Verzahnung von Sportwissenschaft & Praxis - zu Gast: Prof. Dr. Rainer Knöller

2024-04-05 - 1:49:36

Für Ralf geht es aus dem Trainingslageralltag direkt zurück in den Arbeitsalltag und ans Fußballmikrofon. Philipp ist auch wieder auf dem Sprung - nach Kenia letzte Woche gehts es nun nach Berlin für das große Halbmarathon-Wochenende.
Zu Gast ist diese Woche der "Head of Science" des Deutschen Leichtathletikverbands: Prof. Dr. Rainer Knöller. Ralf und er kennen sich noch aus Studientagen und haben sich erst letzte Woche zufällig wieder auf Fuerteventura im Las Playitas getroffen. Wir sprechen mit ihm über seine Rolle und Funktion innerhalb der DLV Akademie, seine Aufgaben und die zukünftige wissenschaftliche Ausrichtung des Verbandes. Sein Ziel ist ein Team ums Team - also die Nationalmannschaft - zu bilden.
Wir blicken mit ihm über die sportlichen Landesgrenzen nach Norwegen und in die Niederlande, analysieren die besonderen Herausforderungen hier in Sportdeutschland, diskutieren das Für und Wider des Konzepts Zentralisierung versus natürlich gewachsener Strukturen und sprechen über innovative Pilotprojekte wie bspw. das Höhenhaus des Reha med Gesundheitsparks Herxheim von Johannes Eidinger.
Zusätzlich geht es um die Optimierung von Regeneration und die essentielle Bedeutung von Schlaf dafür, mangelnde Zahngesundheit als unterschätzte Ursache für orthopädische Probleme, sowie das große Thema Supershoes und die Frage ob diese für alle Läufer:innen Vorteile bringen.

#206 BESTZEIT Worldtour - Laufen von Kenia bis Fuerteventura

2024-03-29 - 1:13:32

Wir sagen wie es ist: Diese Woche war es verdammt knapp und nach 205 Folgen wäre beinahe unsere Streak gerissen. Eine absolute Last-Minute-Aufnahme - Philipp vom Flughafen und Ralf direkt vom Rad ans Mikro.
Philipp war die vergangene Woche einmal mehr in Kenia - diesmal zusammen mit Kai Pflaume. Dort trafen sie nicht nur jede Menge kenianische Top-Athleten, mit denen auch trainiert wurde, sondern auch einige deutsche Athletinnen & Athleten wie Gesa Krause & Amanal Petros. Mit letzterem wurde auch das ein oder andere Abenteuer erlebt und zu der ganzen Reise wird kommende Woche dann auch ein Film auf Kais YouTube-Kanal kommen.
Ralf ist derweil auf Fuerteventura im berühmten Sporthotel „Las Playitas“, wo sich nicht nur Triathlonprominenz die Klinke in die Hand gibt, sondern auch das adidas Terrex-Team ein Trainingslager abhielt. Mit dabei ein bekanntes Gesicht, das auch schon bei uns im Podcast zu Gast war: Janosch Kowalczyk. Ralf erzählt außerdem vom Trainingscamp-Alltag, von Ruhetagen die keine sind, Open-Water-Swimming und Radtouren, die versehentlich auch mal länger dauern können.
Wir werfen außerdem einen Blick voraus auf das anstehende Osterlaufwochenende und hier natürlich im Speziellen auf Paderborn, wo eine Menge deutscher Top-Athleten aufeinandertreffen werden und auch ein deutscher Rekord im Visier ist. Einen Blick zurück gibt es natürlich auch noch, denn der Barkley-Marathon des vergangenen Wochenendes war historisch, nicht zuletzt aufgrund der Leistung von Jasmin Paris.

#205 Neuer Coach, neue Impulse & Last-Minute-Vorbereitung - Gast: Coach Alica Jacobi

2024-03-22 - 1:21:06

Viel zu besprechen in der neuen Folge. Wir gehen auf eine Zuschauerzuschrift ein, die Ralfs Arbeit als Sportreporter adressiert und wie wir uns diese vorzustellen haben. Dass seine Arbeit sehr abwechslungsreich und eventgetrieben ist wissen wir schon, da einen sportlichen Trainingsplan drum herum zu bauen ist auf jeden Fall eine Challenge, die Flexibilität erfordert.
Aber er hat sich für dieses Jahr einiges vorgenommen und holt sich dafür professionelle Unterstützung durch unseren Gast: Triathloncoach Alica Jacobi. Sie ist selbst seit vielen Jahren Triathletin und gibt ihr Wissen & ihre Erfahrung seit 2018 hauptberuflich an andere Sportlerinnen & Sportler weiter. Dabei legt sie großen Wert auf die persönliche und individuelle Betreuung eines jeden Athleten. Sie kommt also wie gerufen um Ralfs weitere Vorbereitung auf seinen ersten großen Start des Jahres zu supporten, wohl wissentlich, dass das mit seinem Berufsalltag einige Herausforderungen bereithalten dürfte.
Natürlich sprechen wir mit ihr über ihren Weg in den Sport, wie sie zum Triathlon kam und was die zweifache Mutter motiviert hat andere Menschen auf dem Weg zu ihren sportlichen Träumen zu unterstützen. Für Philipp und Ralf steht außerdem Kofferpacken an - während Ralf für zwei Wochen ins Trainingslager auf Fuerteventura reist, geht es für Philipp in noch geheimer Mission einmal mehr nach Kenia.
Last but not least freuen wir uns nun ganz offiziell bekanntgeben zu dürfen, dass es ein erstes BESTZEIT-Laufcamp geben wird und zwar an Pfingsten vom 17.05.-19.05. in Frankfurt. Wir haben einiges vor und freuen uns schon riesig ein grandioses Wochenende mit der Community in Mainhattan verbringen zu dürfen. Mehr Infos & die Möglichkeit zur Buchung findet ihr in den Shownotes. Wir freuen uns auf euch!

#204 Als Triathlon - Profi auch bei den Läufern mitmischen - zu Gast: Jonas Hoffmann

2024-03-15 - 2:04:21

Ralf und Philipp haben keine einfache Woche hinter sich, aber geben ihr Bestes sich davon nicht unterkriegen zu lassen. Für die guten Vibes haben sie diese Woche wieder einen Gast in der Sendung mit Triathlonfokus, aber auch exzellenten Laufzeiten: Neu-Triathlonprofi Jonas Hoffmann.
Der hatte erst unlängst bei der 10km DM in Leverkusen auf Platz 7 mit 29:26min eine neue persönliche Bestleistung aufgestellt, sondern am vergangenen Wochenenden in Kandel mit 65:48min auch über die HM-Distanz nochmal nachgelegt. Im vergangenen Jahr hatte er überhaupt erst seine erste Triathlon-Langdistanz absolviert und sich als 3. des Ironman France Nizza für die WM an gleicher Ort und Stelle einige Monate später qualifiziert. Dort belegte er dann bei seinem WM-Debüt direkt Platz 20 und das unter suboptimalen Bedingungen wie sich im Nachgang herausstellen sollte.
Seit Anfang des Monats ist er nun Vollprofi und kann sich zu 100% auf den Sport konzentrieren und klar hat er noch einiges vor. Allerdings nicht nur im Triathlonzirkus, sondern er plant auch zukünftig weiter Ausflüge im Laufbereich und hat daran Spaß ganz unabhängig vom Belag des Untergrunds. Tatsächlich ist er sportlich sehr vielseitig aufgewachsen und die Leichtathletik & das Laufen war schon früh eine Leidenschaft, der Triathlon kam dann erst später.
Es wurde ein äußerst spannendes Gespräch über Lockerheit, sportliche Vielseitigkeit, Abwechslung und wie das die eigene Leistungsentwicklung positiv beeinflussen kann. Über die richtigen Trainer zur richtigen Zeit, die Kunst sich nicht zu viele Gedanken zu machen, sein Ding durchzuziehen und Spaß dabei zu haben.

#203 Laufen, Kämpfen & Leiden in Leverkusen, Glasgow & Tokio

2024-03-08 - 2:10:23

Was für eine Folge diese Woche! So viele verschiedene (Lauf-)Themen, die uns beschäftigen. Gesundheitliche Probleme, neue Partner und ganz viel Laufaction vom vergangenen Wochenende. Wir haben natürlich nochmal einen ganz genauen Blick auf die 10km Straßen-DM von Leverkusen geworfen und O-Töne von Katharina Steinruck, Domenika Mayer, Richard Ringer und Hendrik Pfeiffer für euch.
Auch der Tokio-Marathon ist Thema und das nicht nur wegen des neuen Streckenrekords von Benson Kipruto in 2:02:16h, sondern vor allem wegen des für viele überraschenden Abschneidens von Eliud Kipchoge auf Platz 10.
Von Tokio geht es dann direkt noch nach Glasgow, denn dort fand in der letzten Woche die Hallen-WM statt und auch hier gab es eine Menge aufsehenerregender Laufereignisse. Vieles davon auf der Bahn und manches davon neben der Bahn.

#202 BESTZEIT Podcast läuft heiß - Live bei INTERSPORT Krumholz

2024-03-01 - 1:30:25

Heute ist eine besondere Folge denn häufig hatten wir bislang noch nicht die Gelegenheit einen Live-Podcast mit Publikum aufzunehmen und wir genießen es so sehr die Community zu treffen und mit ihnen über den besten Sport der Welt zu sprechen.
Der Release des neuen „Supernova Rise“ war der perfekte Anlass um adidas & INTERSPORT zu überzeugen, dass ein Community-Treffen bei einem ihrer Händler inklusive Test&Try-Möglichkeit, Meet & Greet, kühlen Getränken und natürlich einem Live-Podcast eine hervorragende Idee wäre.
60 geladene Gäste, die vorher ihr Ticket gewinnen konnten, waren vor Ort mit dabei und mit Götz Hohaus von adidas und Michael Diezel von INTERSPORT Krumholz zwei perfekte Gäste Teil des Podcasts um darüber fachzusimpeln was den perfekten Laufschuh ausmacht, was es bedeutet für jede/n Kunden/in eine individuelle Laufschuhlösung bieten zu wollen und was heutzutage hinter den Kulissen für ein Aufwand betrieben wird um neue Laufschuhe zu entwickeln. Es ging um sportliche Vergangenheit, die Freude am Laufen und Ziele & Herausforderungen für die Zukunft.
Last but not least hatten wir natürlich auch noch Fragen aus dem Publikum und dem Web gesammelt, denen sich die Viererrunde gestellt hat und die wie gewohnt mit der BESTZEIT-üblichen Mischung aus Spaß & Ernsthaftigkeit beantwortet wurden.

Disclaimer: Leider kam es während der Live-Aufnahme zu technischen Problemen, die sich nachträglich nicht mehr gänzlich ausbügeln ließen. Wir hoffen sehr ihr seht es uns nach.

#201 Krisen im Sport meistern durch Achtsamkeit & Selbstmitgefühl - zu Gast: Prof. Dr. Petra Jansen & Hanna Tempelhagen

2024-02-23 - 1:48:21

Viele kennen es - Sport kann hart sein, Leistungssport sowieso. Der Umgang mit Niederlagen, Rückschlägen oder Krisen ist immer eine sehr individuelle Angelegenheit und doch gilt nach wie vor vielfach das Credo: Was einen nicht umbringt, macht einen härter. Auch Philipp hat viele Jahre seiner leistungssportlichen Laufbahn nach und mit diesem Mantra gelebt und dabei erfahren müssen, dass große Härte sich selbst gegenüber die eigene Karriere durchaus auch gefährden kann.
Höchste Zeit also den aktuellen Stand der Wissenschaft im Bereich der (Sport-)Psychologie zu erfahren, uns mit den Begriffen Achtsamkeit & Selbstmitgefühl auseinanderzusetzen und so neue Impulse zu gewinnen - nicht zwangsläufig nur reduziert auf Sport.
Dafür freuen wir uns sehr zwei Expertinnen in diesem Feld als Gäste in der Sendung begrüßen zu dürfen. Prof. Dr. Petra Jansen ist promovierte und habilitierte Psychologin und Lehrstuhlinhaberin für Sportwissenschaft an der Uni Regensburg. Schwerpunkte ihrer Forschungsarbeit sind Motorik, Emotion und Kognition. Zu Beginn des Jahres veröffentlichte sie ihr Buch „Selbstmigefühl im Sport: Selbsthilfe in sportlichen Krisen“ für das sie auch mit Philipp sprach.
Hanna Tempelhagen ist Marathonläuferin und Mindful-Running-Coach, sie schult dabei achtsamkeitsbasiertes Laufen und die damit verbundene ganzheitliche positive Wirkung auf die körperliche und mentale Gesundheit. Der offene Umgang mit ihrer eigenen Geschichte zeigt, dass man viele Hürden überwinden kann um Dinge zu erreichen, die einem andere oder man sich selbst lange nicht zugetraut hat.

#200 Unsere große Bestzeit- Jubiläumsfolge mit Olympiasieger Dieter Baumann

2024-02-16 - 2:00:37

200 Folgen BESTZEIT Podcast - ja, da sind wir schon ein bisschen stolz drauf und möchten das natürlich auch feiern mit euch und dafür haben wir niemand geringeren eingeladen als Olympiasieger Dieter Baumann! Der macht sich äußerst rar in Podcastformaten und umso mehr freut es uns, dass er sich Zeit für uns genommen hat.
Wir sprechen mit ihm über seine Rolle als Vorsitzender der LAV Stadtwerke Tübingen, über seinen Blick auf den Status Quo & die Zukunft der Leichtathletik, wie er versucht zusammen mit seiner Frau Isabelle & vielen Mitstreitern:innen vor Ort Talenten die Möglichkeit zu verschaffen ihre sportlichen Träume zu verwirklichen und warum dafür auch nicht jede/r Mitglied im Verein sein muss.
Wir lassen uns seine Sicht der Dinge schildern warum gerade der deutsche Laufbereich und hier besonders die Straßenläufer:innen in den letzten Jahren so große Fortschritte machen konnten, hören seine Ansicht zum Thema Carbonschuhe und warum es nicht zwangsläufig eine Uhr braucht für das Training. Wir werfen natürlich auch einen Blick zurück auf seine aktive Zeit als Leistungssportler, seine Erfahrungen als Laufpionier in Kenia, was er sich dort abgeschaut hat und was für ihn damals wichtige Tempoprogramme waren.

#199 Kraft, Kalauer & Karneval fürs Laufen - BESTZEIT auf Abwegen

2024-02-09 - 1:24:30

Während Ralf in die heiße Phase der fünften Jahreszeit startet und dort definitiv ein hohes Maß an Ausdauer gefordert ist, hat Philipp die Woche vor allem mit Muskelkater zu kämpfen. Nein, nicht in den Beinen, sondern im Oberkörper - er hat wieder mit Krafttraining begonnen - mit neuer Motivation und neuem Trainingsplan. Push- & Pull Übungen wie Bankdrücken & Klimmzüge stehen jetzt im Vordergrund und das hat einen Grund. Wir sprechen über den Begriff „Hybrid Athlete“ und den damit verbundenen Fitnessbegriff.
Neben einer Menge schlechter Karnevalswitze, die wir euch nicht vorenthalten wollen blicken wir außerdem ein mal mehr in die USA wo am Wochenende die US-Trials für die Selektion des Marathon-Olympia-Teams stattgefunden haben und da gab es doch so einige Überraschungen. Nicht nur in den USA, sondern auch hier in Deutschland gab es am Wochenende außerdem eine Reihe starker Laufergebnisse in der Halle. Gesa Krause, Robert Farken und Max Thorwirth waren nur einige, die hier abgeliefert haben.
Ganz ums Thema Doping & Sperren kommen wir leider auch in dieser Folge nicht herum, denn kurz vor Aufnahme der neuen Episode wurde mit Mo Katir ein äußerst prominenter Name publik, der aufgrund von drei verpassten Trainingskontrollen jetzt vorläufig gesperrt wurde. Der Spanier hat sich dazu schon geäußert und wir sprechen darüber wie glaubwürdig seine Erklärung ist und wie Philipp seine Zeit im Antidoping-Testpool erlebt hat.

#198 Move to Improve - nicht nur das Laufen! Gast: Ingalena Schömburg-Heuck

2024-02-02 - 2:09:31

Viele von euch werden sie wahrscheinlich schon kennen unter ihrem Instagram-Namen "leni_runner" und wir freuen uns sehr, dass sie diese Woche bei uns zu Gast ist: Ingalena Schömburg-Heuck.
Getreu ihrem selbstgewählten Leitspruch „Move to Improve“ bietet sie ihren knapp 250.000 Abonnenten auf Instagram neben Motivation für Bewegung vor allem viel Input rund ums Laufen & laufspezifischen Kräftigungsübungen und Lauf-ABC. Die Mutter von zwei Jungs hat sich vor allem in den letzen beiden Jahren ihre Community auf der Social-Media-Plattform aufgebaut und erfreut sich großer Beliebtheit.
Was viele vermutlich nicht wissen ist, dass Philipp und Leni sich von früher kennen, denn mit Anfang-Mitte 20 teilten beide den Weg als Leistungssportler im Nationaltrikot. Sie gewann deutsche Medaillen im Crosslauf, über 10km Straße und wurde 2010 auch deutsche Meisterin im Halbmarathon. Nach anhaltenden Verletzungsproblemen entschied sich die gebürtige Starnbergerin 2013 dem Leistungssport den Rücken zu kehren.
Als studierte Sportwissenschaftlerin wechselte sie dann die Seiten und begann als Trainerin & Ernährungsberaterin zu arbeiten und andere auf dem Weg zu ihren individuellen sportlichen Zielen zu verhelfen. Egal ob Personal Coaching, Firmenfitness oder als Vortragsrednerin war sie schnell gefragt.
Wir sprechen mit ihr über ihre Motivation & Bewegungsdrang, ihre vielschichtige Arbeit, die Kunst das alles mit einem Familienleben zu vereinen, ihre eigenen sportlichen Ziele und wie es eigentlich dazu kam, dass sie aus einer Laune heraus beim WFLWR 2015 startete und „versehentlich“ gewann.

#197 Lauf-Nostalgie: Eintauchen in Philipps Geschichte vor Olympia

2024-01-26 - 1:50:07

Wir beginnen die Folge mit ein paar Olympia-Quali-Szenarien und was das für unsere anderen Tops bedeutet. Hält man sich fit für den Fall der Fälle oder schmiedet man eigene Pläne - z.B. für den "Gold Coast Marathon" in Australien?
Außerdem sprechen wir über Philipps Learnings der ersten Marathonvorbereitungen für Frankfurt, Berlin und Rio. Wir tauchen dann noch tiefer ein in die Laufnostalgie und es geht ums Laufen auf der Bahn, die vielleicht vom Gefühl her beste Trainingsphase seines Lebens und legendäre Tempoprogramme.
Noch mehr Geschichte hat Ralf dann vorbereitet. Es geht um deutsche Männermedaillen über 10.000m bei Olympischen Spielen und den einzigen US-Olympiasieger über die gleiche Strecke.

#196 Von Eritrea in die Vulkaneifel & zum Olympia-Marathon - unser Gast: Samuel Fitwi

2024-01-19 - 1:29:17

Was war das wieder für ein Laufsportwochenende - ein Krimi ist ein Witz gegen die deutsche Marathon-Olympia-Quali. Beim Houston-Marathon verbessern sich Deborah Schöneborn & Hendrik Pfeiffer beide nochmals deutlich, schrammen aber dennoch um wenige Sekunden am dritten Quali-Platz vorbei. Gleichzeitig findet in Valencia Sportgeschichte statt, denn mit Agnes Jebet bleibt erstmals eine Frau über 10km unter der 29-Minuten-Marke (28:46min). Besonders bemerkenswert: Auf dem Weg zu diesem Rekord verbessert sie auch noch den 5km Weltrekord auf der Straße auf 14:13min.
Einer der schon sehr sicher mit seinem Marathon-Olympiastart in Paris diesen August planen kann ist unser Gast in dieser Woche: Samuel Fitwi. Mit 17 Jahren floh er vor den menschenunwürdigen Bedingungen in Eritrea und landete erst in Köln und dann in der Vulkaneifel. Mit Laufen hatte er damals noch gar nichts am Hut, sein Talent dafür wurde erst durch Zufall hier beim Schulsport entdeckt als er einen Cooper-Test absolvieren musste.
Bei der LG Vulkaneifel wurde er dann von Yannik Duppich unter die Fittiche genommen, erst als Trainingspartner und dann als sein Trainer. Erfolge zeigten sich schnell und seit 2018 startet Samu für Deutschland im Nationaltrikot. Der Wechsel auf die Straße und die längste olympische Laufdisziplin folgte 2023 und gipfelte zuletzt beim Dubai-Marathon vor einer Woche in 2:06:27h - Platz zwei der ewigen deutschen Bestenliste & Olympia-Qualifikation.
Es wird ein Gespräch über Mut, Fleiß, Integration, sein Training & die Trainingslager in Kenia & Äthiopien und was es für ihn bedeutet für Deutschland zu starten.

#195 Laufen im Winter, Starke Frauen & neu entdeckte Laufgeschichte im Bestzeit Podcast

2024-01-12 - 1:08:08

Diese Woche gibt es einen wahrlich bunten Strauß an Laufthemen für euch. Wir sprechen angesichts der aktuell frostigen Temperaturen über Winterlaufkleidung und passend dazu klären wir für euch direkt auch den Begriff "reaktive Hyperämie". Es geht selbstverständlich um den Dubai-Marathon vom vergangenen Wochenende und die extrem starken Ergebnisse von Melat Kejeta & Samuel Fitwi. Am kommenden Wochenende steht dann schon der nächste Showdown an mit dem Houston-Marathon und dort starten aus deutscher Sicht Debbie Schöneborn, Kristina Hendel und auch Hendrik Pfeiffer.
Einen großen Fokus bekommt diese Woche dann auch eine wahre Laufsportpionierin, deren Namen vermutlich die meisten von euch leider noch nie gehört haben werden - die unlängst verstorbene Spanierin Carmen Valero.
Und last but not least gibt Philipp bekannt, dass er zukünftig Trainingspläne zur Verfügung stellen wird, viele aus der Community hatten sich das ja bereits gewünscht.

#194 Die Ruhe haben, um einen rauszuhauen - zu Gast: Sabrina Mockenhaupt

2024-01-05 - 1:55:42

Wir hoffen, ihr seid gut ins neue Jahr gestartet & wünschen euch dafür nur das Beste! Mit Sabrina Mockenhaupt haben wir diese Woche einmal mehr einen Gast den wir euch eigentlich gar nicht vorstellen müssen, denn sie ist nicht nur mehrfach schon bei uns zu Gast gewesen, sondern quasi eine lebende Legende & Publikumsliebling sowieso.
Seit ihrem letzten Besuch hier bei uns ist allerdings schon eine ganze Zeit vergangen und insofern wurde es mal wieder höchste Zeit für ein Life Update. Sportlich ist sie nach wie vor sehr aktiv, gewann erst zum Jahreswechsel ihren Silvesterlauf, protokolliert immer noch akribisch ihr Training und wechselte erst unlängst zu Isabelle & Dieter Baumann zur LAV Tübingen.
Wir sprechen mit ihr über ihre Ziele für 2024 und warum sie Rennen & Challenges als Motivation braucht, über Trainingsphilosophien, Atemtipps beim Laufen und warum sie von Joyce Hübner träumt. Sie erzählt warum Ruhe heute für sie so wichtig geworden ist und wie sie den Spagat zwischen Familie, Beruf und Sport meistert.

#193 Die Kunst des ökonomischen Laufens - zu Gast: Julia Lange

2023-12-29 - 1:53:43

Mit verschiedenen sportlichen Backgrounds, eigener Triathlonerfahrung und einem zweifachen Ironman-Weltmeister als Ehemann die eigene Leidenschaft fürs Laufen an andere Weitergeben - das macht Julia Lange nun schon seit einiger Zeit.
Ihre Lauftechnikseminare, die sie überwiegend in Salzburg gibt, sind sehr gefragt und gut gebucht. Gelernt hat sie selbst bei ihrem Laufmentor Wolfgang Schweim, dem „Running Wolf“, den einige von euch vielleicht schon kennen und der schon viele Jahre mit Patrick Lange, den wohl stärksten Läufer unter allen Langdistanz-Triathleten, betreut.
Mit Julia sprechen wir über leichtathletische Grundausbildung, über Sinn & Unsinn von „klassischem Lauf-ABC“, über Eigenwahrnehmung & Außenwahrnehmung, Flexibilität vs. Steifigkeit, ihre drei Kategorien von aufeinander aufbauenden Laufseminaren und individuellen Atemtechniken. Es geht um das bewusst aufs Laufen besinnen wenn man läuft, Achtsamkeit und vom Würfel zum Ball zu werden.

#192 Weihnachts-Special mit der "Sportlerin des Jahres" - zu Gast: Denise Herrmann-Wick

2023-12-22 - 1:46:10

Gerade für unsere Weihnachtsfolge freuen wir uns ganz besonders erstmalig eine Olympiasiegerin hier bei uns im Podcast zu haben: Denise-Herrmann Wick.
Die ehemalige Biathletin beendete am 14. März diesen Jahres ihre erfolgreiche Karriere kurz nachdem sie in Oberhof nochmal WM-Gold und zweimal Silber gewann. Am vergangenen Wochenende wurde sie außerdem in Baden-baden zur „Sportlerin des Jahres“ gewählt - die wahrscheinlich größte Ehre, die einer Sportlerin hierzulande zu Teil werden kann.
Wir sprachen mit ihr über ihre sportliche Laufbahn, den engen Wettkampfkalender im Biathlon, ihr Training welches besonders im Sommer sehr vielseitig ist, ihre Triathlon(-Staffel)-Erfahrungen, die Pläne für die Zukunft und warum das auch einen Marathon beinhalten kann.
Wir wünschen euch viel Spaß beim Anhören unseres Weihnachts-Specials, bedanken uns für eure Treue & wünschen euch & euren lieben ein frohes Weihnachtsfest. Lasst es euch gutgehen und passt auf euch auf!

#191 Der Marathon-Europameister auf dem Sprung nach Paris - zu Gast: Richard Ringer

2023-12-15 - 1:45:30

Er ist inzwischen bekannt für seine fast beängstigende Konstanz wenn es darauf ankommt: Richard Ringer. Der Marathon-Europameister von München stellte in Valencia mit 2:07:05h unlängst eine neuerliche Bestleistung auf nachdem er schon zu Beginn des Jahres beim Hamburg-Marathon mit 2:08:08h PB gelaufen war und die Olympianorm unterboten hatte.
Beeindruckend ist aber nicht nur seine Konstanz bei seinen Saisonhöhepunkten, sondern im Falle von Valencia auch wie der das Rennen gestaltet hat. Da der Fokus für ihm primär darauf lag sein Olympiaticket zu sichern lief er die ersten 35km vergleichsweise verhalten an und zündete dann auf den letzten 7,195km den Turbo. Dabei lief er die letzten 5km in beeindruckenden 14:08min was deutlich machen sollte, dass in einem All-in-Rennen noch eine Menge mehr möglich sein sollte. Seine Strava-Aufzeichnung zum Valencia-Marathon haben wir für euch in den Shownotes verlinkt.
Natürlich sprachen wir mit ihm detailliert über sein Jahr zwischen Hamburg-Marathon und Valencia, seinen Umzug nach München, das Training unter seinem Coach Tim Moriau, wie er sich in Kenia fit gemacht hat mit für ihn Rekordumfängen, die Pläne für ganze Höhentrainingsketten im neuen Jahr, Paris als ganz großes Highlight und was er sich noch so zutraut.

#190 Wenn Träume wahr werden - zu Gast: Laura Hottenrott

2023-12-08 - 1:45:30

Laura Hottenrott kann man inzwischen ja wirklich als Stammgast in unserem Format bezeichnen. Seit dem letzten Gespräch ist zwar schon wieder einige Zeit vergangen, umso mehr freut uns jetzt aber der Anlass zur aktuellen Podcastfolge: Lauras bemerkenswerte Steigerung ihrer Bestzeit beim Valencia-Marathon auf 2:24:32h. Das ist nicht nur eine persönliche Verbesserung um 3,5 Minuten und Olympianorm für Paris, sondern auch Platz 4 in der ewigen deutschen Bestenliste.
Dabei begann das Jahr für sie tatsächlich eher holprig, zumindest was das Frühjahr auf der Straße anbelangt. Infekte sorgten dafür, dass Ziele nicht erreicht wurden und das sorgte für Frust. Der Sommer abseits des Asphalts bei Trail- & Bergrennen und die dort starken Ergebnisse sorgten allerdings dafür, dass sie wieder zurück in die Spur fand. Das Selbstvertrauen kam zurück, die Trainingsleistungen passten zu den Wettkampfergebnissen und beim Berlin-Marathon sollte für sie der Kampf um die Olympiatickets stattfinden.
Doch es kam anders: Trotz einer guten Vorbereitung erwischte sie einen schlechten Tag, finishte das Rennen trotzdem (in 2:29:38h) und gab ihrem Vater und Trainer Kuno Hottenrott unmittelbar danach zu verstehen, dass sie es in Valencia 10 Wochen später nochmal probieren möchte. Dass es schon eine wahre Challenge werden sollte überhaupt einen Startplatz zu ergattern, wusste sie da noch nicht. Die besondere Art und Weise wie sie dann ins Rennen kam und dieses trotzdem annahm hatten wenig mit dem zu tun was Profis üblicherweise bei Veranstaltungen dieser Güteklasse gewohnt sind. Es behinderte sie aber nicht, ganz im Gegenteil - Laura lief sich regelrecht frei, sprang von Gruppe zu Gruppe und lief mit einem „negative split“ ihr Traumrennen.

#189 Deep-Dive in die aktuelle Trainingswissenschaft zum Lauf- Sport mit Prof. Dr. Billy Sperlich

2023-12-01 - 1:46:11

Wir freuen uns sehr diese Woche einen ausgewiesen Experten in Sachen Trainingswissenschaft zu Gast zu haben: Prof. Dr. Billy Sperlich. Mit dem Dozenten des Instituts für Sportwissenschaft der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg tauchen wir heute ganz tief ein in die aktuellen Erkenntnisse der Trainingslehre im Ausdauersport.
Wir sprechen mit ihm über den gegenwärtigen Hype um Double Threshold Training, das vor allem aus Norwegen wieder in den Fokus gerückt ist, über den Ansatz des polarisierten Trainings, seinen Geheimtipp für alle Läufer:innen, warum das mit Maximalkrafttraining zu tun hat und noch eine ganze Menge mehr.

#188 Drei Tage im Herzen von adidas & ein Blick Richtung Paris 2024

2023-11-24 - 1:22:11

Was für eine Woche: Super wenig Zeit, Podcast ausnahmsweise erst jetzt an einem Freitagmorgen aufgenommen, dafür viel Input aus Herzogenaurach was Laufschuhentwickung anbelangt, die Olympischen Spiele nächstes Jahr schon im Blick und die Leichtathletik-Wechelbörse, die zum Ende der Wechselfrist nochmal ein paar Überraschungen bereit halten dürfte.

#187 Ein Nachwuchsstern am Läuferhimmel - zu Gast: Kira Weis

2023-11-17 - 1:31:55

Sie zählt zu den hoffnungsvollsten deutschen Nachwuchsläuferinnen überhaupt und hat eine außergewöhnliche Saison 2023 hinter sich: U20-Athletin Kira Weis. Die Läuferin der KSG Gerlingen ist Teil einer starken Trainingsgruppe geleitet von Trainer Ralph Sagasser, der seine Schützlinge über viele Jahre schon begleitet.
Kira erlebte nach einer eher schwierigen Hallensaison einen Sommer wie im Erfolgsrausch: Sie verbesserte nicht nur ihre Bestzeiten über 1.500m, 3.000m und 5.000m - sie gewann auch bei der U20-EM in Jerusalem Silber. Gerade dort stellte sie auch ihre neue 5.000m Bestzeit auf in sehr starken 15:50,36min. Bestzeit beim Saisonhöhepunkt und ein taktisch klug gelaufenes Rennen - besser geht es nicht und zeigt, dass hier vieles richtig gemacht wird.
Nach der anschließenden mehrwöchigen Saisonpause stieg sie wieder ein mit einigen Straßenrennen und knüpfte nahtlos an die Ergebnisse des Sommers an. Vor knapp drei Wochen lief sie über 10km in Luzern europäische Jahresbestleistung in der U20 in 32:31min. Aktuell befindet sie sich in Vorbereitung auf die Cross-EM in Brüssel im Dezember und gewann erst am vergangenen Wochenende in Pforzheim die zweite Station des Deutschen Cross Cups.
Wir sprachen außerdem mit ihr über ihr Trainingspensum, die Bedeutung ihrer Trainingsgruppe, Angebote aus den USA, ihre duale Karriere und das angehende Studium, ihre Berufung in den Bundeskader und natürlich ihre Ziele für die Zukunft.

#186 Marathondebüt in New York: Kai Pflaume & Coach Philipp Seipp über das Race im Big Apple

2023-11-10 - 2:09:14

Dass Kai Pflaume sich seit vielen Monaten auf etwas sportlich Großes vorbereitet war leicht zu erkennen für all jene, die ihm auf Instagram folgen. Seit dem vergangenen Wochenende ist nun klar es sollte sein erster Marathon sein und der sollte nicht irgendwo stattfinden, sondern in New York.
Mit 3:33:43h gelangt ihm das in einer beachtlichen Zeit, zumal alle die dort schon einmal gelaufen sind wissen, dass die Stadt gerade auch am Marathontag ein unglaublicher Hexenkessel ist, aber aufgrund des Streckenprofils und der Brücken durchaus anspruchsvoll zu laufen ist.
Zwei Philipps hatte Kai als Unterstützung an seiner Seite. Mit Philipp Seipp - der bei uns ja auch schon zweimal hier im Podcast zu Gast war - stand ihm für diese Herausforderung ein absoluter Ausdauerprofi als Coach zur Seite. Ein gewisser Philipp P. sprang kurzfristig als persönlicher Pacemaker mit ein um das Rennen gemeinsam zu bestreiten.
Wie nicht anders zu erwarten ist New York so magisch wie viele berichten und der Marathon durch die fünf Boroughs ein Lauf der konstanten Reizüberflutung - Dauergänsehaut inklusive. Wir sprechen in der Viererrunde über Kais Erlebnis „Marathonpremiere“, seine konsequente ganzheitliche Vorbereitung, Philipp Seipps Trainingsinsights & Erinnerungen, die für immer bleiben.

#185 Eintauchen in die Welt der Backyard Ultras - zu Gast: Hendrik Boury

2023-11-03 - 1:41:38

Wir werfen einen kurzen Blick zurück auf die Ereignisse des Frankfurt-Marathons, einen Blick voraus auf Philipps spontanes Laufabenteuer am kommenden Wochenende und sprechen über den weltweit ersten Frauenmarathon, der in Deutschland stattfand.
Außerdem freuen wir uns darauf das Thema Backyard Ultras heute vertiefen zu können und haben uns dafür mit Hendrik Boury einen Experten in die Sendung eingeladen. Der ist gerade erst zurück von der Backyard Ultra WM in Tennessee, die für ihn durch ein Malheur leider vorzeitig zu Ende war. Im Sommer diesen Jahres stellte er aber erst seine persönliche Bestleistung auf und die ist wahrlich beeindruckend: 540km lief er da in 81h. Wahnsinn!
Wir sprechen mit ihm darüber wie man sich auf solche extremen Laufevents vorbereitet und das noch mit einem anspruchsvollen Job verbindet, über die Kunst überall und sofort einschlafen zu können, über die Herausforderung der richtigen Verpflegung für diese mehrtägige Mammuevents, wie wichtig die Support-Crew ist bei derartigen Unterfangen und wie eigentlich seine läuferischen Anfänge bei der LG Nordheide waren.

#184 Über Frankfurt zur Olympianorm im Marathon - unser Gast: Simon Boch

2023-10-27 - 1:53:54

Simon Boch ist unser Gast in dieser Woche. Längst überfällig wie wir meinen und doch perfekt getimed, denn er startet beim Frankfurt-Marathon diesen Sonntag. Der Athlet der LG Telis Finanz Regensburg hat sich längst einen Namen gemacht in der deutschen Straßenlaufszene und bringt Bestzeiten mit, die es in sich haben: 10km in 28:01min, den HM in 1:01:23h und eine Marathon-PB von 2:09:25h. Die beiden letzteren sind aus diesem Frühjahr und auch für Frankfurt hat er sich einiges vorgenommen - dort möchte er die Olympianorm von 2:08:10h angreifen.
Wir sprachen mit ihm über seine aktive Kindheit, die von viel Fußball und Laufen geprägt war, über düstere Phasen langer Verletzungsprobleme wo ihn viele schon abgeschrieben hatten, sein Wechsel nach Regensburg zu seinem Coach Kurt Ring, der ihn nicht nur neu aufgebaut, sondern auch in die deutsche Spitze geführt hat. Über seine Regensburger Trainingsgruppe, die ein oder andere gemeinsame Trainingsanekdote, die er mit Philipp verbindet und wie es für ihn ist, dass er heute seinen Kindheitstraum leben darf und seine Leidenschaft als Profiathlet zum Beruf machen konnte.

#183 Karriereende auf dem Höhepunkt der Leistungsfähigkeit - zu Gast: Kathi Trost

2023-10-20 - 1:40:45

Ironman Frauen-WM Rückschau, Frankfurt-Marathon Vorschau und Amsterdam-Marathon Ergebnisse zum Einstieg in die neue Folge bevor es dann ins Gespräch geht mit unserem Gast, die uns vor knapp drei Wochen ziemlich überrascht hat - mit ihrem Karriereende: Kathi Trost.
Seit Jahren gehört die Wahlmünchnerin zur erweiterten Weltspitze. Ihre persönlichen Bestzeiten liegen über 800m bei 1:58,68min womit sie sich 2021 für Olympischen Spiele in Tokio qualifizierte und dort bis ins Halbfinale lief und über 1500m seit diesem Sommer bei 4:02,32min. Letztere Zeit bedeutet für sie auch schon die Quali für die Spiele in Paris 2024, doch für viele überraschend entschied sich die Deutsche Meisterin von Kassel nun dazu den Leistungssport aufzugeben und sich zukünftig auf ihren Beruf als Lehrerin zu konzentrieren.
Im Gespräch mit uns zeigt sie sich sehr offen über die extrem beanspruchenden Doppelbelastung aus Fulltime-Job und Hochleistungssport, der ja nicht nur aus Training, sondern auch aus Trainingslagern und vor allem im Sommer vielen Rennwochenenden esteht. Dass das über Jahre trotz aller Erfolge einen extrem zehrenden Effekt hat und irgendwann an die Substanz geht, weil praktisch keine Zeit zum durchatmen bleibt, lässt sich schnell nachvollziehen. Trotz zwei schlagender Herzen in der Brust für Sport und Beruf, sowie Olympia-Quali in der Tasche kann man nur erahnen wie schwer so eine Entscheidung gefallen sein muss und wie mutig es ist in so einer Ausnahmesituation auf sich selbst zu hören.

#182 Weltrekorde am Fließband & chaotische Marathonszenen mit Seltenheitswert

2023-10-13 - 1:19:51

Zwei Wochen zwischen den Marathons von Berlin & Chicago und zwei neue Weltrekorde für Frauen & Männer. Nach 2:11:53h von Tigist Assefa verbessert nun Kelvin Kiptum den Männer-Weltrekord von Eliud Kipchoge auf 2:00:35h. Sifan Hassan gewinnt in Chicago bei den Frauen und bleibt mit ihren 2:13:44h auch noch unter der alten Weltrekordmarke und stellt damit einen neuen Europarekord auf. Wir werfen einen Blick auf das nun im Zuge der Nachberichterstattung veröffentlichte Training vom neuen Weltrekordmann.
Außerdem besprechen wir natürlich noch den München-Marathon, den Philipp für die TV-Übertragung des Bayerischen Rundfunks kommentieren durfte und bei dem leider so einiges überhaupt nicht glatt lief. Sportliches Highlight aus deutscher Sicht war Sebastian Hendel, der trotz Fehlleitung und teils chaotischen Szenen an den Verpflegungstischen mit 2:10:14h eine neue persönliche Bestzeit aufstellte.

#181 Mitten im heißen Marathon-Herbst - Von Köln, über Chicago bis München

2023-10-06 - 1:45:15

Wir sind wirklich mitten drin im heißen Marathon-Herbst und die Ereignisse überschlagen sich beinahe. Wir sprechen über den Köln-Marathon vom vergangenen Wochenende und die erfreuliche Tatsache, dass wieder mehr Veranstalter auf Top-Felder setzen um deutschen Athleten:innen attraktive Startgelegenheiten zu bieten.
So wird auch Sebastian Hendel am Wochenende ein Jahr nach seinem starken Debüt wieder zum München-Marathon zurückkehren. Das Rennen wird auch live im Bayerischen Rundfunk übertragen und Philipp als Experte am Mikrofon sitzen.
Außerdem haben wir noch mehr Insider-Insights zum neuen adidas-Superschuh in den letzten Tagen für euch zusammengetragen und analysieren auch den veränderten Laufstil von Tigist Assefa, der womöglich auch wesentlich zu ihrem Sensationslauf beigetragen haben kann.

#180 Der Berlin-Marathon: Magisches Mekka der Rekorde

2023-09-29 - 2:05:19

Was war das bitte wieder für ein Marathon-Wochenende in Berlin?! Einmal mehr ein Festival der Rekorde und unzähligen Bestzeiten bei einmal mehr perfekten Bedingungen. Berlin ist einfach magisch und es gibt so viel zu besprechen - von der Strecke, vor dem Rennen und danach.
Das Thema „Superschuhe“ ist präsenter denn je und gleichzeitig die Debatte was wie noch alles dazu beiträgt, dass Zeiten wie wir sie kannten heute gefühlt Schall und Rauch sind. Natürlich muss es auch um die Präsentation des Rennens gehen, denn die TV-Übertragung ließ viel Luft nach oben und verschenkte so viel Potential das Event so darzustellen als das was es eigentlich war: Ein Marathon-Tag für die Geschichtsbücher.

#179 Berlin-Marathon-Special (4/4) - mit: Debbie & Rabea Schöneborn

2023-09-23 - 0:39:17

Debbie und Rabea waren beide schon getrennt voneinander bei uns im BESTZEIT-Podcast, jetzt einen Tag vor dem Berlin-Marathon, haben wir die Twins gemeinsam bei uns zu Gast. Wir sprechen mit ihnen über ihre sehr unterschiedlichen letzten Monate was Rennen, Verletzungen und die konkrete Vorbereitung auf ihr Heimrennen anbelangt. Darüber was ihre Rituale und Routinen vor wichtigen Rennen sind, wie ihre Pre-Race-Meals so aussehen und wann sie vor einem Marathon den Wecker stellen. Natürlich sprechen wir auch über ihre Ambitionen für das große Rennen, wo es nicht zuletzt um die Olympia-Quali geht, über das starke deutsche Niveau derzeit und über den Luxus persönliche Pacemaker zu haben.

#178 Berlin-Marathon-Special (3/4) - zu Gast: Amanal Petros & Patrick Lange

2023-09-22 - 0:44:38

Er war bislang noch nicht bei uns im Podcast und umso mehr freuen wir uns, dass wir den deutschen Marathonrekordhalter Amanal Petros vor seinem wichtigen Rennen am Sonntag erstmalig bei uns am Mikro haben. Wir sprechen mit ihm über seine harte Trainingsvorbereitung in Kenia wo er mehr als drei Monate in der Höhe intensiv mit einer internationalen Trainingsgruppe trainiert hat, über seine großen Ziele für den Berlin-Marathon und natürlich auch über die neue „Wunderwaffe“ aus dem Hause adidas: Den nur 138g schweren Adizero Adios Pro Evo 1, den er als einer von nur ganz wenigen adidas-Athleten weltweit am Sonntag tragen darf.
Und wäre das schon nicht gut genug haben wir noch einen zweiten Überraschungsgast für euch den ihr schon kennt: Patrick Lange. Erst vor zwei Wochen wurde er wieder Vize-Weltmeister bei der Ironman WM in Nizza und ist ebenfalls in der Hauptstadt für Sponsorentermine. Wir sprechen mit ihm über sein Lauftraining, die Bedeutung von verbesserter Laufökonomie und was er sich zutrauen würde wenn er einen Marathon spezifisch vorbereiten würde und vorher nicht schon im Wasser und auf dem Rad wäre.

#177 Berlin-Marathon-Special (2/4) - Gäste: Joyce Hübner & der "Praktikant"

2023-09-21 - 0:34:53

Sie ist ja inzwischen quasi schon sowas wie ein Stammgast bei uns und wir freuen uns sehr sie so direkt nach dem Ende ihres Mammutprojekts Deutschlandumrundung wieder bei uns zu haben. 120 Marathons in 140 Tagen und genug hat sie noch lange nicht, denn am Sonntag wird sie direkt wieder beim Berlin-Marathon am Start sein. Immer an Ihrer Seite und heute auch bei uns erstmalig in der Sendung mit dabei ist ihr „Praktikant“ aka ihr Ehemann Sven. Auch für ihn vier Monate absolutes Abenteuer mit einem sehr emotionalen Finale gestern.

#176 Berlin-Marathon-Special (1/4) - zu Gast: Race Director Mark Milde

2023-09-20 - 0:42:54

Gast in unserem ersten Teil des Berlin-Marathon-Specials ist niemanden Geringeres als Marathon Race Director Mark Milde. Mitverantwortlich für das perfekte Setup der Weltrekorde der letzten Jahre und natürlich auch für die Sicherheit aller teilnehmenden Läuferinnen & Läufer.
Wir sprechen mit ihm über die besonderen Herausforderungen einer solchen Großveranstaltung mitten in der Hauptstadt, über Eliud Kipchoge und das stark besetzte deutsche Elitefeld.

#175 Wenn Gladiatoren in der Arena sterben

2023-09-15 - 1:36:20

Es ist eine Folge mit vielen Themen, denn es ist so viel gleichzeitig los. Philipp ist noch in Südtirol im Urlaub in den Bergen, Ralf gerade zurück aus Nizza von der Ironman WM. Dort hat eine lebende Triathlonlegende Abschied genommen vom Leistungssport, eine neue Generation steht in den Startlöchern und es zeigt sich einmal mehr, dass man mit einer starken Laufleistung ganz weit nach vorn kommen kann.
Außerdem gab es am vergangenen Wochenende im tschechischen Brasov in einem 10km Straßenrennen gleich zwei Weltrekorde parallel, nämlich sowohl einen 5km- als auch einen 10km-Weltrekord in einem Women-Only-Race und das von der erst 22 Jahre alten Agnes Ngetich. Eine Hitzeschlacht gab es am Sonntag auch und zwar bei der 10km DM auf der Straße in Bad Liebenzell, wo so manch bekannter Name nochmal einen Unterdistanzstart vornahm als letzten Wettkampfreiz vor dem Berlin-Marathon nächste Woche.
Berlin ist auch ein gutes Stichwort, denn angesichts von Quasi-Deutschen-Marathon-Trials, einem angekündigten Deutschen Rekord und einem potentiellen Weltrekordversuch dürfte klar sein, dass natürlich auch euer BESTZEIT-Team schon extrem hyped ist auf nächste Woche. Dementsprechend haben wir da natürlich auch einmal mehr ein Special-Project für euch vorbereitet und verraten mal so viel, als dass ihr euch nächste Woche auf mehr als nur eine Folge freuen könnt.

#174 Was es braucht, um Talente in die Weltspitze zu führen - zu Gast: Lauftrainer Wolfgang Heinig

2023-09-08 - 1:20:48

Wolfgang Heinig gehört zweifellos zu den erfolgreichsten Lauftrainern Deutschlands. Der Vater von Marathonläufern Katharina Steinruck coachte schon seine Frau Katrin Dörre-Heinig in den 80er und 90ern zu internationalen Medaillen und großen Marathonsiegen. Zu seinen bekanntesten Schützlingen gehören natürlich auch Gesa Krause, Carsten Eich und die erst 21jährige Olivia Gürth, die unlängst in Budapest mit persönlicher Bestzeit und Olympianorm Platz 14 bei ihrer ersten Weltmeisterschaft belegte.
Der ehemalige DLV-Bundestrainer ist ein absoluter Laufexperte und langjähriger Leichtathletikkenner. Natürlich geht es da um den Ist-Zustand der deutschen Laufszene, den Kampf um die Olympiatickets für Paris 2024 und den anstehenden heißen Marathonherbst. Wir sprechen aber auch ganz allgemein über langfristige Trainingsplanung, die Kernelemente seiner Trainingsphilosophie, was für einen Typ Athlet:in es braucht um in die Weltspitze vorstoßen zu können und auch über die Frage ob Hochleistungssport in unserer Gesellschaft überhaupt noch gewollt ist.

#173 Nach der WM ist vor dem nächsten Highlight

2023-09-01 - 1:07:25

Ralf und Philipp haben eine anstrengende Woche hinter sich. So ein bisschen macht sich der Blues nach so viel Action breit und natürlich werfen die beiden nochmal einen Blick zurück auf das vergangene WM-Marathonwochenende, die Highlights der letzten Tage und befassen sich anlässlich des historisch schlechten Abschneidens des deutschen Teams mit der flächendeckenden Kritik in den Medien.
Auch ohne eine einzige Medaille gab es doch individuell eine Menge guter Leistungen von Athletinnen und Athleten, die über sich hinaus gewachsen sind. Und doch muss auch der Finger in die Wunde gelegt und die Probleme hierzulande offen benannt und angesprochen werden und genau das haben die beiden in dieser Folge gemacht.

#172 Stars, Stürze & magische Momente der Leichathletik-WM in Budapest - zu Gast: Marcel Fehr

2023-08-25 - 1:15:06

Es ist eine wirklich hektische Woche. Ralf ist im Dauereinsatz bei der Leichtathletik-WM in Budapest, Philipp in Österreich für ein Event seines neuen Partners INTERSPORT. Schwierig in den wenig möglichen Zeitslots überhaupt eine gemeinsame Folge am Stück aufnehmen zu können. Deshalb gab es zwei Anläufe mit zwei separaten Aufnahme-Sessions an verschiedenen Tagen zu den Ereignissen des WM-Geschehens in Budapest. Verstärkung gab es dabei durch Ex-Laufprofi und Neu-ARD-Mitarbeiter Marcel Fehr, der ja auch schon bei uns zu Gast war, damals noch während seiner Zeit im Volontariat.
Außerdem gibt es noch die Auflösung des kleinen Rätsels der letzten Folge: Ihr werdet am Wochenende gleich noch zwei weitere Möglichkeiten haben Ralf und Philipp hören zu können, denn Ralf wird am Samstagmorgen den Frauen-Marathon in der ARD kommentieren, während Philipp als neuer Experte für Eurosport dann am Sonntag das Rennen der Männer co-kommentieren darf. Einschalten ist also Pflicht!

#171 XXL-Folge zum Thema Verletzungen & Prävention - zu Gast: Physiotherapeut Jan Kerler

2023-08-18 - 2:06:59

BESTZEIT-Ultras werden ihn noch kennen, denn er war bereits vor gut 1,5 Jahren schon mal zu Gast bei uns im Podcast: Philipps Physiotherapeut Jan Kerler. Neben der Mitinhaberschaft einer eigenen Praxis in Regensburg, hat der ehemalige Profifußballer inzwischen über viele Jahre auch als Therapeut Erfahrungen gesammelt im Spitzensport. Er war ebenfalls wie Philipp bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro als Physio der U21 Fußballnationalmannschaft, betreute danach das DFB A-Team und behandelt auch in der Regensburger Praxis regelmäßig verschiedene deutsche Top-Läufer:innen, die in der Domstadt leben und trainieren.
Angesichts der auffallend großen Verletzungswelle vor der anstehenden Leichtathletik-WM in Budapest im deutschen Team, aber auch international, haben wir uns gedacht es wäre spannend diesen Umstand doch mal näher zu beleuchten. Es wurde daraus ein umfangreiches Gespräch über Verletzungsursachen, präventive Maßnahmen, Sinn & Unsinn von Dehnen & Laufstiloptimierung, einer kritischen Betrachtung der Carbonschuhentwicklung der letzten Jahre und noch so einigem mehr.
Ein kleines Rätsel gibt es für euch obendrein und wir sind schon sehr gespannt auf eure Tipps in den Kommentaren auf Instagram. Nächste Woche gibt es dazu dann die Auflösung.

#170 Vom Nationaltorhüter zum Triathleten - zu Gast: Timo Hildebrand

2023-08-11 - 1:28:14

Als Fußballer hat Timo Hildebrand so einige Erfolge erreichen können. Er war deutscher Meister mit dem VfB Stuttgart, Torhüter in der Nationalmannschaft und hält bis heute den Bundesliga-Rekord mit 884 Bundesliga-Minuten ohne Gegentor - um nur mal einige zu nennen. Seine Karriere beendet er 2016, seitdem widmete er sich anderen Sportarten wie Yoga und Krafttraining.
Seit einigen Monaten hat er nun ein neues Ziel das ihn antreibt: Er will im September eine Triathlon Mitteldistanz bei Berlin in Angriff nehmen. Dafür trainiert er als Rookie beharrlich und ab und inzwischen sogar hin und wieder zwei Trainingseinheiten am Tag. Der Respekt für die selbstgewählte Ausdauer-Challenge ist groß - gerade weil das Laufen nach zwei Hüftarthroskopien eine Herausforderung ist.
Es wurde in spannendes Gespräch über seine Fußballvergangenheit, Ausdauertraining und seine Fortschritte beim Schwimmen, Radfahren & Laufen, das richtige Mindest & die Bedeutung von veganer Ernährung für ihn, sowie sein Engagement für Hilfsorganisationen in Stuttgart.

#169 Auf dem Weg zum besten deutschen 5000m-Läufer der Geschichte - zu Gast: Mohamed Abdilaahi

2023-08-04 - 1:54:58

Er ist erst 24 Jahre alt und mit 13:03,18min doch schon der zweitschnellste deutsche 5000m-Läufer der Geschichte: Mohamed Abdilaahi. Der Athlet der LG Olympia Dortmund kam erst spät zur Leichtathletik, denn eigentlich wollte Mohamed erst Fußballprofi werden. Als er in der B-Jugend merkte, dass das eigene Talent dafür womöglich nicht reichen wird entschied er sich der Leichtathletik eine Chance zu geben. Ein Jahr später startete er schon bei der U18-EM über 3.000m und wurde 4. Seinen ersten deutschen Nachwuchstitel holte er nur zwei Wochen später.
Von da an ging bei ihm sehr vieles sehr schnell und es folgen viele weitere nationale Titel, internationale Einsätze und auch erste Medaillen bei kontinentalen Meisterschaften in der U20 & U23. Der Weg in die deutsche Männerspitze war vorgezeichnet und „Mo“ gewann auch hier schon vier mal Gold draußen und in der Halle. Aber wo Licht ist, ist immer auch Schatten und es folgten auch schwierige Phasen - Übertraining, Trainerwechsel und Neufindung.
Es wurde ein Gespräch über Ehrgeiz & Ziele, Training & Leidensfähigkeit, die Bedeutung von Familie und eine Anekdote wie man 27:30min über 10km im Training auf dem Laufband läuft.

#168 Aus Frankfurt in die USA & in die deutsche Spitze - zu Gast: Aaron Bienenfeld

2023-07-28 - 1:30:37

Er ist gerade wieder in Deutschland und freut sich auf sein letztes Rennen der Saison - die 10km der "adidas Runners City Night" am Samstag in Berlin - bevor für Aaron Bienenfeld dann erst mal eine wohlverdiente Verschnaufpause ansteht. Für ihn hätte die Saison kaum erfolgreicher verlaufen können wenn man mal einen Blick auf seine in diesem Jahr aufgestellten Bestzeiten wirft.
Den Halbmarathon verbesserte er Anfang April in Berlin auf 1:01:51h, die 10.000m auf der Bahn lief er in 27:55,96min, die 5.000m in 13:19,21min und sogar die 1.500m verbesserte er auf 3:41,16min. Wenn man das mal keine interessante Bandbreite ist.
Lediglich einen Start bei der WM in Budapest und eine Medaille bei der Leichtathletik-DM vor einigen Wochen verpasste er um Haaresbreite. Aber das zeigt einfach auch wie stark sich das Niveau im deutschen Laufbereich in den letzten Jahren entwickelt hat und Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft.
Aaron entschied sich schon früh direkt nach dem Abitur seinen eigenen Weg zu gehen, der ihn mit einem Sportstipendium in die USA führte. Dort machte er nicht nur mehrere Abschlüsse, sondern startete auch für verschiedene Colleges und unter anderem für die bekannteste Einrichtung des Landes wenn es um Laufen geht: Die University of Oregon wo schon Legenden wie Steve Prefontaine waren.
Es wurde ein spannendes Gespräch über den eigenen Weg, große Ziele und die Erfahrungen in den USA. Die dort gefühlt unbegrenzten Möglichkeiten, ein extrem professionelles Sportsystem in den Universitäten und die Vorbereitungen als Profi weiter durchzustarten.

#167 Bergetappen bei der "Tour de France" & Kaffee-Visionen für Kenia

2023-07-21 - 1:14:53

Diesmal wieder eine Folge zu zweit. Ralf ist in Frankreich im Urlaub und Philipp die Woche viel auf Achse. Das ist Ralf allerdings auch - auf dem Rennrad und er hat es sich nicht nehmen lassen am Mittwoch einen der Anstiege der Tour-de-France-Etappe mitzufahren und sagen wir mal so, das sieht nicht nur im TV heftig aus.
Philipp hatte direkt zu Beginn der Woche Glück im Unglück als er bei einem Trailrun ziemlich heftig umgeknickt ist. Das ist immer ätzend war aber vom Timing insofern maximal uncool, als das am nächsten Tag ein großes Shooting für seinen neuen Partner INTERSPORT anstand. Auch Ralf hat es ein bisschen erwischt als sich im Park bei ein paar Steigerungsläufe leider wieder die Achillessehne gemeldet hat.
Außerdem erblickte am Montag nun endlich ein lange gehegtes Projekt das Licht der Welt. Viele von euch haben es schon richtig vermutet - Philipp hat nun eine eigene Kaffeemarke: MOYO, was auf Suaheli "Herz" bedeutet und das aus gutem Grund. Neben dem Fokus auf faire Bezahlung der Farmer:innen geht ein Teil der Erlöse aus dem Verkauf der Premium-Arabica-Hochlandbohnen zurück nach Kenia an die NGO "Tirop's Angels", die von einigen namhaften Top-Läuferinnen ins Leben gerufen wurde und sich gegen geschlechtsspezifische Gewalt im Laufmekka Iten einsetzt. Ziel sind neben wichtigen Bildungsprojekten, der Schutz von Mädchen & Frauen sowie die Schaffung von Anlaufstellen und Hilfsangeboten.

#166 Halbzeit bei der Deutschlandumrundung zu Fuß - zu Gast: Joyce Hübner

2023-07-14 - 1:51:55

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter Ralf & Philipp. Letzterer war einige Tage mit der Family im Allgäu und genoss das traumhafte Sommerwetter nicht nur beim Wandern und Baden in den umliegenden Seen, sondern nutzte auch spontan frühmorgendlich die Gelegenheit für einen Berglauf rund um den Widderstein im Kleinwalsertal. Absolut traumhaft!
Ralf wiederum war das Wochenende einmal mehr beim Arbeiten - erst bei den ausgelagerten DM-Entscheidungen im Stabhochsprung in Düsseldorf und dann natürlich noch Samstag & Sonntag in Kassel beim großen Rest der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften im Stadion. Und da gab es gerade auch im Laufbereich einige so vielleicht nicht ganz zu erwartende Entscheidungen.
Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter Ralf & Philipp. Letzterer war einige Tage mit der Family im Allgäu und genoss das traumhafte Sommerwetter nicht nur beim Wandern und Baden in den umliegenden Seen, sondern nutzte auch spontan frühmorgendlich die Gelegenheit für einen Berglauf rund um den Widderstein im Kleinwalsertal.
Ralf wiederum war das Wochenende einmal mehr beim Arbeiten - erst bei den ausgelagerten DM-Entscheidungen im Stabhochsprung in Düsseldorf und dann natürlich noch Samstag & Sonntag in Kassel beim großen Rest der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften im Stadion. Und da gab es gerade auch im Laufbereich einige so vielleicht nicht ganz zu erwartende Entscheidungen.
Außerdem haben wir wie versprochen Joyce Hübner nochmal zu uns in den Podcast eingeladen. Ihr werdet euch erinnern: Joyce läuft einmal rund um Deutschland die Grenze ab, was 120 Marathons, 5200km insgesamt und 57.000m Höhenmetern entspricht. Gerade hat sie Marathon Nr. 62 absolviert und sich im Anschluss in Belgien zu uns ans Mikrofon gesetzt hat. Es wurde ein ausführliches Gespräch über die strapaziösen letzten Wochen mit vielen schönen Erlebnissen und neuen Begegnungen, aber auch dem Respekt vor den Bergen & der Angst vor Bären, laufendem Polizeischutz, der Einladung in eine luxemburgische TV-Show und vielem mehr.

#165 Die vielleicht unbekannteste deutsche Weltklasseathletin - zu Gast: Majtie Kolberg

2023-07-07 - 1:42:37

Pünktlich zum Leichtathletik DM-Wochenende in Kassel kommt die neue Folge Bestzeit-Podcast mit der vielleicht unbekanntesten deutschen Weltklasseathletin: Majtie Kolberg. Sie lief schon 2021 mit gerade mal 21 Jahren die 800m unter der magischen Marke von 2:00,00min - in 1:59,24min. Auch in dieser Saison lief sie schon wieder 1:59min, ist damit schon sicher für die WM in Budapest qualifiziert und eine der aussichtsreichen Starterinnen am kommenden Wochenende, wo es in Kassel um die Deutschen Freiluft-Titel geht.
Bemerkenswert ist, dass die Sportsoldatin & Studentin der Sporthochschule Köln keinem der in der Szene bekannten „großen“ Vereine angehört, sondern nach wie vor für ihren Heimatverein LG Kreis Ahrweiler startet. Was vermutlich wenige wissen ist, dass die heimatverbundene Athletin zunächst mit Triathlon begann, bevor sie sich für den Fokus aufs Laufen entschied. Auch bei der Wahl ihres Trainers setzt sie auf Beständigkeit und trainiert schon seit vielen Jahren bei Leo Monz-Dietz.
Wir sprachen mit ihr direkt nach ihrer Abschlusseinheit vor dem großen DM-Wochenende, wollten natürlich wissen die 800m-Spezialistin da noch so auf dem Plan hat, über den Saisonaufbau & Trainingsschwerpunkte einer Mittelstrecklerin, die Hass-Liebe zu hochlaktazidem Training und wo zukünftig die Reise noch hingehen kann.

#164 Die Magie von Roth - wo Triathlon gefeiert wird

2023-06-30 - 1:27:48

Ralf und Philipp waren mal wieder zusammen unterwegs - am vergangenen Wochenende bei der Challenge Roth. Das war in vielerlei Hinsicht ein spektakuläres Ereignis - sportlich, stimmungstechnisch & natürlich auch wegen der vielen tollen Menschen, die die beiden vor Ort getroffen haben.
Klar, dass dass der Schwerpunkt der heutigen Folge deshalb natürlich auf Roth liegt, denn es gibt so viel dazu zu besprechen. Sportliche Highlight-Ergebnisse bei den Profirennen der Frauen & Männer, Philipps Charity-Staffel-Marathon in Verbund mit Sarah Wellbrock & Christoph Strasser und die vielen Geschichten drum herum.
Ralf hat außerdem aber auch mal wieder in der Leichtathletik-Historie gekramt und eine ganz besondere Geschichte mitgebracht, die es auch als Doku zu sehen gibt. Wir wollen nicht zu viel vorweg nehmen, aber wer von euch kennt Mary Decker?

#163 Gesa Krause: Profiläuferin und Mutter - selbstbewusst ins neue Leben

2023-06-23 - 1:20:19

Sie war bei uns schon einmal im Podcast zu Gast und das unmittelbar nach den Olympischen Spielen in Tokio 2021: Gesa Felicitas Krause.
Es gibt nur wenige deutsche Läuferinnen, die ihre Paradedisziplin so geprägt haben wie Gesa die 3000m Hindernis. Jetzt trainiert sie für ihre vierten Olympischen Spiele 2024 in Paris und doch ist seit Tokio viel in ihrem Leben passiert, denn seit einigen Monaten ist sie Mutter einiger kleinen Tochter.
Es wurde ein sehr offenes Gespräch über ihr neues Leben, veränderte Prioritäten und gleich gebliebener Ehrgeiz. Über das Daheim sein nach vielen Jahren on the Road in Trainingslagern und bei Rennen, über Training in der Schwangerschaft und ihre Arbeit am Comeback, was in vielerlei Hinsicht auch Teamarbeit ist.

#162 Tiefe Einblicke in die Welt des Laufens mit Marathon-Bundestrainer Matthias Kohls

2023-06-16 - 2:18:19

Ursprünglich hatten wir geplant, schon letzte Woche mit Matthias zu sprechen, aber auch nach unserer Spezialfolge zum Triathlon freuen wir uns den neuen deutschen Bundestrainer für den Bereich Marathon beim DLV bei uns zu begrüßen: Matthias Kohls.
Die Rolle beim Verband hat er vergleichsweise kurzfristig übernommen, der Leichtathletik und im speziellen dem Laufen ist er aber schon sehr lange eng verbunden. Ralf und Matthias haben sogar eine gemeinsame sportliche Vergangenheit beim TSV Bayer Leverkusen, während Ralf aber eher auf kürzeren Strecken und im Mehrkampf aktiv war, waren die 3000m Hindernis Matthias’ Paradedisziplin auf denen er 1987 mit 8:22,99min sogar WM-Norm lief.
Beruflich war er dann eine ganze Ära lang für einen großen japanischen Sportartikelhersteller für verschiedene Marketingaufgaben tätig und war dort unter anderem auch zuständig für bekannte Namen wie Dieter Baumann, Anne Haug, Jan Frodeno, Katrin Dörre-Heinig, Carsten Eich und viele noch aktive Athleten:innen.
Es wird also ein Gespräch über seine Erfahrungen mit dem Laufen in all den unterschiedlichen Facetten, über Taltenförderung, über den Mut auch langsam zu Laufen, seine neue Aufgabe im deutschen Laufbereich, die aktuelle deutsche Marathon Szene, harte Kader-Normen, Synergien in der Laufszene und besondere Erlebnisse in Norwegen.

#161 Über Verantwortung für Leben und Tod bei Sportevents - zu Gast: Felix Walchshöfer

2023-06-08 - 1:51:05

Die tragischen Ereignisse vom Ironman Hamburg am Sonntag und dem tödlichen Motorradunfall sind uns allen noch frisch im Kopf. Ralf war vor Ort und unweit des Unfallgeschehens bevor die Sportschau dann beschloss die Übertragung abzubrechen. Klar, dass wir da heute keine Folge wie sonst umsetzen werden als wäre nichts gewesen, sondern wollen die Situation zum Anlass nehmen, um uns damit auch kritisch auseinanderzusetzen.
Das machen Ralf & Philipp aber nicht alleine, sondern haben dafür kurzfristig einen absoluten Experten aus dem Triathlonbusiness gewinnen können: Felix Walchshöfer, den Geschäftsführer & Rennleiter der Challenge Roth. Mit ihm sprechen wir über die besonderen Herausforderungen der Organisation eines Sportevents dieser Größenordnung, über Sicherheitskonzepte & Streckendesign und die besondere Verantwortung eines jeden Veranstalters gegenüber allen Teilnehmenden.
Natürlich sprechen die drei auch ganz konkret über den schlimmen Unfall in Hamburg, über schwierige Entscheidungen, Dos & Dont’s im medialen Umgang mit einem solchen Horrorszenario und was zeitnah dringend getan werden muss. Dies ist eine nachdenkliche Folge mit tiefen Einblicken, viel Klartext & konkreten Forderungen.

#160 Hard Days Hard, Easy Days Easy - Impulse für euren Sommer auf kurzen Strecken

2023-06-02 - 1:21:12

Wenn man diese Woche nicht so wirklich viel auf dem Zettel hat und denkt, dass es diesmal zwangsläufig ne kurze Folge wird, dann aber aufgrund der starken Wettkampfergebnisse von Robert Farken auf das Mittelstreckentraining von Olympiasieger & mehrfachen Weltmeister Noureddine Morceli kommt, da eine exemplarische Trainingswoche analysiert und versucht euch ein paar Impulse für euer Sommertraining & Unterdistanzen zu geben, sind wir dann doch schnell wieder tief drin gewesen in der Laufmaterie.

Vorher gab es aber erst noch aufbauende Post aus der Community für Ralf nach dem nun besiegelten Abstieg seines Lieblingsclubs aus der Bundesliga und wir nehmen mal vorweg - er hat sich sehr darüber gefreut und war anders als in der letzten Folge befürchtet wie immer bester Laune. Während Philipp gerade wieder in Berlin ist für Termine, geht es für Ralf im Anschluss an die Aufnahme nach Hamburg zur Triathlon Langdistanz EM, wo er am Sonntag für die Sportschau im Einsatz sein wird.

Einsatz ist ein gutes Stichwort, das wir in der Sendung auch auf andere Art und Weise aufgreifen, denn vom 01.06.-12.06. läuft die adidas Kampagne „Move for the Planet“ auf die wir nur zu gerne aufmerksam machen. Für jede 10 Minuten Bewegung spendet adidas 1€ an die soziale Initiative „Common Goal“ - dabei zählt nicht nur Laufen, sondern insgesamt 34 Sportarten wie Radfahren, Tennis, Fußball und viele mehr. Ziel der Kampagne ist es Communities durch Sport über Nachhaltigkeit aufzuklären und auf Basis dieser Mission Projekte auf der ganzen Welt zu unterstützen.

#159 Als Mutter in neue Marathonsphären laufen - zu Gast: Fabienne Königstein

2023-05-26 - 1:24:57

Unser Gast diese Woche ist jemand den wir schon länger auf unserer Liste haben und die uns spätestens durch ihren selbstbewussten Auftritt vor und während des Hamburg-Marathons sehr begeistert hat: Fabienne Königstein. Sie hat angekündigt auf Olympianorm anzulaufen, hat nicht nur dieses Limit geknackt, sondern auch die 2:26h-Marke unterboten. Ihre 2:25:48h bedeuten nicht nur eine Verbesserung ihrer vorherigen Bestzeit um fast sieben Minuten, sondern auch Platz sechs der ewigen deutschen Bestenliste im Marathon.
Dabei liegen einige schwierige von Verletzungen und einer OP geprägten Jahre hinter ihr. Ihr letzter Marathon liegt sogar fünf Jahre zurück. Sie hat in dieser Zeit aber nie ihre Ziele aus den Augen verloren, viel alternativ trainiert und nicht zuletzt auch durch die Unterstützung ihres Ehemanns & Trainers Karsten, den Weg zurück an die deutsche Spitze geschafft.
Ihre gemeinsame Tochter bereichert ihr Leben seit knapp 10 Monaten und war auch schon mit den beiden im sechswöchigen Trainingslager in Kenia. Sie hilft ihr auch Training nicht mehr so verbissen zu sehen wie das vielleicht in der Vergangenheit der Fall war und ist nicht zuletzt wohl ein wesentlicher Faktor in der Erfolgsformel neben dem sehr individuellen polarisierten Training durch ihren Mann.
Neben Leistungssport und Familienleben engagiert sich Fabienne zusätzlich noch ehrenamtlich als Athletenvertreterin bei „Athleten Deutschland e.V.“ und dem DOSB. Athletenrechte sind für sie eine Herzensangelegenheit und sie kämpft für Athletenförderung, Gleichberechtigung und Safe Sport. Klar, dass Philipp & Ralf auch diesen Bereich ihres Lebens und die dahinterstehende Motivation besprechen möchten.

#158 Ihn bremst niemand aus - zu Gast: Johnny Grasser

2023-05-19 - 1:50:30

Zum Einstieg in die neue Folge geht es direkt los mit Ralfs anstehendem crazy Radprojekt, Philipps nächstem Marathon und leider auch eimal mehr negativen Schlagzeilen aus Kenia - wobei die beiden in dem konkreten Fall um einen Weltrekordhalter sogar behind-the-scenes Infos haben.
Inspirierend wird es dann mit unserem Gast diese Woche und der heißt Johnny Grasser. Der ist Sportwissenschaftler, Speaker, Motivationscoach und vor allem: Optimist! Philipp und er sind quasi Kollegen und haben sich letztes Jahr durch ihren gemeinsamen Sponsor adidas kennengelernt. Johnny hat von Geburt an eine Tetraspastik und sollte per schulmedizinischer Definition eigentlich gar nicht in der Lage sein eigenständig zu sitzen, zu stehen oder zu gehen. Seit Kindestagen kämpft er dagegen an gemeinsam mit seinen Eltern und seinem Team und beweist: Nichts ist unmöglich!
Egal ob mit dem Rollstuhl vom 7,5m-Brett springen, 16km Mud Masters Run oder im vergangenen Jahr auf den 400m hohen Zuckerhut in Rio de Janeiro klettern - all das und noch viel mehr hat Johnny schon gemacht. Sein nächstes ganz großes Ziel sind die Paralympischen Spiele 2028 in Los Angeles wofür er sich im Surfen qualifizieren will. Dafür trainiert er viele Stunden täglich, kämpft gegen den eigenen Körper und für mehr Anerkennung in einer Welt in der Inklusion noch lange nicht alltäglich ist.

#157 Den eigenen Atem meistern mit Yasin Seiwasser

2023-05-12 - 1:44:20

Zum Einstieg der neuen Folge gibt es zunächst mal einen kurzen Rückblick auf den WFLWR am vergangenen Wochenende. Ralf war mit der Family unterwegs, ließ es sich aber nicht nehmen in Dortmund seine Kilometer zu sammeln. Philipp war mit Felix zusammen beim Flagship Run in München und freute sich nicht nur Kai Pflaume bei seinem bislang längsten Lauf überhaupt zu begleiten, sondern natürlich auch wieder so einige Hörer:innen dieses Podcasts live vor Ort treffen zu können. Ein fettes DANKESCHÖN an unser Team „Bestzeit Podcast“, das sich auch einen Titel erlief - nämlich den des Teams mit den meisten erlaufenen Kilometern pro Kopf!
Unser Gast diese Woche ist Yasin Seiwasser. Anders als die Mehrzahl unserer Gäste hier im Podcast hat er keinen Laufbackground, auch wenn er heute gerne mehrmals die Woche läuft und kommt stattdessen aus dem klassischen Kampfsport. Heute lehrt er nach 30 Jahren intensiver Praxis sein „Art of Life“-Programm, das er selbst als „Multivitamin für Geist, Körper und Seele“ beschreibt. Es ist eine Mischung aus Atemtechniken, Meditation, Mentaltraining, funktioneller Körperschule und mehr.
Aufmerksam geworden auf ihn ist Ralf als er den mehrfachen Weltmeister im Ringen, Frank Stäbler, nach einer schweren COVID-Erkrankung wieder fit für die Olympischen Spiele in Tokio gemacht hat. Grund genug ihn zu uns in die Sendung einzuladen, mit ihm über die Bedeutung von richtigem Atmen zu sprechen und wie man dadurch mehr aus sich herausholen kann. Wir wollen nicht zu viel vorweg nehmen - aber es wurde der erste Podcast in dem Ralf und Philipp auch mal die Luft weg blieb.

#156 Drei Jahre BESTZEIT, Laufen & Veränderungen - zu Gast: Konstanze Klosterhalfen

2023-05-05 - 1:38:49

Drei Jahre BESTZEIT-Jubiläum oder 156 Podcastfolgen am Stück - pünktlich jeden Freitag für euren Start ins Wochenende. Ja, wir sind ein klein wenig stolz auf unsere gemeinsame Podcast-Reise, vor allem darauf, dass wir so viele von euch bei euren ganz persönlichen Laufabenteuern begleiten, unterhalten & motivieren dürfen.
Klar, dass wir zu diesem Anlass uns einen ganz besonderen Gast gewünscht haben und hierfür niemand geringeren als die 5.000m-Europameisterin von München: Konstanze Klosterhalfen! Die ist derzeit nicht nur im Begriff ihre Bahnsaison zu eröffnen und freut sich auf den ersten Start in der neuen Saison beim Diamond League Meeting in Doha, für sie standen in den vergangenen Wochen und Monaten vor allem auch einige wegweisende Entscheidungen an. Neben dem großen Ausrüsterwechsel, auch die Wahl eines neuen Trainings-Setups sowie der Umzug von der US-Westküste nach North Carolina. Über all das und wo sie mittelfristig ihre Zukunft sieht - auf der Bahn oder Straße - wird natürlich genauso gesprochen wie über den „Wings for Life World Run“, der diesen Sonntag zum zehnten Mal stattfinden wird.
Ralf und Philipp werden dieses Jahr auch selbst daran teilnehmen und für die gute Sache laufen: Ralf virtuell über den App Run von Dortmund aus und Philipp beim Flagship Run vor Ort in München. Anmelden könnt ihr euch dafür nach wie vor und wir freuen uns nicht nur auf jede/n die/der gemeinsam mit uns laufen möchte, sondern vor allem auch wenn ihr euch dabei unserem Team „BESTZEIT Podcast“ anschließt. Den Link dafür findet ihr einmal mehr in unseren Shownotes. In diesem Sinne: Run for those who can’t!

#155 In 140 Tagen 120 Marathons rund um Deutschland - zu Gast: Joyce Hübner

2023-04-28 - 1:57:12

Wir starten in die neue Folge direkt mit einem Recap zu unserem Marathon-Wochenende in Hamburg, wo wir nicht nur den Livestream gestalten und kommentieren durften, sondern uns auch über jede Menge starke Leistungen - gerade auch aus deutscher Sicht freuen durften! Selbstverständlich werfen wir auch einen Blick nach London wo der Marathonweltrekord der Männer nur um 16s verpasst wurde und das Rennen der Damen erst auf der Zielgeraden in einem engen Finish entschieden wurde.
Außerdem freuen wir uns auch in dieser Woche auf einen spannenden Gast mit einer wirklich außergewöhnlichen Challenge: Joyce Hübner will die innerdeutsche Grenze ablaufen! Das entspricht sage und schreibe 120 Marathons in 140 Tagen, also 5.200km mit rund 57.000 Höhenmetern. Als wir davon erfuhren war uns klar, dass wir dazu mehr hören möchten.
Sie selbst kam auch erst vor gut acht Jahren zum Laufen, sozusagen als klassische Quereinsteigerin. Seitdem lief sie 25 Halbmarathons, 13 Marathons und sogar 2 Ultras. Das Laufen ist inzwischen mehr für sie als Sport, hilft ihr ihre innere Balance zu finden, Grenzen im Kopf zu verschieben und natürlich auch den Stress des Alltags hinter sich zu lassen. So weit, so gut. Wir wollten aber natürlich wissen wie und wo kommt auf so eine verrückte Idee und vor allem wie plant man so etwas? Denn das Ganze ist durchaus auch als interaktives Projekt gedacht an dem sie andere Laufsportfans teilhaben lassen möchte, digital und physisch. Wer also Lust hat sie zu begleiten - meldet euch!

#154 Als Edelpacemaker Frauen zu Bestzeiten verhelfen - zu Gast: Steffen Uliczka

2023-04-21 - 1:48:57

Die Straßenlauf-Saison ist in vollem Gange und ein Highlight jagt das Nächste. Beim Boston-Marathon haben sich die Ereignisse dann tatsächlich doch überschlagen und es gab die große Überraschung im Rennen der Männer, in dem aus deutscher Sicht auch Hendrik Pfeiffer am Start war.
Der Marathon in Hamburg steht nun unmittelbar vor der Tür und ist gerade auch aus deutscher Hinsicht ein Highlight-Rennen, denn hier trifft Europameister Richard Ringer auf seinen Herausforderer Haftom Welday, während bei den Frauen neben Tabea Themann nun auch noch Fabienne Königstein nachgemeldet hat.
Der perfekte Anlass um uns einmal mehr verstärkt dem Thema Pacemaker und der Bedeutung von richtig guten Tempomachern zu widmen. Steffen Uliczka war schon im letzten Jahr zu Gast bei uns, ist aber in der Zwischenzeit definitiv ein noch gefragterer Mann wenn es darum geht schnelle Frauen noch schneller zu machen und sie auf ihrem Weg zu Bestzeiten bestmöglich zu unterstützen. Wir sprechen mit ihm worauf es dabei ankommt, welchen Stellenwert Training neben Family & Job heute noch bei ihm hat und wie es ihn motiviert anderen bei der Erfüllung ihrer Träume zu helfen.

#153 Laufen in Kenia für den Hamburg-Marathon - zu Gast: Tabea Themann

2023-04-14 - 1:28:18

Der Hamburg-Marathon steht quasi schon kurz vor der Tür und es wird höchste Zeit ein paar mehr Details mit der Community hier zu teilen, was Ralf und Philipp dort so planen und wie ihr daran teilhaben könnt. Passend dazu haben wir diese Woche auch einen Gast bei uns in der Sendung, der in 1,5 Wochen dort nicht nur aus Hamburger Sicht im Fokus stehen wird: Tabea Themann.
Die Athletin von Nils Goerke blickt auf eine interessante Karriere zurück, deren sportliche Anfänge zunächst sehr vielseitig waren und läuferisch auch erst mal so gar nichts mit Straßenlauf zu tun hatten. Tabea gehörte über viele Jahre zur deutschen Mittelstrecken-Spitze und lief vor allem 800m und 1.500m. Es folgte eine sehr schwierige Lebensphase über mehrere Jahre, die geprägt war von persönlichen Schicksalsschlägen und gesundheitlichen Problemen und die den Sport auf dem gewohnten Leistungsniveau erst mal in weite Ferne rücken ließ.
Durchhaltevermögen, ein positives Umfeld und die richtigen Leute zur richtigen Zeit halfen ihr wieder zurück zu finden und vor allem Spaß zu haben am Laufen. Die Polizistin lief dann ihren ersten Marathon im November 2021 in Barcelona in 2:49:48h. Gut ein Jahr später in Valencia schon in 2:33:51h und das mit einem 40h-Job. Im Frühjahr 2022 nahm sie sich dann zweimal frei für ihre ersten Trainingslager in der Höhe von Kenia und verbesserte prompt ihre Bestzeiten über 10km auf der Straße und jüngst beim Halbmarathon in Berlin. Wir dürfen also sehr gespannt sein was Tabea in gut einer Woche in Hamburg laufen kann - so viel ist sicher: Unsere Daumen sind gedrückt!

#152 Ein letztes Rennen & unvergessliche Erinnerungen in Berlin

2023-04-07 - 1:20:47

Alles rund um Philipps letztes Rennen und den Berliner Halbmarathon gibt es in einer brandneuen Folge BESTZEIT. Euch ein schönes Osterwochenende mit euren Lieben und entspannte Feiertage - geht raus und lauft!

#151 Time to Say Goodbye

2023-03-31 - 1:35:15

Diesmal gibt's hier keinen Teaser zur neuen Folge, hört einfach direkt rein.

#150 Wenn man als Triathlet den Marathon in 2:22h läuft - zu Gast: Franz Löschke

2023-03-24 - 2:02:08

Ralf ist diese Woche leider ziemlich angeschlagen und unsere 150. Folge stand echt etwas auf der Kippe. Gut, dass wir uns für die neue Folge Unterstützung in Form eines Gasts organisiert haben: Triathlon-Profi Franz Löschke. Der blickt nicht nur eine lange Karriere zurück, den er begann schon im Alter von zehn Jahren mit Triathlon-Training, sondern konnte in der Vergangenheit auch mit starken Laufleistungen beeindrucken.
So stellte er sich zum Ende einer Triathlon-Saison mal der Challenge mit sechs Wochen Vorbereitung „frisch“ an einer Marathonstartlinie zu stehen und lief beim Frankfurt Marathon 2013 mit zwei perfekt gleichmäßigen Hälften 2:22:06h. Trainingstechnisch inspirieren ließ er sich vor dieser selbstgesetzten Challenge von niemand geringerem als dem Training von Doppel-Olympiasieger Waldemar Cierpinski und teilt mit uns auch Schlüsseleinheiten, die er vor seinem Marathon absolvierte.
Generell ist er ein Typ, der nach dem Motto lebt: „If you don’t fear the workout, it’s not hard enough“. Sicherlich mit einem kleinen Augenzwinkern, aber auch einem wahren Kern. Wir sprechen mit ihm über hohe Wettkampfdichte, die er vor allem in jungen Jahren absolvierte, wie ihm das half Rennpraxis zu erlangen und Nervosität zu kanalisieren. Über ideale Wettkampfverpflegung, interessante Eigenkreationen und Selbstversuche. Und natürlich sprechen wir auch über seine sportlichen Pläne für dieses Jahr. Viel Spaß beim Anhören!

#149 BESTZEIT vs. ChatGPT - Wie schlau ist die KI?

2023-03-17 - 1:39:16

Wir haben letzte Woche eure Fragen aus der Community gesammelt, sortiert und etwas gebündelt - für unser Experten-Q&A diese Folge. Was wir euch nicht gesagt haben ist, dass wir uns für diese Folge ein Experiment vorgenommen haben.
Künstliche Intelligenz ist derzeit in aller Munde und wir wollen mal testen was ChatGPT auf eure Fragen rund ums Laufen so für Antworten auswirft um diese dann natürlich mit unserem Wissensstand zu vergleichen. Und wir wollen nicht zu viel vorwegnehmen, aber wir waren über so manche Antwort der KI echt überrascht!

#148 Durch Zuhören, Gefühl & Know-How Talente in die Spitze führen - zu Gast: Isabelle Baumann

2023-03-10 - 1:27:15

Hanna Klein, Alina Reh, Eva Dieterich und Maximilan Thorwirth sind die wohl aktuell bekanntesten Namen ihrer Schützlinge und alle waren tatsächlich bei uns schon mal zu Gast im Podcast. Höchste Zeit also ihre Trainerin auch endlich mal bei uns zu Wort kommen zu lassen und wir freuen uns ungemein Isabelle Baumann heute bei uns am Mikro sitzen zu haben.
Kaum zu glauben, dass sie ihre Rolle als Trainerin bis heute ehrenamtlich ausübt, bei all den Erfolgen, die sie schon vorbereiten und begleiten durfte - denn eigentlich ist sie Gymnasiallehrerin. Das hält sich nicht davon ab neben ihrer Tübinger Trainingsgruppe von rund 40 Athletinnen & Athleten vom Nachwuchs bis Profi nun auch wieder den Posten als DLV-Bundestrainerin für Langstrecke/Frauen auszuüben.
Wir sprechen mit ihr natürlich mit ihr über Hanna Kleins jüngsten Erfolg bei der Hallen-EM wo sie über 3000m Gold vor Konstanze Klosterhalfen gewann, über die Bedeutung von gemeinsamem Training und altersübergreifenden Trainingsgruppen, sowie über die Philosophie und Säulen ihres Trainingskonzepts.

#147 Polarisiertes Training & Berganläufe für neue Bestzeiten

2023-03-03 - 1:22:32

Philipp hat nicht den besten Start in die neue Woche, freut sich aber auf einen Trip nach Paris. Ralf ist nach wie vor im Trainingslager auf Fuerteventura und gerne auch 3h+ auf dem Rennrad unterwegs - ab und an mit Regenpause im Café - aber hey, mit Kaffee lässt sich vieles überbrücken. Das Trainingscamp dort geht in die zweite Woche und die Belastung steigt, Grund genug sich dem Thema Infekte zu widmen. Philipp hat dazu ein paar eigene Trainingslager-Stories zu erzählen und Ralf eine Anekdote von der Leichtathletik-WM 2013 in Russland und das ist ein sehr spezielle Geschichte...
Außerdem sprechen die beiden über polarisiertes Training - nicht zuletzt Anhand des Beispiels von Profi-Triathlet Franz Löschke und seiner starken Marathon-Bestzeit, der derzeit ebenfalls mit einer ganzen Reihe weiterer prominenter Triathlon-Namen auf Fuerteventura trainiert. Auch auf kürzeren Strecken zeigten Triathleten immer wieder, dass auch bei reinen Laufwettkämpfen mit ihnen zu rechnen ist was zu der Frage führte: Wie schnell Triathlonprofis wohl frisch einen Marathon laufen könnten.
Aus aktuellem Anlass werfen wir natürlich auch einmal mehr einen Blick in die spanische Laufszene, denn am vergangenen Wochenende fiel in Castellón ein weiterer deutscher Straßenrekord: Amanal Petros verbesserte dort den 30 Jahre alten 10km-Rekord von Carsten Eich auf nun 27:32min. Er ist nun im Besitz aller deutscher Straßenrekorde von 10km über Halbmarathon bis Marathon. Auch seine Teamkollegin vom „Marathon Team Berlin“, Alina Reh, lieferte ein starkes Rennen ab und blieb nur eine Woche nach ihrem Auftritt bei der Hallen-DM über 3000m in 31:23min nur hauchdünn über ihrer persönlichen 10km-Bestzeit.

#146 Golden Ticket zum Legendenrennen - zu Gast: Janosch Kowalczyk

2023-02-24 - 2:03:47

Ein actiongeladens Laufwochenende, Leistungsdiagnostik bei Philipp und Trainingslager für Ralf - klar, dass das eine längere Folge werden muss. On top haben wir diese Woche aber auch eimal mehr einen spannenden Gast bei uns in der Sendung - Janosch Kowalczyk.
Janosch ist adidas TERREX-Athlet, Ultratrailläufer und konnte am vergangene Wochenende beim 100km „Black Canyon Ultra“ in Arizona ein persönliches Highlight setzen, Platz 3 belegen und sich eines der heiß begehrten Golden Tickets für den „Western States 100“ sichern. Wir sprechen mit ihm natürlich über sein Rennen, wie man sich wenige Tage danach so fühlt, über Training, Verpflegung & Ausrüstung für Ultrarennen, seine Saisonplanung und natürlich gibts auch nerdigen Schuhtalk nachdem Philipp zuletzt ja auch immer häufiger mal Trailschuhe am Fuß hatte.
Euch wie immer viel Spaß mit der neuen Folge und wenn ihr uns supporten wollt lasst gerne ein Abo da auf Instagram und im Podcastplayer eures Vertrauens. In diesem Sinne: Einen guten Start in euer Wochenende - geht raus und lauft!

#145 Rekorde in zwei Heimaten, über Laufen in USA und Deutschland - zu Gast: Amos Bartelsmeyer

2023-02-17 - 1:42:03

Ralf ist voll und ganz im Karnevalsfieber denn in Köln steht alles im Zeichen der fünften Jahreszeit. Von Karneval merkt Philipp in Regensburg nicht viel, stattdessen aber den Muskelkater der ihn seit Tagen begleitet, denn im Krafttraining werden aktuell neue Reize gesetzt.
Frisch aus dem Flieger und direkt im Hotel ans Podcast-Mikrofon kommt diese Woche Amos Bartelsmeyer, der für die Hallen-DM am Wochenende nach Deutschland kam. Für Amos stand nach einer sehr schwierigen vergangenen Saison eine größere sportliche Veränderung an als er den „Bowerman Track Club“ verließ um sich dem „Union Athletics Club“ anzuschließen, wo auch Konstanze Klosterhalfen trainiert.
Das scheint sich direkt schon auszuzahlen, denn seine Indoor-Season begann schon im Dezember sehr erfolgreich als er in Boston den deutschen 5.000m-Hallenrekord auf 13:17,71min verbesserte und erst vergangene Woche auch die deutsche Meilen-Bestleistung in der Halle auf 3:50,45min schob. Am Wochenende steht für ihn dann ein Start über 1.500m an wo er sich dann auch mit einem guten Ergebnis für die Halleneuropameisterschaften empfehlen möchte.
Wir sprechen mit ihm natürlich über sein Training in den USA, seine Meinung zu Carbonschuhen, den neuen Qualifikationsanforderungen für WM & Olympische Spiele und noch so einiges mehr. Für alle Leichtathletik-Fans gibt es außerdem gute Nachrichten: Das DM-Wochenende in Dortmund könnt ihr nämlich im Sportschau-Livestream am Samstag & Sonntag verfolgen - mit Ralf Scholt & Tim Tonder. Einschalten ist also Pflicht!

#144 Karibu sana Kenia - Short Trip ins Land der Läufer

2023-02-10 - 1:07:07

Es geht um Zucker im Kaffee, Laufen in Großstädten, Schlafen in unruhigen Lebensentwürfen, Erholung, neue Ideen und alte Liebe. Also ne Menge Stoff für eine recht kurze Folge, aber Philipp ist im Reisestress, denn so kurz war sein Trip nach Kenia noch nie, aber hört selbst.

#143 Mit Spaß am Sport & neuer Trainerin zurück zu alter Stärke - zu Gast: Alina Reh

2023-02-03 - 1:09:22

Vor zwei Wochen haben wir bei uns hier in der Sendung noch von ihrem Horror-Lauf in Valencia erzählen müssen, jetzt kommt sie gerade erst zurück aus Sevilla mit einer neuen Halbmarathon-Bestzeit von 1:08:42h womit sie sich auf Platz 4 der weiten deutschen Bestenliste schiebt. Spanien scheint also trotzdem ein gutes Pflaster für sie zu sein und wir freuen uns sehr Alina Reh einmal mehr bei uns im Podcast begrüßen zu dürfen.
Es wird ein sehr offenes Gespräch mit ihr über schwierige letzte Jahre - gesundheitlich wie sportlich und die große Enttäuschung im letzten Jahr bei der Heim-EM in München. Sie nahm sich eine längere Auszeit und ließe alle Optionen offen, stellte sich sogar der Frage ob sie so überhaupt noch weitermachen möchte, denn der Spaß am Sport war abhanden gekommen.
Sie fand dann im Herbst letzten Jahres in Isabelle Baumann nicht nur eine neue Trainerin, sondern mit ihrer Tübinger Trainingsgruppe rund um Hanna Klein, Eva Dieterich & Max Thorwirth auch wieder die Freude am Laufen. Wir sprachen mit ihr natürlich über ihr neues Setup, ihre Ziele für dieses Jahr und wo sie sportlich ihre Zukunft sieht.

#142 Durch besseren Schlaf zu mehr Qualität im Leben & Laufen - zu Gast: Oliver Fiedler

2023-01-27 - 1:33:00

Wir starten mit einem Follow-Up zum Ghostrunner in der letzten Folge, denn uns hat eine Hörermail erreicht, die zeigt auch in Deutschland gibt es Läufer welche inkognito an Rennen teilnehmen und das uns zugesandte Beispiel kennt ihr alle.
Außerdem haben wir heute Oliver Fiedler von unserem neuen Partner WHOOP zu Gast mit dem wir uns detailliert über die Themen Schlaf, Regeneration und dem Ziel den eigenen Körper besser zu verstehen unterhalten werden. Das Hightech-Wearable aus den USA gibt es heute bereits in der vierten Generation und liefert über die dazugehörige App Feedback zum jeweiligen Lebensstil, Training, Schlaf und Erholung nach dem Motto: Du kannst nur verändern was du misst.
Jeder Mensch ist anders mit völlig unterschiedlichen Lebensstilen, Zielen, Gewohnheiten und Hintergründen und eines der wichtigsten Merkmale der WHOOP-Plattform ist, dass alle dort erfassten Daten und das daraus abgeleitete Feedback genau auf dich als Individuum zugeschnitten sind. Bekannte deutsche Sportgrößen wie Laura Philipp, Alexandra Popp, Sebastian Kienle und Rick Zabel schwören auf das Produkt um Training & Regeneration zu verbessern und wir freuen uns heute einmal ganz tief ins Feld der Analyse & Verhaltensoptimierung einzutauchen.

#141 Stürze im Wettkampf und dem "Ghostrunner" auf der Spur

2023-01-20 - 1:14:41

Hand aufs Herz: Wer von euch hat schon mal vom „Ghostrunner“ gehört? Philipp auf jeden Fall noch nicht und das ist nicht die einzige spannende Story, die Ralf für diese Folge vorbereitet hat.
Bevor wir aber dazu kommen gibt es aus aktuellem Anlass erst mal noch einen Blick auf’s 10km-Rennen von Valencia vom vergangenen Wochenende, wo sich leider dramatische Szenen abspielten, die man bei großen Laufveranstaltungen nicht haben möchte, denn das war echt gefährlich.
Wie sich Alina Reh, Amanal Petros & Co geschlagen haben und ob es einen neuen Weltrekord gegeben hat wird genauso thematisiert wie aktuelle Trainingsinsights von Philipp & alte Crosslauf-Geschichten.
Euch immer viel Spaß beim Anhören und ein schönes Wochenende: Geht raus und lauft!

#140 Über die Berge auf zu neuen Höhen - zu Gast: Laura Hottenrott

2023-01-13 - 1:51:02

Frisch zurück aus dem Skitrainingslager von der Höhe der Seiser Alm direkt zu uns ans Podcast-Mikro: Laura Hottenrott ist einmal mehr zu Gast bei uns in der Sendung und wir freuen uns, denn es gibt eine Menge Neues zu erzählen.
Wir sprechen über ihre vermehrten sportlichen Abenteuer abseits der Straße, Berglaufevents wie den Jungfrau-Marathon, den sie vergangenes Jahr schon zum zweiten Mal gewann. Auch die deutschen Berglaufmeisterschaften gewann sie erneut und wurde auch deutsche Meisterin auf der Straße im Halbmarathon in Ulm.
Also eine Saison voller Erfolge? Nicht so ganz, denn ihre Marathon-Teilnahme bei der WM in Eugene im Sommer musste sie schweren Herzens nach einer COVID-Infektion absagen. Um diesen Rückschlag zu verarbeiten suchte sie Motivation in abwechslungsreichem Training und bei den Rennen über Stock und Stein. Dass sich Straße und Trail nicht ausschließen müssen zeigt sie genauso wie beispielsweise die holländische Athletin Nienke Brinkmann. Klassisches Schubladendenken in Bezug auf läuferische Disziplinen scheint überholt zu sein.
Es geht außerdem um alternatives Training im Winter, Berglaufprogramme für mehr laufspezifische Kraft, Dopingskandale in der Traillaufszene, Sinn & Unsinn von Kompressionssocken und noch vieles mehr - ihr kennt uns. Viel Spaß beim Anhören!

#139 Schicksalsschlägen davon laufen - zu Gast: Marcus Behnecke

2023-01-06 - 1:32:17

Marcus Behnecke ist Läufer und er ist BESTZEIT-Podcasthörer. Letzteres ist er erst geworden als sein Leben durch einen Schicksalsschlag von einem auf den anderen Tag auf den Kopf gestellt wurde und vieles plötzlich nicht mehr selbstverständlich war.
Seine Geschichte schrieb er uns vor einigen Wochen per Mail auch um sich zu bedanken für die „Begleitung“ über viele Wochen und Monate in denen es für ihn zu kämpfen galt.
Wir waren uns sofort einig, dass wir Marcus zu uns in die Sendung einladen möchten und freuen uns, dass er auch vor größerem Publikum bereit ist seine Geschichte zu teilen. Eine Geschichte über Schock, Verzweiflung, ein positives Umfeld, Hoffnung und Willensstärke.

#138 Die Weisheit zum Jahresende: Laufen kann schön wahnsinnig sein!

2022-12-30 - 1:20:36

Wir hoffen ihr hattet schöne Weihnachten! Ralf und Philipp waren über die Feiertage durchaus etwas unterwegs um mit der Family zu feiern und das Laufen durfte natürlich trotzdem nicht zu kurz kommen. Leider sieht es mit Ralfs #Festive100 nicht so gut aus denn die Achillessehnen zwicken. Dann geht’s eben weiter auf der Rolle getreu dem Motto: „No rest for the wicked.“
Philipp kommt gerade erst pünktlich zur Aufnahme zurück aus der schwäbischen Heimat und wenn er schon in Sindelfingen am Glaspalast vorbeigelaufen ist, ist das natürlich der perfekte Anlass um zusammen mit Ralf mal über die verrücktesten Indoor-Workouts zu sinnieren.
Außerdem haben wir aus der Community noch mal eine brandaktuelle Studie in Bezug auf unsere Folge #136 & die perfekte Trainingszeit erhalten, die wir natürlich genauso besprechen wie verrückte Stories über spontane Läufe und #BallernStattBöllern.
Wir bedanken uns für eure Treue über die vergangenen 2,5 Jahre verrückter BESTZEIT-Reise und wünschen euch und euren Lieben eine schöne Silvesterfeier sowie einen guten Rusch ins neue Jahr!

#137 Weihnachtsspecial mit Lauf-Engel Sabrina Mockenhaupt

2022-12-23 - 2:13:43

Vor exakt zwei Jahren war sie schon einmal bei uns zu Gast in unserer ersten Weihnachtsfolge und es wurde eine Mammutfolge mit Sabrina Mockenhaupt. Wir freuen uns sehr "Mocki" nun einmal mehr bei uns begrüßen zu dürfen und eines ist vorab schon sicher: Unterhaltsam wird es auf jeden Fall, denn wir sind die wahren Pochers des Laufsports!
Es wurde ein Gespräch über die Liebe zum Laufen, des Schaffens neuer Routinen um gesund zu bleiben, warum Kuchenbacken Leistungssport sein kann, die besonderen Gegebenheiten von (großen) Sportlerwahlen und noch eine Menge mehr.
Euch allen, die uns schon so lange begleiten, wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben, schöne Feiertage und eine hoffentlich entspannte Zeit zwischen den Jahren!

#136 Ist morgens laufen wirklich besser?

2022-12-16 - 1:23:54

Der Winter ist da: Schnee und Minusgrade nicht nur bei Philipp in Regensburg, sondern sogar bei Ralf in Köln. Da wird Radfahren draußen dann doch ungemütlich, bleibt für Ralf nur zu hoffen, dass es bis zu den #Festive500 nochmal etwas milder wird, ansonsten wird das tough auf der Rolle.
Wie in der letzten Folge schon angekündigt werfen die beiden auch nochmal einen genaueren Blick auf das Training des Coachs Nic Bideau, dessen Athleten:innen ja erst kürzlich die australischen Marathonrekorde gebrochen haben. Analysiert wird dabei ein Trainingsplan des britischen Langstreckenläufers Andy Vernon.
Außerdem geht es um eine jüngst veröffentlichte Studie zum Thema optimaler Uhrzeit für Training, Regenerationsmaßnahmen wie Faszienrollen, Eisbad & Co, sowie die überragenden deutschen Ergebnisse der Cross-EM in Italien vom vergangene Wochenende.

#135 Ein Mutter-Tochter-Team auf dem Weg nach oben - zu Gast: Jolanda Kallabis

2022-12-09 - 1:38:39

Ein Rätsel von Ralf, die Marathonergebnisse aus Valencia, Community-Power und Viva con Agua’s #Run4Water sind nur einige Themen zum Einstieg der Folge bevor wir uns freuen die frischgebackene Nachwuchsläuferin des Jahres bei uns zu begrüßen: Jolanda Kallabis.
So schnell wie sie ist noch nie eine U18-Athletin die 2000m Hindernis gelaufen - zum Abschluss ihrer Bahnsaison lief Jolanda diesen September in Trier 6:07,72min und das bedeutete Weltbestzeit. Zuvor gewann sie im Sommer schon den Titel bei der U18-EM in Israel und lief eine ganz Reihe von Bestzeiten über eine erstaunliche Bandbreite an verschiedensten Strecken.
Trainiert wird sie von ihrer Mutter Nina Rosenplänter, selbst ehemalige Mittelstreckenläuferin & studierte Sportwissenschaftlerin, die auch mit in der Sendung dabei ist und spannende Insights zu ihrem Trainingskonzept teilt. So stehen für Jolanda vergleichsweise niedrige Kilometerumfänge im Trainingsplan, dafür aber ein bemerkenswert hohes Maß an alternativen Sportarten. Vielseitigkeit und Spaß sind die Zauberwörter. Es wird ein Gespräch über Lockerheit, mentale Stärke und die Träume von ganz großen Zielen.

#134 Vereinswechsel, Marathonrekorde & die Wade der Nation

2022-12-02 - 1:18:33

Die Wechselbörse der Leichtathletik kam zum Ende der Frist nochmal kräftig in Schwung und Philipp freut sich über einige prominente Neuzugänge als Teamkollegen in Berlin. Einen neuen Rekord gibt es auch zu besprechen in dieser Folge - und zwar die schnellste gelaufene Marathonzeit innerhalb eines Ironmans: Am vergangenen Wochenende aufgestellt von Patrick Lange in Israel.
Unerfreuliche News gibt es diese Woche auch zu besprechen: Sie betreffen einmal mehr die Laufnation Kenia, obszöne Funktionärsgehälter in den USA und leider auch gesundheitliche Probleme bei Ralf, die aktuell leider seine Laufambitionen stark einschränken.
Last but not least gibt’s ein Shoutout für eine gute Sache: Die Aktion #Run4Water von Viva con Agua, die Philipp am kommenden Sonntag supporten wird. Checkt da am Nachmittag gerne die Livestreams auf Instagram & Twitch und wenn ihr könnt freuen wir uns natürlich auch über jeden Euro der für Trinkwasserprojekte in Uganda zusammenkommt.

#133 Vollzeit arbeiten & Leistungssport - zu Gast: Thea Heim

2022-11-25 - 1:43:05

Ralf ist in Mainz, die Fußball WM läuft auf vollen Touren und er ist natürlich wieder für die Sportschau im Einsatz. In den Pausen zwischen den Spielen gehört das Laufen natürlich mit dazu und wer von euch in der Gegend Lust hat ihn bei einer Runde am Rhein zu begleiten, darf sich gerne melden.
Philipp hat sich die nächsten Wochen weitestgehend frei genommen was Termine anbelangt und genießt die neue Zeit zuhause zu dritt. Laufen geht er natürlich auch und freut sich nach wie vor neue Trails zu erkunden.
Zu Gast ist diese Woche Thea Heim: Sie arbeitet Vollzeit bei einem großen deutschen Versicherungsunternehmen und verfolgt nach Feierabend ihre leistungssportlichen Ambitionen. Ihre Marathonbestzeit steht bei 2:36:10h und erst am vergangenen Wochenende schrammte sie knapp an ihrer Halbmarathon PB von 1:13:23h vorbei, als sie den Gardasee-Halbmarathon gewann.
Warum sie sich ganz bewusst für diese Doppelbelastung entschieden hat erläutert sie genauso wie ihren sportlichen Werdegang, der sie über die kürzeste Laufstrecke auf der Bahn (800m) zum U23 DM-Titel über die Längste (10.000m) und schließlich auf die Straße geführt hat. Warum das alles andere als vorhersehbar war aufgrund ihrer vielseitigen sportlichen Begabung und warum ihr Spaß am Sport nach wie vor am Wichtigsten ist - das alles und noch mehr gibt es in der neuen Folge BESTZEIT!

#132 Kurz, aber richtig gut: Trainieren mit wenig Zeit

2022-11-18 - 1:01:49

Eine lebensverändernde Woche, kurze Nächte, frühe Morgen, Gewinner:innen unseres Enduco Crushs & der Startplätze für den Berliner Halbmarathon, fragwürdige Guinnessbuch-Rekorde und unsere besten Tipps für Lauftraining wenn mal wirklich wenig Zeit ist. Das alles und noch mehr für den perfekten Start in euer Laufwochenende!

#131 Die Grundsatzfrage: Laufband oder draußen? Zu Gast: Florian Neuschwander

2022-11-11 - 1:39:38

Eine denkwürdige Woche in vielerlei Hinsicht: Wir haben die Million Downloads & Streams geknackt, wie immer viele Termine und noch mehr Arbeit, daher schon früh die Verabredung mit unserem BESTZEIT-Highflyer Florian Neuschwander. Mit ihm klären wir die Notwendigkeit von Spielzeug… wie Laufband zuhause, die speziellen Erlebnisse vom Laufbandtraining in Studios, Vergleichen, Zielen, Effekten und Sinn & Unsinn vom Laufen auf der Stelle. Ob Flo und Philipp Ralf wirklich überzeugen können?! Hört selbst.
Außerdem schauen wir noch auf unseren Enduco-Crush vom vergangenen Wochenende zurück und würdigen den New York Marathon mit Hendrik Pfeiffer. Also volles Paket rund um Laufen, Ausdauer, verrückte Idee und unseren Stargast. Enjoy!

#130 Lauflegenden, Shootingstars & Community Crush

2022-11-04 - 1:37:03

Ein wilder Ritt durch eine ganze Reihe von Themen ist das diese Woche geworden. Ja, wir haben ein bisschen was aufzuholen an sportlichen Ereignissen und gleichzeitig ist derzeit parallel einfach so viel los in der Ausdauersportwelt, dass sich gefühlt die Ereignisse überschlagen.
Wir werfen nochmal einen Blick zurück auf Das beeindruckende Halbmarathon-Debüt von Konstanze Klosterhalfen in Valencia, sprechen natürlich über den Frankfurt-Marathon vom vergangenen Wochenende, genauso wie über die Ironman 70.3 WM in St. George. Es geht außerdem um Sinn und Unsinn von Laufausrüstung, um Geburtstage von Lauflegenden und Haie im Wasser.
Last but not least haben wir alle am Sonntag (06.11.) ein gemeinsames virtuelles Sportdate, denn unser erster „Enduco x BESTZEIT Community Crush“ steht an und wir freuen uns auf jede/n die/der mit uns die 11,11km läuft. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Anhören & beim Laufen sowieso!

#129 Kenia hat ein massives Dopingproblem - zu Gast: Hajo Seppelt

2022-10-28 - 1:22:04

Es ist nicht alles Gold was glänzt. Das gilt leider auch für das sagenumwobene Wunderläuferland Kenia. 2021 belegte Kenia Platz zwei hinter Russland in einem äußerst unrühmlichen Ranking: Dem der meisten Dopingvergehen in der Leichtathletik weltweit.
Die jüngsten Veröffentlichungen der „Athletics Integrity Unit“ (AIU) sind erneut alarmierend: Alleine in diesem Jahr gab es schon 24 positive Dopingfälle in Kenia - und auch prominente Namen sind darunter: Lawrence Cherono gewann 2019 die Stadtmarathons in Boston und Chicago, Diana Kipyokei den Boston-Marathon 2021 und Philemon Kacheran gehörte zu den wichtigsten Trainingspartnern von Marathon-Weltrekordhalter Eliud Kipchoge. Sie alle zählen zum Kreis der überführten Athleten:innen in diesem Jahr.
Wir sprechen zu diesem Thema mit Dopingexperte Hajo Seppelt, der als führender Kopf der ARD-Dopingredaktion mit seinem Team schon zur Aufdeckung zahlreicher Dopingfälle und -vertuschungen von teils undenkbaren Ausmaßen beigetragen hat. Vom staatlichen Doping der DDR, über das systematische Doping-Programm in Russland bis hin zum Doping im Reich der Mitte, in Ostafrika und weiteren vielen weiteren Recherchethemen & Dokus vom Radsport, über den Wintersport, bis hin zum Fußball.

#128 Als Underdog befreit zum „last dance“ auf Hawaii - mit Stargast: Sebastian Kienle

2022-10-21 - 2:24:14

Viele von euch haben uns geschrieben nach dem Teaser in der letzten Folge wer wohl unser Gast diese Woche sein könnte und was sollen wir sagen - ihr hattet Recht: Es ist Sebastian Kienle!
Gerade frisch zurückgekehrt aus Hawaii und schon direkt bei uns am Podcast-Mikro. Logisch, dass es da eine Menge zu besprechen gibt. Natürlich sein starkes und gleichzeitig letztes Rennen bei der Ironman WM auf Hawaii bei dem er: „Den Sack mit den Körnern nochmal auf links gedreht hat“.
Wir sprechen über die herausfordernden letzten 1,5 Jahre in denen die zentrale Trainingsfrage in aller Regel die war, wo denn gerade keine Probleme herrschen. Dass das eine herausfordernde Zeit war versteht sich von selbst, umso schöner, dass es bei seinem letzten sportlichen Auftritt nochmal als bester Deutscher zu Platz sechs mit starken Zeiten auf dem Rad und beim Laufen gereicht hat.
Es geht um sein Training bei Philipp Seipp, den Generationenwechsel der derzeit im Langdistanztriathlon stattfindet, seine Pläne für die Abschiedstournee im nächsten Jahr und noch eine Menge mehr.
Außerdem haben wir gemeinsam mit unserem Partner Enduco für euch mal wieder eine Community-Challenge kreiert und zwar einen BESTZEIT-Crush. Worum es da genau geht, wann das Ganze stattfindet und wie ihr vor allem teilnehmen könnt erfahrt ihr in der Folge. Wir freuen uns natürlich auf jede/n, die/der mit dabei ist!

#127 Ironman extrem auf Hawaii & Krafttraining im Ausdauersport neu gedacht

2022-10-14 - 2:16:47

Also diese Woche standen wir wirklich kurz davor aus Zeitmangel keine Folge rausbringen zu können. Es ist doch einigermaßen erstaunlich, dass es jetzt die längste Folge überhaupt geworden ist. Gut, dafür waren auch drei unterschiedliche Aufnahme-Sessions über mehrere Tage verteilt nötig, aber für unsere Community geben wir halt alles. Und ja, auch die Startplätze für den Berliner-HM werden jetzt endlich vergeben.
Wir starten natürlich mit einem Rückblick auf die Ironman-WM auf Hawaii, die starken Leistungen, die interessante Trainingsansätze der Norweger, extrem teures Wasser und natürlich auch die zumindest fragwürdigen Penalty-Entscheidungen.
Außerdem haben wir mit Andreas Klose einen ausgewiesenen Experten für spezifisches Krafttraining für Läuferinnen und Läufer zu Gast diese Woche und sprechen mit ihm über die neuesten wissenschaftlichen Ansätze und was wirklich Sinn macht.
Wir sprechen natürlich auch noch über die Marathonergebnisse vom vergangen Wochenende - Chicago und München - hier besonders über das starke Debüt von Sebastian Hendel. Neben den schönen Stories werfen wir auch einen Blick auf die jüngsten Dopingenthüllungen in Kenia und ja, auch Trainingspartner von Eliud Kipchoge sind leider dabei...

#126 Verletzungsfrei zu neuen Höhen - zu Gast: Hendrik Pfeiffer

2022-10-07 - 2:05:00

Philipp ist in seiner Heimat gelaufen, Ralf etwas weiter Rad gefahren und unser Gast Hendrik Pfeiffer ist als Freundschaftsdienst einfach mit seinem Kumpel Tobi Blum in dessen Abschiedsrennen den Köln Marathon gelaufen. Wie das alles zusammenpasst, sich für den Marathon in New York auszahlen soll und warum Hendrik seine Pläne selbst in die Hand genommen hat, darüber sprechen die beiden mit ihm.
Es wurde ein sehr spannendes Gespräch und ein Abriss des Laufjahres vom Cross in Kenia, über die Marathon-DM beim Hannover-Marathon, den Sommer mit einer Corona-Erkrankung, die EM-Teammedaille in München, über das Pacing mit Philipp beim Berlin-Marathon bis zur Marathonvorbereitung im Reha- & Trainingszentrum in Herxheim.
Außerdem geht es wieder mal um lange Läufe, Nüchterntraining, Race Nutrition, Höhentraining in Kenia, Sinn & Unsinn von Verbandsnormen, große Rennen im Ausland, Ziele für die Zukunft und noch so einiges mehr. Es ist reichlich für euch dabei. Viel Spaß beim Anhören!

#125 Records, Nights & Vibes - die große Folge zum Berlin-Marathon

2022-09-30 - 1:49:27

Was war das denn bitte wieder für ein hammer Berlin-Marathon!? Eliud Kipchoge verbessert seinen eigenen Weltrekord auf jetzt 2:01:09h, Tigist Assefa läuft mit 2:15:37h auf Platz 3 der ewigen Marathon-Bestenliste und noch drei weitere Frauen bleiben unter 2:19:00h.
Haftom Welday katapultiert sich wenige Tage nach seiner Einbürgerung als bester Deutscher auf 2:09:06h und ganz allgemein war die Hauptstadt einmal mehr voller laufbegeisterter Menschen auf und an der Strecke, die den Sonntag zu einem großartigen Lauffestival für alle gemacht haben!
Auch die Tage vor dem großen Rennen war natürlich schon viel los bei Ralf und Philipp: Pressekonferenzen, Termine, Messe, Läufe im Tiergarten und Begegnungen mit Podcast-Hörer:innen. Ralf dann am Sonntag wie gewohnt am Mikrofon in der ARD und Philipp als Pacemaker bis Halbmarathon (1:04:49h) auf der Strecke im Einsatz. Von Sonntag auf Montag eine verdammt kurze Nacht, dafür das Maximum aus diesem Marathon-Wochenende rausgeholt und mit einem vollen Herz die Heimreise angetreten.

#124 Berlin-Marathon-Talk mit Deborah Schöneborn

2022-09-23 - 2:14:15

In der Berlin-Marathon-Woche freuen wir uns auf den Besuch von Deborah Schöneborn hier im BESTZEIT Podcast - nachdem ihre Zwillingsschwester Rabea vor exakt einem Jahr ebenfalls vor dem prestigeträchtigen Marathon in ihrer Wahlheimat in Folge #72 zu Gast war.
Es liegt ein wirklich aufregendes Jahr hinter Debbie. Von den Olympischen Spielen in Sapporo und einem starken 18. Platz, durch ein Verletzungstal, Reha und Wiederaufbau über den Hamburg-Marathon mit eingeschränkter Vorbereitung zu Platz 10 im Einzel und Team-Gold bei der EM in München vor wenigen Wochen.
Es wird ein vielseitiges Gespräch nicht nur über sportliche Themen wie ihre Vergangenheit im Modernen Fünfkampf oder die Besonderheit von taktischen Marathonrennen, sondern auch über die Bedeutung von dualer Karriere für die junge Medizinerin, wie es ist mit der Zwillingsschwester eine der härtesten Konkurrentinnen & zugleich besten Trainingspartnerinnen zu haben und warum es eigentlich so schwer ist hierzulande einen Künstlernamen zu bekommen.

#123 BESTZEIT Podcast Live - Die Premiere aus dem Frankfurter Laufshop

2022-09-16 - 1:49:23

Es ist eine Premiere und Ralf & Philipp waren schon Wochen vorher voller Vorfreude auf dieses Event: Das erste Mal BESTZEIT Podcast live vor Publikum!
In einer exklusiven Runde im Frankfurter Laufshop mit den im Vorfeld verlosten Plätzen war es schön einige von euch Hörer:innen so auch endlich mal persönlich kennenzulernen. Wir hatten mit Hausherr und Inhaber Jost Wiebelhaus und Udo Müller, dem Leiter des adidas Archivs in Herzogenaurach, tolle Gesprächspartner und zum Finale der Sendung auch die Möglichkeit spannende Fragen aus dem Publikum vor Ort, sowie den Zuschauer:innen des YouTube-Livestreams aufzugreifen.
Es ging um Ikonen der Laufgeschichte wie Emil Zátopek, Grete Waitz oder Haile Gebrselassie, Anekdoten & Geschichten zu ihren Karrieren & Erfolgen und natürlich auch um die Schuhe, die sie zu ihren aktiven Zeiten zur Verfügung hatten. Die Laufschuhentwicklung damals wie heute, den Antrieb Adi Dasslers Athleten:innen nur das Beste an Material zur Verfügung stellen zu wollen, wie das bis heute die DNA von adidas prägt und noch einiges mehr.
Wer uns diesmal nicht nur hören sondern auch sehen möchte und am Mittwochabend keine Zeit hatte, hat jetzt trotzdem noch die Möglichkeit das Re-Live-Feeling zu bekommen in dem ihr die Aufzeichnung des Livestreams auf YouTube anschaut. Den Link haben wir wie immer in die Shownotes gepackt und verbleiben mit dem Teaser, dass es auch ein paar echte Schätze aus Herzogenaurach nach Frankfurt geschafft haben.

#122 XXL-Folge mit Lea Meyer - Achterbahn-Karriere bis zum emotionalen Silberlauf von München

2022-09-09 - 2:04:11

Es sind Bilder die sich eingebrannt haben und unterschiedlicher nicht sein könnten. Lea Meyer stürzt bei der WM in Eugene kopfüber in den Wassergraben, das ging durch die Medien. Was auch durch die Medien ging: Eine fassungslose und mit Freudentränen überströmte Athletin im Ziel der Europameisterschaften von München. Ein entfesselter Lauf und eine vollkommen überraschende Silbermedaille über 3000m Hindernis - das sind Geschichten die berühren und das hat man gemerkt im Münchner Olympiastadion.
Wo Licht ist, ist auch Schatten. Das könnte kaum zutreffender sein für Lea Meyers Saison 2022. Erstmals deutsche Meisterin bei den Aktiven, ein Quantensprung auf 9:15,35min und natürlich EM-Silber. Aber auch der Verlust ihres Trainers Henning von Papen zu Beginn des Jahres, eine Corona-Erkrankung kurz vor der EM und eine Verletzung beim Diamond League Rennen in Brüssel vergangene Woche, die sie nun zum vorzeitigen Abbruch ihrer Saison zwingt.
Auch in der Vergangenheit musste sie immer wieder Rückschläge verkraften und kam dann doch stärker zurück. Es wird ein Gespräch über ihre Hindernis-Anfänge in ihrer Heimatstadt Löningen, über Erfahrungen mit dem College-Sportsystem in den USA, die Rückkehr nach Deutschland und den sportlichen Umzug nach Köln zu ihrer neuen Trainingsgruppe und natürlich was sie sich noch für die Zukunft vorgenommen hat.

#121 Next Level BESTZEIT

2022-09-02 - 1:11:46

Diesmal wieder eine Folge nur zu zweit für euch und wir nehmen es direkt vorweg: In dieser Folge wird ein Geheimnis gelüftet an dem wir im Hintergrund schon lange arbeiten, auf das wir uns schon riesig freuen und wo ihr liebe Community auch gewinnen könnt - zumindest fünf von euch.
Es geht um Mails von Hörer:innen, alte Trainingspläne, Sinn und Unsinn, Philipps Trainingsfortschritte und Ralfs derzeitige Laufambitionen. Es geht um Trips nach Berlin - Philipp war dort vergangene Woche, Ralf wird dieses Wochenende dort sein. Es geht um Livesport in der ARD, das ISTAF im Berliner Olympiastadion, um deutsche EM-Stars nach den European Championships in München und natürlich geht es auch um Kuchen.
Startet also gut ins Wochenende. Schaltet ein, schaltet ab - Laufschuhe an, have fun!

#120 Mit künstlicher Intelligenz zur Bestzeit - zu Gast: André Siegl

2022-08-26 - 1:53:28

Natürlich gibt's auch in dieser Folge nochmal ein kurzes Flashback auf die zweite Hälfte der Leichathletik-Europameisterschaften in München und die sportlichen Highlights & Überraschungen, die uns erneut begeistert haben.
Außerdem haben wir heute André Siegl bei uns heute zu Gast - er ist der Gründer und Geschäftsführer der Ausdauer-Trainings-App Enduco, die inzwischen ja schon viele von euch zu schätzen gelernt haben. André war während seines Sportwissenschaftsstudiums ein ambitionierter Triathlet, der sportlich einiges vor hatte, dann aber von einer Verletzung ausgebremst wurde.
Seine Leidenschaft für Ausdauersport ist ihm geblieben und er überlegte sich bald wie er anderen helfen kann ihre sportlichen Ziele zu erreichen. Nachdem er sich anfänglich im Bereich „Personal Coaching“ über Training Peaks probierte hatte, wollte er eine eigene Plattform schaffen über die er mehr Menschen helfen konnte ihr Training zu steuern, das Ganze aber vor allem zu einem wesentlich günstigeren Preis anbieten konnte. Die Idee zu Enduco war geboren.
Zusammen mit einem kleinen Team von ITlern begann er im „Silicon Valley Deutschlands“ - in Saarbrücken - eine erste Version der App zu programmieren. Heute knapp 4 Jahre Jahre später heißt Enduco schließlich auch Enduco und das deutsche Startup umfasst ein nicht mehr ganz so kleines Team sportbegeisterter junger Menschen, die alle Bock haben die App stetig weiterzuentwickeln. Wie das alles so gelaufen ist, was alles noch ansteht und vor allem wo die Reise noch hingehen soll - das alles und noch viel mehr hört ihr bei uns in der Folge!

#119 Magische Münchner Momente - die EM aus zwei Perspektiven

2022-08-19 - 1:25:00

Was für ein bombastischer Auftakt in die Leichtathletik-Europameisterschaften in München! Das deutsche Marathonteam reißt am Montag direkt komplett die Hütte ab - die Damen gewinnen Mannschaftsgold, die Herren Mannschaftssilber und dass Richard Ringer auf den letzten 20m im Sprint der erste deutsche Marathoneuropameister überhaupt wird, setzt dem Ganzen sprichwörtlich die Krone auf. Mehr Hollywood geht eigentlich nicht.

Viel Luft zum Durchschaufen gab es für die Fans dann nicht, denn der Dienstagabend im Münchner Olympiastadion war einfach magisch. 40.000 Zuschauer:innen bildeten einen Hexenkessel, La-Ola-Wellen, Standing Ovations - Gold für Gina Lückenkemper und Gold für Niklas Kaul. Sowas lässt sich nicht planen, so etwas passiert einfach. Es war ein wahres Fest der Leichtathletik und man musste kein Experte sein um zu spüren, dass das ein ganz besonderer Abend war.

Und weil die Zeit diese Woche einmal mehr extrem knapp ist muss euch das als Teaser zur Folge ausnahmsweise mal reichen. Hört rein, schaut die Leichathletik-EM - im Stadion oder in der Sportschau mit Ralf und feiert den Sport und die Athleten:innen, die es alle verdient haben genau da zu stehen wo sie jetzt sind!

#118 Mit dem Mut für Veränderung zu neuen Leistungshorizonten - zu Gast: Maximilan Thorwirth

2022-08-12 - 1:58:18

5000m-Läufer Maximilan Thorwirth ist unser Gast diese Woche. Es wurde ein Gespräch über verfehlte Ziele, Selbstreflexion, den Mut neue Wege zu gehen für neue Kraft & neue Bestzeiten, über Premieren bei Weltmeisterschaften, aber auch verpasste Europameisterschaften und Querelen rund um Nominierungsprozesse des Deutschen Leichtathletikverbands.
Nachdem Maximilan im vergangenen Jahr noch knapp an einer Quali für die Olympischen Spiele gescheitert war nahm er sich eine zweimonatige Auszeit vom Sport. Der Abstand zum Sport tat ihm gut, er war bereit für Veränderungen, zog nach Tübingen und schloss sich der Trainingsgruppe von Isabelle Baumann an. Er wurde zum Ende einer für ihn sehr erfolgreichen Hallensaison nicht nur Deutscher Meister über 3000m, sondern auch 8. bei den Hallenweltmeisterschaften über die gleiche Distanz. Auch Outdoor knüpfte er direkt daran an und lief Bestzeiten über 800m, 1500m und 5000m.
Nur wenige Wochen vor den Deutschen Meisterschaften holte ihn dann Corona ein. Er stellte sich trotzdem an die Startlinie, wurde 4. und qualifizierte sich für die WM in Eugene. Für die EM in München wurde er vom DLV nicht berücksichtigt. Es gab in der Szene dann durchaus Diskussionen über Sinn und Unsinn der Nominierungsrichtlinien des DLV. Das ist allerdings kein neues Thema sondern eher eines seit unzähligen Jahren immer wieder für unnötige Konflikte sorgt. Philipp hat diesbezüglich 2018 auch schon seine eigenen Erfahrungen machen müssen.
Auch abseits des Leistungssports ist Maximilan durchaus umtriebig. Neben seinem Mitwirken an einem eigenen Podcastformat, ist er seit Jahresbeginn auch stellvertretender DLV-Athletensprecher und geht nun sogar unter die Laufevent-Veranstalter. Nach regionalen organisatorischen Problemen vor Ort übernimmt er zusammen mit seinem Team die Ausrichtung der Düsseldorfer Kö-Meile, die am 04.09. zusammen mit weiteren Laufdistanzen stattfinden wird.

#117 Drei, sehr unterschiedliche Wege zur EM in München - zu Gast: Johannes Motschmann

2022-08-05 - 1:38:10

Ralf ist gejetlagged zurück in Deutschland, Philipp in provisorischer Aufnahmeumgebung und unser Gast Johannes Motschmann aus dem Höhentrainingslager in St. Moritz zugeschaltet. Johannes ist nicht nur eines der größten aufstrebenden deutschen Marathontalente mit einer Halbmarathonbestzeit von 61:45min, sondern Philipp und er sind auch Teamkollegen und beide Teil des MARATHON TEAM BERLIN.
Derzeit befindet er sich im Endspurt seiner Vorbereitung auf den EM-Marathon in München am 15. August und ist seit mehreren Wochen in der Schweizer Höhenluft am „Kilometer fressen“. Dabei kam erst jüngst ein neuer persönlicher Wochenrekord zustande von sage und schreibe 242km. Ja, das habt ihr richtig gelesen - das macht rund 34,5km pro Tag. Respekt!
Das bei all der Quantität nicht auch die Qualität leiden darf, darüber sprechen wir heute genauso, wie über die besonderen Herausforderungen einer Hitzeanpassung für sportliche Großereignisse im Sommer, über krankheitsbedingte Schwierigkeiten seiner Vorbereitung und erste neue Erfahrungen mit dem Höhentraining.
Neben seinen leistungssportlichen Herausforderungen stellt sich Johannes auch universitären Herausforderungen, denn er studiert Medizin. Da liegt es natürlich nahe in Erfahrung zu bringen in welchem Bereich er sich denn nach seiner aktiven Karriere so sieht, auch wenn seine Marathonlaufbahn mit vier absolvierten Rennen natürlich gerade erst beginnt.
Ihm und dem deutschen Marathon-Team von uns natürlich jetzt schon mal alles Gute und maximalen Erfolg in München - ihr macht das!

#116 Comeback nach Corona - zu Gast: Dr. Schmidt-Hellinger

2022-07-29 - 1:48:32

Nach knapp 2,5 Jahren hat es Philipp nun doch auch erwischt: Corona hat ihn eingeholt. Grund genug uns nochmal ausgiebig mit dem Thema und besonders dem "Return-to-Sport" zu befassen. Da weder Ralf noch Philipp studierte Mediziner sind haben sie sich mit Dr. Paul Schmidt-Hellinger einmal mehr einen Experten in die Sendung eingeladen.
Paul ist nicht nur Sportmediziner an der Charité in Berlin sondern auch Verbandsarzt der deutschen Leichtathletik Nationalmannschaft und war erst jüngst zusammen mit Ralf in Eugene für die Weltmeisterschaften. Er ist außerdem seit jungen Jahren begeisterter Langstreckenläufer, Philipp und er kennen sich vielen Jahren und er hält seit 2016 den deutschen Rekord über 50km in 2:49:06h.
Getreu seinem Motto „Wissen schützt vor Emotionen nicht“ kann er sich nur zu gut in jede/n Athleten:in hineinversetzen und versucht trotzdem die medizinisch sinnvollen Handlungsempfehlungen auszusprechen und zu vermitteln. Wenn dafür auch ein Dauerlauf mit seinen Schützlingen nötig ist, ist ihm das nur recht. Es wird eine Folge über Erfahrungen mit COVID-19 Infektionen, dem verantwortungsvollen Umgang damit als Sportler:in und was das im Einzelfall für eine Herbstmarathonvorbereitung bedeuten kann.

#115 Träumen lohnt sich mit Robin Gosens

2022-07-22 - 1:27:59

Es waren tatsächlich einige von euch Hörer:innen, die nach der letzten Folge richtig getippt hatten: Ja, Fußballprofi Robin Gosens ist unser Gast diese Woche und das Gespräch mit ihm gehört definitiv zu unseren persönlichen Highlight-Sendungen.
Spätestens nach seinem überraschenden Triathlon-Debüt in Bocholt vor ein paar Wochen war uns klar mit dem wollen wir hier bei uns im Podcast sprechen - denn wie viele Fußballer kennt ihr, die sowas (freiwillig) in ihre Saisonvorbereitung einbauen?!
Auch wenn Robin heute bei Inter Mailand spielt, 2020 das erste Mal die Champions League erreichte und Teil der deutschen Nationalmannschaft ist, deutete in jungen Jahren noch nicht viel auf diesen erfolgreichen Werdegang hin. Er war nie eines dieser jungen Fußballtalente, die einem DFB-Leistungszentrum angehörten. Stattdessen wollte er eigentlich Polizist werden und wurde eher zufällig von einem niederländischen Scout entdeckt und in die holländische Liga geholt. Seine Beharrlichkeit, Fleiß und mentale Stärke halfen ihm sich stetig weiter zu entwicklen woraufhin ihm der Sprung in die italienische Serie A gelang.
Dass Robin so gar nicht dem Stereotyp Fußballprofi entspricht wird schnell klar. Er sagt was er denkt, studiert nebenbei Psychologie weil er das spannend findet, hat bereits ein Buch veröffentlicht und auch eine eigene Stiftung gegründet. Seine „Träumen lohnt sich“-Stiftung setzt sich insbesondere für Kinder und Jugendliche ein, die körperlich, geistig oder sozial benachteiligt sind, Fluchterfahrungen haben oder von persönlichen Schicksalsschlägen betroffen sind.

#114 Auf ins Leichtathletik-Mekka der USA

2022-07-15 - 0:54:58

Heute beginnt die Leichtathletik-WM in Eugene und Ralf ist in der Zwischenzeit zwar gut an der US-Westküste angekommen - aber klar, Jetlag inklusive - schließlich sind es neun Stunden Zeitverschiebung. Während es bei ihm also zeitig am Morgen ist als die beiden aufnehmen läuft bei Philipp auch diese Woche nach wie vor vieles drunter und drüber. Wirklich planbar scheint diese Tage tatsächlich nicht viel, aber solche Phasen gibt es halt auch.
So sprechen die beiden heute natürlich primär über die anstehende WM, die ersten Eindrücke vor Ort, deutliche Statements in politischen Zeiten und auch die erneute Diskussion darüber ob im Sport solche Themen überhaupt zu sein haben, denn natürlich gibt es hier immer zwei Seiten einer Medaille.
Für das deutsche Team wurden kurzfristig nochmal sieben Athleten:innen nachnominiert und heute Abend geht es los: Live im Ersten und auf Sportschau.de. Während Ralf sich also schon auf seinen Einsatz in der ARD freut geht es für Philipp am Wochenende nach Wiesbaden. Statt Asphalt oder Tartan gibt es dort einen roten Teppich und Sportsachen werden gegen Smoking und Fliege getauscht für seine Premiere beim „Ball des Sports“.

#113 Auf eine Meile mit Haile

2022-07-08 - 1:29:46

Bei Philipp gibt’s gerade ne Menge Stress und das Training fällt dementsprechend schwer. Fluffig ist da aktuell nichts. Umso größer ist einmal mehr sein Respekt für all diejenigen die sonst tagtäglich Familie, Beruf und Sport jonglieren.
Auch Ralf hat anstrengende Tage hinter bzw. demnächst auch wieder vor sich, denn nächste Woche geht sein Flieger zur WM in Eugene. Was da aktuell noch Testtickets kosten im legendären Hayward Field hat beiden die Sprache verschlagen und wirft einmal mehr die Frage auf wer sich sowas noch leisten kann? Sportliche Highlights stehen dort zweifellos an, die kann man aber natürlich auch ganz entspannt von zuhause aus verfolgen. Ralf wird vor Ort dafür sorgen, dass wir da bestens im Bilde sind.
Neben dem Leichtathletik-Highlight-Sommer mit WM und EM werfen aber auch schon die Straßenlauf-Saison erste Schatten voraus. Haile Gebrselassie steht tatsächlich wieder auf einer Startliste. Wo das ist und was es damit auf sich hat wird natürlich genauso besprochen wie das atemberaubende Frauenfeld des London Marathons, dass diese Woche bekanntgegeben wurde.
Außerdem wird natürlich auch nochmal ein Blick zurückgeworfen auf die Challenge Roth, wo sowohl bekannte Namen wie junge Gesichter gewonnen haben, Champs nach schweren Verletzungen Comebacks feiern konnten und unerwartete Niederlagen einstecken mussten.

#112 Von der Leichtathletik DM in Berlin zur Ironman EM in Frankfurt

2022-07-01 - 1:31:00

Das Wochenende von Philipp und Ralf hätte nicht unterschiedlicher sein können. Während für Ersteren der Kurztrip nach Venedig eine willkommene Auszeit war stand bei Letzterem ein actiongeladenes Sportwochenende in Berlin und Frankfurt an. „Die Finals“ in Berlin boten den Fans eine breite Palette an verschiedenen Sportarten hautnah zum Miterleben. Ralf war dort wie angekündigt bis Samstag für die Deutschen Leichtathletik Meisterschaften im Einsatz. Abseits der sportlichen Entscheidungen fielen einerseits die überdurchschnittlich guten TV-Einschaltquoten und andererseits das gleichzeitig mangelnde Publikumsinteresse vor Ort auf. Woran kann das liegen?
Natürlich gehen die beiden in der Sendung auf die Laufentscheidungen des DM-Wochenendes ein, auf neue Gesichter, alte Hasen, manche Überraschung und schöne Comebacks.
Für Ralf ging es Samstagnacht dann direkt noch weiter nach Frankfurt und nach wenigen Stunden Schlaf - warum erfahrt ihr natürlich auch - direkt weiter mit der TV-Übertragung der kontinentalen Ironman-Titelkämpfe. Ein spannendes Rennen bei heißen Temperaturen und Ralf mittendrin - erst auf dem Motorrad und der Bike-Strecke, dann selbst auf dem Rad als bei den Männern auf der abschließenden Marathondistanz eine große Gruppe von Athleten um den Sieg gefightet hat.

#111 Sporttreiben aus dem "Egal" entheben - mit Philipp Seipp

2022-06-23 - 1:50:30

Viele haben es sich gewünscht und wir haben direkt Nägel mit Köpfen gemacht: Nachdem wir bei unserer letzten Folge mit Ausdauercoach Philipp Seipp gerade mal das Fundament gelegt hatten, wollen wir in dieser Folge darauf jetzt weiter aufbauen.

Es geht um polarisiertes Training, die 12-Wochen-Marathonvorbereitung, effektives Alternativtraining zur Verletzungsprävention & Ausdauerentwicklung sowie Höhentraining, denn Philipp Seipp hält sich derzeit mit einem Großteil seiner Trainingsgruppe in den Schweizer Bergen von St. Moritz in Vorbereitung auf die weiteren Saisonhighlights.

Außerdem gibt's noch einen kurzen Blick zurück auf das vergangene Wochenende. Ralf hat sich in Düsseldorf direkt den zweiten Triathlonwettkampf innerhalb einer Woche gegönnt, bei Philipp standen nach langer Zeit wieder die ersten kleineren Tempoeinheiten an und natürlich gibt es auch einen Blick voraus auf das anstehende Sportwochenende mit den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften innerhalb der "Finals" und dem großen Ironman-Event in Frankfurt am kommenden Sonntag.

#110 Alles zum Thema Nahrung & Ergänzungsmittel - mit Dr. Hans Braun

2022-06-17 - 2:04:30

Wir haben es letzte Woche schon angekündigt und lassen diese Woche Taten folgen: In der neuen Folge BESTZEIT gibt es heute einen thematischen Schwerpunkt rund um das Thema Nahrungsergänzungsmittel und dafür haben wir mit Dr. Hans Braun einen absoluten Experten in die Sendung einladen können. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Manfred Donike Institut für Dopinganalytik e.V. und Leiter der Abteilung Sporternährung des Instituts Biochemie an der Deutschen Sporthochschule Köln. Teil seiner wissenschaftlichen Arbeit ist dabei auch der Konsum von Nahrungsergänzungsmitteln im Leistungssport und den damit verbundenen Nutzen und Risiken.
Außerdem sprechen die beiden natürlich über Ralfs Triathlonwettkampf vom vergangenen Wochenende sowie einen neuen sehr prominenten Triathlon-Quereinsteiger auf den wir aufmerksam wurden. Die beiden waren zwar nicht im gleichen Rennen räumlich aber nicht allzu weit getrennt, denn beide waren im Ruhrgebiet aktiv und soviel sei gesagt, der Rookie kommt eigentlich aus einer Sportart wo man nicht unbedingt damit rechnen kann, dass ein Triathlon in der Saisonpause dazugehört.

#109 Premiere für ein neues Lauftalent - zu Gast: Eva Dieterich

2022-06-10 - 1:37:13

Während Philipp am vergangenen Wochenende seit langer Zeit mal wieder die schwäbische Heimat besucht und auf alten Laufrunden in Nostalgie schwelgend der Realität ins Auge geblickt hat, geht es für Ralf an diesem Wochenende mal wieder an eine Startlinie. Schwimmen, Radfahren, Laufen - das volle Programm eben.
Die beiden freuen sich außerdem ein noch recht neues Gesicht und aufstrebendes Talent der deutschen Laufszene heute in der Sendung begrüßen zu dürfen: Eva Dieterich vom Laufteam Kassel war nicht nur Teil des jüngst siegreichen deutschen Damenteams beim 10.000m Europacup in Frankreich, sondern hat gerade diese Saison mit großen Leistungssprüngen auf sich aufmerksam gemacht. Mit ihrer neuen persönlichen Bestzeit von 32:25,70min hat sie die direkte EM-Norm nur hauchdünn verpasst, darf sich aber aufgrund des Punktesystems noch berechtigte Hoffnungen auf einen Start in München machen.
Es wird ein Gespräch über einen späten Wiedereinstieg in den Leistungssport, die Kunst sich selbst zu überraschen, die Herausforderung einer dualen Karriere mit Jura-Studium und ihre starke Tübinger Trainingsgruppe rund um Trainerikone Isabelle Baumann.

#108 Über Hindernisse bei Olympia auf die Marathon-Straßen dieser Welt - mit Steffen Uliczka

2022-06-03 - 1:45:31

Steffen Uliczka als Gast bei uns in der Sendung haben sich wirklich viele von euch gewünscht, jüngst erst nochmal nach der Folge letzte Woche. Deshalb haben wir uns direkt mit ihm in Verbindung gesetzt um dann allerdings zu erfahren, dass Steffen aktuell mit der Family im Urlaub in den Alpen weilt. Bock hatte er trotzdem und so war die Aufnahme etwas improvisiert in den späten Abendstunden und für Steffen fast unter freiem Himmel dafür aber trotzdem beinahe 2h lang und mit jeder Menge spannender Insights und Anekdoten aus einer tollen Leistungssportkarriere.
Bekannt geworden ist Steffen sicherlich als 3000m Hindernisläufer nicht zuletzt aufgrund seiner zahlreichen Deutschen Meistertitel und internationalen Einsätze auf dieser Distanz, die ihn auch zu Europameisterschaften, Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen 2012 geführt haben.
Auch im Cross war Steffen immer eine Bank und auch nach seinem Wechsel auf die Straße lief er den Marathon 2016 noch in 2:15:02h bevor er leistungssportlich etwas kürzer trat.
Heute ist er einer der begehrtesten Tempomacher der Damen wenn es darum geht Rennen in die Region von 2:20-2:25h zu pacen und häufig auch regelrecht zu dirigieren. Es wird ein spannendes Gespräch über Talent, Träume und Training. Über Erfolge, Rückschläge und die Bedeutung von Olympischen Spielen für Sportler. Wann man merkt, dass im Leben andere Dinge wichtiger werden und warum er bis heute noch gerne anderen dabei hilft ihre Ziele zu verwirklichen.

#107 Babysteps auf dem Weg zurück

2022-05-27 - 1:30:21

Wie geil kann eigentlich laufen im Regen sein?! Philipp kam diese Woche nicht umhin von einem zum anderen Ohr grinsend durch den strömenden Regen zu laufen. Es waren die ersten Laufschritte draußen seit gut vier Wochen. Nur 6km, nicht schnell, eigentlich unspektakulär und doch so großartig. Wir denken jede/r, die/der sich schon mal aus einer längeren Auszeit zurückgekämpft hat weiß ganz genau wie sich das anfühlt!
Ralf hatte letzte Woche ein paar unerwartete Probleme, die ihn ein bisschen außer Gefecht gesetzt haben. Nachdem er sich bis Sonntag etwas erholt hatte, ist er doch aufs Rad gestiegen für die 104. Tour rund um Köln. Und ja, manchmal überrascht einen der Körper doch wieder aufs Neue mit guten Beinen und jeder Menge Bock. Da muss man dann einfach laufen lassen!
Auch eine Hörerfrage hat es mal wieder in die Sendung geschafft und diesmal geht es um den Einsatz und Nutzen von Salztabletten für Ausdauersport. Last but not least: Freuen wir uns natürlich über jede/n von euch, die/der „Run for the Oceans“-Challenge beitreten. Ralf ist am Start, Philipp auch und wir hoffen auf eine Menge Community-Power um einen kleinen Beitrag zu leisten Plastik aus den Meeren und von den Stränden dieser Welt zu entfernen. Mehr dazu über den Link in den Shownotes.

#106 Coaching ist Kunst & Training ist Wissenschaft mit Philipp Seipp

2022-05-19 - 1:41:46

Leute, das wird heute mal wieder ein XXL-Trainer-Special und wir freuen uns, dass Philipp Seipp unserer Einladung gefolgt ist. Einige werden ihn vielleicht schon kennen, für alle anderen eine kurze Intro: Er coacht nicht nur sehr erfolgreich seine Frau Laura Philipp zu internationalen Erfolgen, sondern z.B. auch andere Triathlon-Größen wie Sebastian Kienle oder Florian Angert, der ja gerade erst vor zwei Wochen bei der Ironman-WM in St. George als bester Deutscher Platz fünf belegen konnte.
Philipp gibt spannende Einblicke in seine Trainingsansätze und seine Rolle als Coach, in der er sich als Reisebegleiter seiner Schützlinge empfindet. Er sieht sich dabei nicht als Universalexperte, sondern vielmehr als Teamplayer immer auf der Suche nach weiteren Spezialisten, die mit ihrem Input helfen die Athleten:innen des #SeippSquad noch besser zu machen. Dabei geht es immer auch um Reflexion, die Bereitschaft der persönlichen Weiterentwicklung, die Optimierung von Bewegungsabläufen, neuronales Training und spezifische Stabilität.

#105 Laufen neu erfahren

2022-05-13 - 1:50:54

Bei Philipp geht es wieder aufwärts. Er ist im Alltag wieder schmerzfrei und das medizinische Team um ihn hat daran natürlich großen Anteil. Nicht zuletzt ein wertvoller Tipp vom zweifachen Ironman-Weltmeister Patrick Lange hat dazu beigetragen.
Das die Lust auf Laufen wieder zurück ist hat aber auch mit dem WFLWR am vergangenen Wochenende in München zu tun. Einige Hörer:innen live vor Ort zu treffen und die ganze Event- & Startatmosphäre aufzusaugen haben auf jeden Fall eine Menge Vorfreude gemacht die Laufschuhe selbst wieder schnüren zu wollen.
Das hat Ralf in Utah nach seiner Mammutübertragung der Ironman-WM leider nicht mehr geschafft. Ein langer Tag in der Hitze von St. George hat auch bei ihm Spuren hinterlassen. Umso beeindruckter waren er und Philipp was das kleine aber feine „Team BESTZEIT Podcast“ beim WFLWR abgerissen hat. 125 Teilnehmer:innen waren stark genug um mit den gemeinsam gelaufenen Kilometern global Platz 22 zu belegen. Wahnsinn! Hut ab und Riesen-Respekt von uns an euch - ihr seid großartig!
Als wäre das nicht schon krass genug haben wir mit Raphael Joseph nicht nur einen Hörer der ersten Stunde bei uns zu Gast in der Sendung, sondern auch den Gewinner des Schweizer Flagship Runs wo er mit seinen 63,59 gelaufenen Kilometern den 4. Platz weltweit belegte. Ganz starke Leistung und ein spannendes Gespräch dazu!

#104 Zwei Jahre BESTZEIT-Podcast-Jubiläum

2022-05-06 - 1:11:52

104 Folgen BESTZEIT-Podcast in Folge - jeden Freitag pünktlich zu eurem Start ins Wochenende. Ja, da sind wir doch ein kleines bisschen stolz drauf und freuen uns vor allem riesig, dass so viele von euch regelmäßig jede Woche mit dabei sind. Großartig was für eine tolle Community sich hier entwickelt hat!
Diesmal wird es quasi wieder eine internationale Folge, denn Ralf ist schon seit Montag in den USA in St. George um dort am Wochenende dann die Übertragung der Ironman-WM zu begleiten. Das Ganze gibt’s live im Web bei Sportschau.de und auszugsweise natürlich auch wieder im HR.
Natürlich gibt’s auch ein Update zu Philipps medizinischen Untersuchungen und so viel sei vorweg genommen: Laufen darf er am Wochenende leider noch nicht, aber er wird trotzdem in München vor Ort beim WFLWR sein und freut sich darauf den einen oder die andere von euch dort in live zu treffen.
Außerdem hat uns die letzte Woche eine Hörermail von Ole erreicht, der mit 16 Jahren aktuell leider an den gleichen wachstumsbedingten Knieschmerzen leidet wie Philipp als er im gleichen Alter war. Ralf und Philipp versuchen ihm Tipps zu geben, Mut zu machen durchzuhalten und bei allem Frust das große Ganze im Auge zu behalten.

#103 Die große Hamburg Marathon Recap

2022-04-29 - 1:36:46

Wie könnte es anders sein, natürlich dreht sich diese Woche alles rund um den Hamburg Marathon vom vergangenen Sonntag und es wird eine sehr ehrliche Folge, so viel soll schon mal gesagt sein. Natürlich sprechen wir über die guten Ergebnisse und über die, die anders geplant waren, über Philipps Ausstieg, Selbstzweifel und die Frage wann es vielleicht Zeit wird aufzuhören.
Gut eineinhalb Stunden Blick hinter die Kulissen, was man im TV gesehen hat und was nicht, wie Philipps Training die letzten Wochen im Detail wirklich ausgesehen hat und warum Leistungssportler häufig Spielertypen sind, bereit das Risiko zu suchen.
Ein großes DANKESCHÖN euch allen, die Philipp die Tage geschrieben haben - ganz gleich auf welchem Wege! Seid euch sicher er hat alle Nachrichten, Kommentare & Mails gelesen und war sehr berührt von eurem Support und Mitgefühl. Only love für die Community!

#102 Hamburg Marathon Vibes & Königsetappe auf Malle

2022-04-22 - 1:07:24

Für Philipp ist Tapering angesagt denn der Hamburg Marathon am Sonntag steht vor der Tür, während Ralf auf Mallorca nach wie vor fleißig Kilometer „frisst“ im Trainingslager.
Wie so oft in Race Weeks war es auch diesmal eine kleine Challenge überhaupt eine neue Folge aufgenommen zu bekommen, aber mit einer Nachtschicht haben wir Folge #102 für euch hinbekommen.
Natürlich sprechen wir über Philipps letzte Trainingstage, das Tapering und wo ihr ihn noch vor dem Rennen treffen könnt. Ralf gibt Einblicke in seinen derzeitigen Trainingsalltag, lange Bergetappen und Open Water Swims ohne Neo bei 14 Grad Wassertemperatur.
Allen von euch die am Wochenende ebenfalls an Startlinien stehen, egal ob in Hamburg oder woanders: alles Gute, frische Beine & natürlich jede Menge Fun!

#101 Kaffee, nicht nur zum Laufen mit unserem Gast: Martin Elwert

2022-04-15 - 1:25:03

Martin Elwert ist nicht nur Firmengründer und von Beruf Kaffeeliebhaber, sondern auch Marathonläufer und kennt die Strecke von Berlin ganz genau, schließlich ist er den Berlin-Marathon schon zweimal gelaufen. Auch einen Triathlon schließt er für die Zukunft nicht aus, dabei ist er als Geschäftsführer von "Coffee Circle" nicht nur immer wieder in den Anbaugebieten unterwegs, sondern natürlich auch so im seinem beruflichen Alltag gut eingespannt.
Es wird ein Gespräch über Sport, unternehmerischen Idealismus gepaart mit einer gehörigen Portion Naivität zu Beginn der Reise, das Verwirklichen von Visionen und vor allem den Impact den ihr Konzept von fairem Konsum in den Anbaugebieten hat. Denn seit der Gründung 2010 hat „Coffee Circle“ rund 2,5 Mio. € in Projekte rund um Bildung, Gesundheit und Kaffeeanbau investiert und damit mehr als 170.000 Menschen in Äthiopien, Kenia, D. R. Kongo und Kolumbien erreicht.

#100 Die große Jubiläumsfolge mit Ironman-Weltmeister Patrick Lange

2022-04-08 - 2:02:54

100 Folgen "BESTZEIT" vergingen wahrlich wie im Flug und na klar für so ein Jubiläum brauchen wir natürlich einen besonderen Ehrengast. Wir freuen uns riesig den zweifachen Ironman-Weltmeister Patrick Lange bei uns im Podcast begrüßen zu dürfen und nehmen direkt vorweg, dass das eine XXL-Folge wurde, die erstmals an der 2h-Marke kratzt.
Es wurde ein spannendes Gespräch über seinen aktuellen Reha-Prozess und Trainingszustand nach einem schweren Radunfall vor einem Monat, seine Saisonziele für dieses Jahr, das Anstreben von Perfektion in allen Belangen rund um Training, Material und Wettkampfverpflegung. Wir sprechen mit ihm über Straßenlauf, Lauftechnik und spezifisches Krafttraining und ja, auch über eine gemeinsame sportliche Vergangenheit mit Philipp.
Natürlich werfen wir auch einen Blick zurück auf das große Straßenlauf-Wochenende von Ralf bei der Marathon-DM in Hannover und Philipp beim Halbmarathon in Berlin. Außerdem wird es ein „Team BESTZEIT Podcast“ beim „Wings for Life World Run“ am 8. Mai geben, wo ihr entweder gemeinsam vor Ort mit Philipp in München laufen könnt oder wie Ralf virtuell per App aus den USA.
Last but not least haben wir für unsere treue Community auch noch ein paar tolle Gewinne zu verlosen, denn wie wir wissen hört ihr uns ja gerne während ihr lauft. Deshalb haben wir uns da für euch was Passendes einfallen lassen und wünschen euch viel Glück!

#99 Aufräumen mit Verletzungsmythen in der Race Week

2022-04-01 - 1:48:34

Leute, wir machen es kurz: Es war ne stressige Woche und Folge #99 aufzunehmen ne echte Challenge. Philipp ist vor dem Berliner Halbmarathon schon die ganze Woche in Berlin mit einer Menge Programm, Ralf zwar auch, muss aber für Kollegen einspringen. Alles nicht so einfach.
Wir haben es auf zwei Anläufe trotzdem geschafft und einmal mehr mit Currex-Gründer Björn Gustafsson und Dr. Srdan Popovic von der Charité Berlin zwei absolute Experten im Feld der Bewegungswissenschaft & Biomechanik zu Gast um mit den großen fünf Verletzungsmythen aufzuräumen. Wir hoffen euch damit die richtigen Tipps & Tricks an die Hand zu geben um die Zeichen eures Körpers zu deuten und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen um idealerweise proaktiv Verletzungen vermeiden zu können.
Für diejenigen unter euch, die am Wochenende in Berlin, Hannover, Paris oder auch woanders am Start stehen sollten wünschen wir gute Beine, jede Menge Fun und dass ihr mit einem Lächeln über die Ziellinie laufen werdet!

#98 XYZ und was ihr sonst über Laufen wissen müsst!

2022-03-25 - 1:27:00

Ok, was erst ein Platzhalter für den Titel sein sollte passt für diese Woche ganz gut, denn es gibt mal wieder eine Folge nur zu zweit und Ralf & Philipp holen dafür zu einem großen Rundumschlag an Themen aus. Es geht um Tage an denen es einfach nicht läuft, um Verletzungsproblemchen und die nicht selten schwierige Frage der Ursachenforschung, helfende Hände im Hintergrund, die einen wieder zurecht biegen und Maßnahmen der Verletzungsprophylaxe.
Die beiden sprechen auch über Talent, was das ausmacht und wie diese eigentlich zu ihren Sportarten finden. Ist das Zufall oder kann das vielleicht schon früh erkannt und entsprechend gefördert werden? Wie sehen da die Erfahrungen der beiden aus?
Außerdem gibt es natürlich auch einen Rückblick auf die Hallen-WM in Belgrad, den NYC Halbmarathon vom vergangenen Sonntag und eine Athletin, die sich 100 Marathons in 100 Tagen vorgenommen hat.

#97 "Höhenmeter sind für alle da" - zu Gast: Marina Kollassa

2022-03-18 - 1:41:25

Die „Barkley Marathons“ lassen uns nicht los. Es ist eine eigene Welt in die man taucht und von deren Faszination man sich nur schwer frei machen kann bei all den Extremen & Skurilitäten, die da mitschwingen.
Wir freuen uns riesig, dass wir Marina Kollassa - von der wir die letzten Folgen ja schon gesprochen haben - quasi direkt nach ihrer Rückkehr aus den USA an unser Mikrofon bekommen haben. Selbstverständlich sprechen wir mit ihr über ihre ganz besonderen Erfahrungen, die sie bei der diesjährigen Auflage des „Barkley Marathons“ gemacht hat, aber wir gehen auch zurück in ihrer sportlichen Vergangenheit.
Was wahrscheinlich die wenigsten wissen ist, dass sie zunächst vor allem im Thaiboxen aktiv war und erst dann zum Laufen kam. Schnell reichten Marathons nicht mehr, die Abenteuer wurden länger und extremer. Sie spricht mit uns über ihren relativ freien Trainingsplan, die Bedeutung von Spaß am Laufen und über den Sport neue Menschen kennenzulernen.

#96 Laufen als Geschenk in schwierigen Zeiten - zu Gast: Nils Goerke

2022-03-11 - 1:48:26

Ok, Asche auf unser Haupt, dass wir von den „Barkley Marathons" bislang noch nicht viel gehört hatten. Wir haben Unmengen an Zuschriften und Doku-Empfehlungen nach der letzten Folge erhalten und uns natürlich noch mal eingehender mit diesem Mythos beschäftigt, dessen diesjährige Edition gerade lief während wir die neue Folge aufgenommen haben.
Außerdem haben wir auch diese Woche wieder einen spannenden Gast auf den sich sowohl Triathlon-Fans wie Lauf-Fans gleichermaßen freuen können: Nils Goerke ist Ex-Triathlonprofi, Vize-Europameister und inzwischen Coach für Triathleten & Läufer aller Leistungsklassen. Wir sprechen mit ihm über seine individuellen Trainingsansätze, die Bedeutung von Kerneinheiten und das Unterschätzen von Regeneration um besser zu werden. Ein zentraler Bestandteil seiner Philosophie ist auch die enge Zusammenarbeit mit Currex und dem Erkenntnispotential einer Analyse in deren 5D-Lab um Laufstile zu optimieren, ökonomischer zu werden und vor allem auch Verletzungsprophylaxe zu leisten.

#95 Laufend ein Zeichen setzen für Menschlichkeit - zu Gast: Hanna Klein

2022-03-04 - 1:41:27

Wer am Wochenende die Hallen-DM im TV gesehen hat weiß wahrscheinlich schon worum es geht. Die nationalen Meisterschaften machten Schlagzeilen und das nicht nur wegen der guten sportlichen Leistungen, sondern vor allem auch weil Athleten:innen mit gelb-blauen Armbändern ihrem Mitgefühl für die Ukraine Ausdruck verliehen. Sportler:innen sind eben auch keine Roboter. 

Trotzdem sind politische Statements laut Reglement eigentlich verboten und können zur Disqualifikation führen. Eine der Athletinnen die das Risiko trotzdem in Kauf nahm ist Hanna Klein. Ralf und Philipp sprechen mit der frisch gebackenen deutschen Meisterin über 3.000m warum die Aktion für sie weniger politisches Statement und viel mehr ein Zeichen für Menschlichkeit ist. Es geht außerdem um ihre Trainingsgruppe rund um Isabelle Baumann, die anstehende Hallen-WM in Serbien sowie ihre Ziele für den Sommer mit WM & EM und klar, natürlich auch auf welcher Strecke sie eigentlich ihre Zukunft sieht.

#94 Er läuft lang, er läuft viel & derzeit in Kenia - zu Gast: Frank Schauer

2022-02-25 - 1:20:15

Das Trainingslager in Kenia steht diesmal bei Philipp wirklich nicht unter dem besten Stern, denn Anfang der Woche gab es erneut einen Rückschlag. Manchmal ist einfach der Wurm drin, aber davon darf man sich nicht unterkriegen lassen.
Dafür hat Philipp für den Podcast wieder Verstärkung mitgebracht und zwar vor dem gleichen Mikro, denn Frank Schauer ist aktuell ebenfalls in Kenia mit ihm im Trainingslager in Vorbereitung auf seinen Frühjahrsmarathon. Ganze acht Wochen trainiert er hier auf 2400m Höhe und reißt dabei eine Menge Kilometer ab. Dass er schon immer ein Trainingstier war merkt man schnell, denn auch 50km auf dem Laufband haben ihn seiner All-time-high-Woche mit 286km nicht abgeschreckt. Es wird ein Gespräch über Trainingsfleiß, Überdistanztraining, der Suche nach dem perfekten Rennen und wo er seine sportliche Zukunft sieht.

#93 Laufen und Helfen in Kenia

2022-02-18 - 1:25:01

Wir nehmen es direkt vorweg: Philipp läuft wieder und das sogar schnell. Nach ein paar Tagen Alternativtraining und drei Tagen mit vorsichtigen Laufversuchen stand ein Long Run mit Julien Wander‘s starker Trainingsgruppe an. Da war vorprogrammiert, dass das kein Spaziergang wird.
Ralf ist derweil natürlich immer noch im Wintersport-Olympia-Einsatz und in dem Zusammenhang auf den äußerst interessanten Trainingsansatz von Nils van der Poel gestoßen, den er natürlich mit der Community teilen möchte.
Ist man unterwegs trifft man neue Leute und so auch Philipp in Kenia. Die beiden Ausdauersportenthusiasten Ute Simon und Christof Knebel sind aber nicht nur zum Laufen hier, sondern vor allem in guter Mission für ihren gemeinnützigen Verein „Laufen und Helfen e.V.“. Philipp hat sich mit ihnen ausgiebig darüber unterhalten wie sie überhaupt das erste Mal nach Kenia kamen, was sie in Iten nicht losgelassen hat und über ihr soziales Projekt für die Menschen hier im Elgeyo/Marakwet County.

#92 Läuferglück und Pech im Laufland Kenia - dem "Home of Champions"

2022-02-11 - 1:15:43

Wie viel kann in einer Woche eigentlich passieren?! Von ersten schweren Tagen der Höhenanpassung über einen harten 40km Long Run mit einer der besten Marathonläuferinnen der Welt zur ersten erfolgreichen Tempoeinheit und 215 absolvierten Wochenkilometern. Dann „Knöchel der Nation“, MRT im Krankenhaus in Eldoret und Alternativtraining auf Spinning Bike und Crosstrainer. Philipp hatte sich seinen Einstieg in die Frühjahrsmarathonvorbereitung sicher ein wenig entspannter vorgestellt, aber zumindest gibt das dann eine Menge her für eine neue Podcastfolge.
Sein Freund Felix, der ihn für drei Wochen nach Kenia begleitet, kommt natürlich auch zu Wort. Denn auch er muss feststellen, dass 2.400m Höhe im „Home of Champions“ den Körper an Grenzen bringt.
Ralf ist derweil in Mainz von wo aus die deutsche Übertragung der Olympischen Winterspiele stattfindet und viele von euch werden ihn sicher schon bei den Eisschnellaufwettbewerben gehört haben. Auch da gab es jüngst einen kleinen Aufreger, der in der neuen Folge natürlich aufgegriffen wird.

#91 Besser Laufen zwischen Hamburg und Kenia - mit CURREX-Gründer Björn Gustafsson

2022-02-04 - 1:22:07

Philipp ist inzwischen in Kenia und kommt direkt zu spät zur geplanten Aufnahme, weil die Laufrunde falsch eingeschätzt hatte. Mit etwas Verzögerung ging es dann aber direkt rein in die neue Folge und zu den Eindrücken, der ersten Tage in Kenia.
Außerdem haben gibt es auch diese Woche einen lange geplanten Gast auf den Ralf und Philipp sich sehr gefreut haben: Björn Gustafsson. Er ist ehemaliger Triathlonprofi zu einer Zeit als der Sport noch in den Kinderschuhen steckte und dann viel zu früh seine Karriere aufgrund einer schwerwiegenden Verletzung beenden musste.
Dieses Schicksal wollte er fortan anderen Menschen ersparen, er studierte Sportwissenschaften und gründete die Firma CURREX. Seine Mission: Laufstile zu analysieren, Hilfestellung zu geben und nicht zuletzt auch Sportschuhe mit den selbst entwickelten Insoles zu verbessern.

#90 Gelaufen und gewonnen wird im Kopf - mit Mentalcoach Caja Schöpf

2022-01-28 - 1:40:21

Leute was ist das schon wieder für eine Folge?! Neue bislang unerzählte Highlight-Stories von Ralf und Philipp, eine erste Strava-Challenge für die BESTZEIT-Community und Mentalcoach Caja Schöpf zu Gast im Podcast mit einem ausführlichen Gespräch über Mindset, Motivation und wie man daran arbeiten kann.
Caja vereint viele verschiedene Rollen auf sich. In einem früheren Leben war sie professionelle Freeskierin - heute ist sie Mental Coach, Speakerin, Sportsmodel und Outdoor Athlete. Laufen, Bergsteigen, Skifahren, Surfen, Radfahren - on- und off-road - alles kein Problem und ja, Marathon ist sie auch schon gelaufen.
Da sie in der Vergangenheit auch schon viel mit Sportlern gearbeitet hat geht es natürlich um Motivation und deren verschiedene Quellen, das Umgehen mit Druck, aus Rückschlägen gestärkt hervorzugehen und vieles mehr.

#89 Ein Blick ins Läuferland Kenia mit Gast Benjamin Franke

2022-01-21 - 1:34:59

Nachdem euch Philipp’s Anekdoten aus Kenia in der letzten Folge so gut gefallen haben gehen Ralf und er diese Woche gleich wieder zurück nach Iten - dem selbsternannten „Home of Champions“. Und das meinen die beiden wörtlich, denn mit Benjamin Franke haben sie diese Wochen einen Gast, der derzeit vor Ort in Kenias Höhen weilt. Benjamin selbst ist ambitionierter Läufer & Triathlet, er ist aber auch Coach und im Rahmen seiner A-Trainerausbildung hospitiert er derzeit beim Bundestrainer-Ehepaar Heinig und dem Langstrecken-Bundeskader, die dort die erste Trainingsmaßnahme des Jahres absolvieren.
Es wird ein Gespräch über das Training vor Ort, das Leben im Camp, Essen - Schlafen - Trainieren - als tägliche Routine und die ersten Triathleten, die Kenia inzwischen auch als Trainingslager-Destination für sich entdeckt haben.

#88 Saisonplanung, Wintertraining & Kenia-Geschichten

2022-01-14 - 1:12:16

Es ist Geburtstagswoche denn wenn die neue Folge erscheint hatte Ralf gestern seinen Ehrentag und für euch mindestens ein extra Stück Kuchen mitgegessen.
Diese Woche sprechen die beiden über das teils nicht immer ganz einfache Lauftraining im Winter, die Wichtigkeit von Trainingsaufschrieben - nicht zuletzt um rückblickend Vergleiche ziehen zu können - und die ersten Gedanken zur Planung von Trainingslager und der Saison.
Philipp plant demnächst für sein erstes Trainingslager der Saison wieder nach Kenia aufzubrechen und freut sich nicht nur auf warme Temperaturen und Sonne auf der Haut, sondern auch auf die staubigen Pisten und das harte Training mit wenig Sauerstoff auf knapp 2400m Höhe. Passend dazu gibt es auch mal wieder ein paar Kenia-Anekdoten von seinen ersten Erfahrungen vor Ort und wie es sich anfühlt mit einer Gruppe von 200 Kenianern ein Fartlek zu laufen.

#87 Laufen neu lernen mit Sportingenieurin Liesa Fialkowske

2022-01-07 - 1:18:48

Ralf und Philipp sind gut ins neue Jahr gestartet und freuen sich 2022 direkt mit einem spannenden Experten-Talk zu starten. Zu Gast ist Liesa Fialkowske, sie ist Sportingenieurin und Bewegungswissenschaftlerin bei CURREX in Hamburg.
Philipp hat dort erst vor einigen Wochen eine ausführliche Laufstilanalyse in deren hochmodernen 5D-Lab absolviert und dabei gelernt, dass auch bei einem gestandenen Marathonläufer durchaus noch Potential vorhanden ist den eigenen Laufstil zu optimieren. Das kann nicht nur dabei helfen ökonomischer, also kraftsparender zu laufen, sondern auch Verletzungen vorzubeugen.
Nicht zuletzt deshalb arbeiten inzwischen eine ganze Reihe von Top-Athleten, auch aus dem Triathlonbereich, eng mit CURREX zusammen.
Neben den Möglichkeiten durch die spezielle Analyse und den daraus gewonnenen Erkenntnissen gezielt mit individuelle Kraft- und Mobilitätsübungen sowie dem Verändern der Schrittfrequenz den Laufstil zu verbessern ist CURREX auch einer der Top-Entwickler von sportartspezifischen Einlegesohlen. Diese gibt es für die verschiedensten Sportarten und deren unterschiedlichen Anforderungsprofile, vom Laufen, über das Radfahren bis hin zum Tennis oder Wandern und sollen dabei unterstützen Menschen ein Leben lang gesunde Bewegung zu ermöglichen.

#86 XXL New Year Episode: mit Olympia-Silbermedaillengewinner Jonathan Hilbert

2021-12-31 - 1:46:48

Zum Jahresabschluss haben Ralf und Philipp nochmal eine echte Premiere für euch parat: Zu Gast ist ein waschechter Medaillengewinner von den Olympischen Spielen in Tokio! Jonathan Hilbert gewann Silber über 50km Gehen und ist damit der erste deutsche Geher seit 29 Jahren, der bei Olympischen Spielen wieder eine Medaille gewann.
Es wurde ein spannendes Gespräch über ein unglaubliches Jahr für den 26jährigen Athleten aus Thüringen, geprägt von großartigen Erfolgen, Überraschungen - positiv wie negativ -, Rückschlägen & Verzweiflung und dem Verweigern aufzugeben. Nach einer persönlichen Bestleistung von 3:43:44h zum Saisonauftakt und Platz 4 der Weltrangliste ereilte ihn eine langwierige Verletzung am Schambein. Der Traum Olympische Spiele drohte zu platzen, doch er wollte nicht aufgeben. Diese Resilienz ließ ihn während seiner akuten Verletzungsphase im Sommer unzählige Stunden auf dem Rad trainieren im Wechsel mit intensiver Betreuung durch seine Physiotherapeuten und Ärzte. Dass der Glaube (an sich selbst) oft Berge versetzen kann passt hier nur zu gut, denn Jonathan „ging“ ein kluges Rennen im Glutofen von Sapporo und konnte selbst nicht glauben was er erreichte, als er die Ziellinie passierte.
Jonathan nimmt uns mit in die aufregenden Stunden im Anschluss an seinen Zieleinlauf, Dopingkontrolle, Flower Ceremony mit geliehener Kleidung, kurzer Feier, Flug nach Tokio und Siegerehrung im Olympiastadion.

#85 Die große Weihnachtsfolge mit Community-Live-Talk

2021-12-24 - 1:30:55

Ralf und Philipp freuen sich auf Weihnachten - zusammen mit euch! Denn seit der letzten Folge haben die beiden nicht nur zahlreiche Hörermails erreicht, von denen wir auch eine sehr Amüsante vorlesen werden, sondern sogar auch Weihnachtsgeschenke, dir ihr verschickt habt. Wahnsinn! Vielen Dank dafür!
Es geht außerdem um Ralfs Cross-Wochenende in Sonsbeck, Heiratsanträge beim Köhlbrandbrückenlauf in Hamburg wo Philipp gelaufen ist und natürlich auch das tolle Community-Get-Together auf Instagram, das wir natürlich auch aufgenommen haben für all diejenigen, die am Mittwochabend keine Zeit hatten.
Frohe Weihnachten euch und euren Lieben, besinnliche Feiertage und eine entspannte Zeit!

#84 Crosslauf-Special: 15er Nägel, reichlich Matsch & Kärcher für die Schuhe

2021-12-16 - 1:07:54

Bei Philipp läuft es die Woche irgendwie schleppend. Die Energielevel sind nicht wie sonst, der Körper müde und dann hat er sich die Woche doch tatsächlich auch noch im Wald verlaufen. Bei Ralf gab's vergangenes Wochenende auch keinen Halbmarathon. Viel Arbeit und wenig Schlaf sind dafür auch einfach nicht die besten Voraussetzungen.
Was die beiden aber sehr interessiert verfolgen ist die Crosslauf-Saison, die aktuell in vollem Gange ist. Gerade erst am vergangenen Wochenende waren die europäischen Titelkämpfe in Dublin und da gab es eine ganze Reihe von bemerkenswerten Ergebnissen aus deutscher Sicht. Nach der EM ist vor der DM, denn aufgrund der coronabedingten Verschiebung finden die nationalen Titelkämpfe am kommenden Samstag in Sonsbeck statt, ebenfalls mit top besetzten Feldern und Ralf wird dort sogar vor Ort sein. Wieso, weshalb, warum erfahrt ihr natürlich in der neuen Folge.

#83 Valencia, Hamburg, Berlin - City Running / zu Gast: Tom Gröschel

2021-12-09 - 1:28:49

Letzte Woche wurde es offiziell: Philipp verlässt für viele überraschend seinen Verein, das "LT Haspa Marathon Hamburg“, und wechselt ab 2022 zum "SCC Pro Team Berlin". Wieso, weshalb, warum - darüber sprechen Ralf und Philipp zu Beginn der heutigen Folge bevor dann der Blick auf das gerade aus deutscher Sicht spektakuläre Marathon-Wochenende in Valencia gerichtet wird.
Dafür haben die beiden auch jemanden zu Gast, der dort am vergangenen Sonntag eine neue Bestzeit aufstellen konnte: Tom Gröschel. Der hat in 2021 nicht nur zweimal seine Marathon-Bestzeit auf inzwischen 2:11:02h verbessert, sondern damit auch sowohl die Quali für die EM in München als auch die für die WM in Eugene im kommenden Jahr eingetütet und damit die Qual der Wahl.
Es wird ein Gespräch über seine starke Trainingsgruppe in Wattenscheid rund um Trainer Tono Kirschbaum, Training in Kenia, den Zielen für die kommende Saison und was er sich noch zutraut.

#82 XXL-Folge mit Ironman-Weltmeisterin Anne Haug

2021-12-03 - 1:50:25

Ja, ihr lest richtig: Ironman-Weltmeisterin Anne Haug ist diesmal zu Gast im BESTZEIT-Podcast! Ralf und Philipp verbinden sich mit ihr live aus dem Trainingslager auf Lanzarote wo die langjährige Athletin von Trainer-Legende Dan Lorang vier Wochen bis Weihnachten einen ersten großen Trainingsblock in Vorbereitung auf die Saison 2022 legen wird.
Es wird ein Gespräch über gemeinsame sportliche Vergangenheit, denn die Drei waren beispielsweise bei den Olympischen Spielen in Rio, Anne und Philipp waren aber auch schon Vereinskollegen in Regensburg was wahrscheinlich eher wenige wissen.
Natürlich geht es auch um Insights aus dem Alltag einer Profitriathletin, um Trainingsumfänge, Trainingsinhalte und auch Trainingsempfehlungen. Und ja, auch um offene läuferische Ziele, denn in Frankfurt 2016 hat Anne Haug auch schon mal „reine“ Marathonluft geschnuppert und das in beachtlichen 2:36:13h.

#81 Wenn eine Tür sich schließt, lauft einfach durch die Nächste! Unser Gast: Marcel Fehr

2021-11-26 - 1:30:37

Ralf und Philipp freuen sich immer wenn der ein oder andere von euch die Trainingsinspirationen aufgreift und ausprobiert, die hier im Podcast eingestreut werden. Auch diese Woche waren die beiden schon mit Fahrtspielen aktiv und haben das auch auf Strava geteilt - wer möchte darf das da natürlich gerne auschecken.
Unser Gast in dieser Woche ist quasi ein Landsmann von Philipp und inzwischen auch ein potentiell zukünftiger Kollege von Ralf. Marcel Fehr gehört schon lange zu den besten Langstrecklern auf der Bahn hierzulande und hat erst unlängst die Entscheidung getroffen neben dem Leistungssport ein neues Kapitel aufzuschlagen und ein Volontariat beim SWR anzutreten.
Eine Entscheidung, die ihm schlussendlich leicht gefallen ist und er als Chance begreift eine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Wie es dazu kam und warum ihm Leistungssport trotzdem immer noch wichtig ist erzählt er im Gespräch. Wir sprechen mit ihm außerdem über Talent, Erwartungshaltung, Verletzungen, das Platzen von olympischen Träumen, neuen Herausforderungen und dem Spaß am Laufen.

#80 November-Jubiläum mit Laufchamp im Laufcamp - Surprise-Gast auf Mallorca

2021-11-19 - 1:04:42

Einige von euch waren ja beim spontanen Insta-Live-Event am vergangen Sonntag mit dabei, aber für all die anderen auch nochmal hier: Vielen Dank für eure Treue und Leidenschaft uns zuzuhören über die vergangenen 1,5 Jahre! Einfach Wahnsinn wie viele von euch jede Woche hier einschalten!
Für Folge #80 haben wir uns deshalb einen Überraschungsgast eingeladen, den Hardcore-Fans nicht nur kennen, sondern auch wissen, dass er unser allererste Gast in Folge #2 war. Der ist uns aus Mallorca zugeschaltet wo er zusammen mit bekannten Gesichtern der Szene ein Laufcamp veranstaltet.
Außerdem werfen wir zum Einstieg mal wieder einen Blick über den Tellerrand und wie man sich vielleicht in der Trainingssteuerung bei anderen Sportarten inspirieren lassen kann.

#79 Die Frau mit später Berufung zum "Ass des Monats" - zu Gast: Sandra Morchner

2021-11-12 - 1:13:28

Sandra Morchner vom Laufteam Kassel ist so etwas wie die Aufsteigerin des Jahrs im deutschen Frauenlaufbereich. Erst kürzlich wurde sie von der Community des Sportportals leichtathletik.de zum „Ass des Monats“ Oktober gewählt nachdem sie die deutsche W50 Bestleistung beim Berlin-Marathon auf 2:39:36h verbessert hat und nur drei Wochen später, bei den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften in Hamburg, in 1:15:13h ganz knapp am W50 Weltrekord vorbei geschrammt ist.
Ralf und Philipp sprechen mit ihr darüber wie sie überhaupt zum Laufen gekommen ist, ihren kürzlich verstorbenen Trainer und Mentor Winfried Aufenanger, ihr Trainingsprogramm und was sie sich für die Zukunft noch so alles vorgenommen hat.

#78 Athleten kämpfen für Athletenrechte - zu Gast: Karla Borger

2021-11-05 - 1:15:19

Ralf und Philipp wechseln heute sportlich mal wieder das Metier. Nein, nicht zur Biermeile, auch wenn die beiden dazu nach letzter Woche noch einen Nachklapp liefern müssen, denn was den Weltrekord anbelangt waren sie nicht ganz aktuell.
Beachvolleyballspielerin Karla Borger ist diesmal zu Gast in BESTZEIT. Sie war nicht nur wie Philipp bei den Olympischen Spielen in Rio, sondern auch in Tokio dieses Jahr und gewann erst vor wenigen Wochen mit ihrer Partnerin Julia Sude das World Tour Finale auf Sardinien. Neben dem Sport war sie auch immer schon als mündige Athletin bekannt, die auch nicht davor scheut kritische Meinungen zu äußern. Insofern war ihre Wahl zur Präsidentin von „Athleten Deutschland e.V.“ am vergangenen Wochenende für viele nicht gänzlich überraschend. Der Verein hat es sich seit 2017 zur Aufgabe gemacht die Interessen von deutschen Bundeskaderathleten zu vertreten, Athletenrechte zu schützen und für Transparenz im Verbandssport zu kämpfen. Die Vision ist, ein deutsches Sportsystem zu schaffen, das Athlet:innen weltbeste Bedingungen zur Entfaltung ihrer sportlichen und persönlichen Ziele bietet und sie als Menschen achtet.

#77 Laufen ganz neu finden! Star-Gast: Anna Hahner

2021-10-28 - 1:18:41

Nach Florian Neuschwander als Kultfigur des Trailrunnings bringt uns dieses Mal Anna Hahner die andere, neue, spannende Seite des Laufens näher! Abseits asphaltierter Wege hat sie sich selbst neu erfunden in diesem Sommer, will aber wie „Flow“ einfach nur als Läuferin verstanden werden ohne Label und völlig unabhängig vom Untergrund. Sie hatte viele Fragen vor ihren großen Trail-Events und wir erst Recht. Es sind sehr spannende, erhellende und amüsante 78 Minuten mit Anna geworden, die uns live von den Azoren nach dem Finale der „Golden Trail Series“ zugeschaltet war. Wir hätten uns noch endlos weiter mir ihr unterhalten können und sind uns sicher, dass sie nicht das letzte Mal bei uns im Podcast zu Gast war.

#76 Die große Folge zum Trail-Running - Gast: Florian Neuschwander

2021-10-22 - 1:31:33

In den letzten Wochen kam in der BESTZEIT-Community vermehrt der Wunsch auf mal eine Folge dem Thema Trailrunning zu widmen. Ein Name den ihr euch dafür als Gast gewünscht habt kam dabei besonders häufig vor: Florian Neuschwander.
Ralf und Philipp wollten euch jetzt wo der goldene Traillauf-Herbst ansteht nicht bis Weihnachten warten lassen und haben ihn deshalb schon in dieser Woche hier für euch in den Podcast eingeladen.
Es wird ein Gespräch über Anfänge auf der Bahn, die Faszination Cross in England, die Lieblingseinheit „Long Run“ und das Erkunden neuer Wege in der Natur. Da liegt Trail- und Ultrarunning natürlich irgendwo nahe.
Warum „Flow“ - wie er auch genannt wird - sich trotzdem als Läufer nicht labeln lassen möchte und wieso Laufen für ihn immer auch über die Frage von Lust auf die unterschiedlichsten Projekte bestimmt wird, egal ob lang oder kurz, draußen oder drin auf dem Laufband, erzählt er ausführlich. Und natürlich auch was für aktuelle Pläne er derzeit schon wieder im Hinterkopf hat.

#75 In der Ruhe liegt die Kraft - Rest & Recharge

2021-10-15 - 1:16:21

Ralf war die vergangene Woche in Portugal an der Algarve im Urlaub und wollte sich spontan bei einer Laufveranstaltung vor Ort anmelden. Warum das nicht geklappt hat und was er stattdessen gemacht hat erzählt er natürlich im Podcast.
Bei Philipp ist immer noch Off-Season angesagt und er erzählt weshalb für ihn nicht nur wichtig ist, dass der Körper wieder fit und ready ist, sondern vor allem auch der Geist wieder leistungsbereit sein muss.
Außerdem sprechen die beiden über die Marathon-DM in München vom vergangenen Wochenende, die Corinna Harrer und Alexander Hirschhäuser gewonnen haben, die nach wie vor nicht optimale Förderung für den Leichtathletik-Nachwuchs trotz Gebührenabgabe der Veranstalter an den DLV und den Verlust an Talenten, der damit einhergeht.
Außerdem ist den beiden natürlich nicht das Projekt von Shalane Flanagan entgangen, die sich diesen Herbst das Ziel gesetzt hat alle sechs Major Marathons in sieben Wochen zu laufen - was dieses Jahr aufgrund der diversen Terminverschiebungen so zusammenfällt - und dabei für „Girl Empowerment“ wirbt.

#74 Die Magie von Marathon und der blauen Linie - zu Gast: Alina Reh

2021-10-07 - 1:22:46

Alina Reh müssen wir den meisten unserer Hörer:innen wahrscheinlich nicht vorstellen, denn trotz ihres noch jungen Alters ist sie gefühlt schon ewig dabei und das international erfolgreich. Sie galt schon früh als eines der größten Lauftalente Deutschlands und eilte von Rekord zu Rekord. Doch die Olympischen Spiele in diesem Jahr verpasste sie leider aufgrund einer Verkettung von Verletzungen, die sie statt nach Tokio zu endlosen Stunden im Pool mit dem Aquajogginggürtel führten.
Eine harte Zeit, die sie nun hinter sich gelassen hat. Sie ist wieder zurück, gesund und hungriger denn je. Ralf und Philipp sprechen mit ihr über den steinigen Weg der hinter ihr liegt, Berlin und den Mythos Marathon, ihre Ziele für die nächsten Monate, 2022 und darüber hinaus.
Außerdem erklären wir, was beleuchtete Flaschenöffner wert sind... ;-)

#73 Laufend Abenteuer - Die große Berlin-Marathon-Recap

2021-09-30 - 1:32:09

In dieser Folge gibts die tiefen Einblicke in den Marathon von der Anreise bis zur After-Run-Party, von der Pressekonferenz bis zur Krise bei KM 26. Philipp und Ralf schildern detailliert ihre Tage von Berlin, die Aufgaben, Begegnungen, Erkenntnisse und die Kreuzungen ihrer Erlebniswelten rund um #RestartRunning in der Hauptstadt.
Glückwunsch an alle von euch, die am vergangenen Sonntag auch am Start waren und sich durchgekämpft haben. Für uns seid ihr alle Held:innen! Lasst euch feiern, genießt was ihr geschafft habt und gönnt euch auch mal ein wenig Pause um Kraft für neue Taten zu tanken.

#72 Restart Running / Berlin Marathon Edition - zu Gast: Rabea Schöneborn

2021-09-24 - 1:16:18

Die Woche war viel los und wenig Zeit für eine Podcastfolge. Ralf hat es trotzdem möglich gemacht und ein in vielerlei Hinsicht spannendes Gespräch mit Rabea Schöneborn geführt, die als deutsche Favoritin ins Rennen beim Berlin-Marathon geht.
Bei Philipp gab's Anfang der Woche mal wieder einen kleinen Aufreger, der stark an Valencia vor einem Jahr erinnert hat. Dazu aber vielleicht mehr in Ruhe nach dem Marathon-Wochenende.
Euch wie immer viel Spaß mit der neuen Folge und wer nicht selbst in Berlin läuft natürlich Sonntagmorgen die ARD einschalten, Berlin-Marathon anschauen, Ralfs Stimme lauschen und Philipp und den 25.000 anderen Läufer:innen die Daumen drücken!

#71 Kilometer sammeln für Kinderrechte - zu Gast: Vanessa Hinz

2021-09-17 - 1:02:53

Ralf und Philipp haben es in der vergangene Folge ja schon angeteasert und diese Woche ist sie nun zu Gast im BESTZEIT-Podcast: Biathletin Vanessa Hinz!
Sie gehört seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Biathletinnen und gewann schon unzählige Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften. Im Gespräch gewährt sie uns spannende Einblick in ihr vielfältiges Training gerade in der Saisonvorbereitung auf die anstehenden Olympischen Winterspiele im kommenden Februar. Da Laufen und Radfahren sowieso zum Trainingsalltag dazugehören liegt es nicht fern, dass sie auch schon an zwei Triathlons teilgenommen hat und durchaus mit dem Gedanken spielt nach der Wintersportkarriere vielleicht sogar mal eine Langdistanz zu probieren.
Ebenso wie Philipp ist sie außerdem Sportbotschafterin für das Kinderhilfswerk Plan International. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Aktion „Kilometerzähler“ diesmal mit dem Ziel einmal um die Welt zu Laufen, Rad zu fahren oder eben auch zu Walken getreu dem Motto: Kilometer für Kinderrechte. Auf jeden Fall sich sportlich zu betätigen und im Idealfall auch dem Weltumfang für jeden Kilometer entsprechend 40.075€ an Spendengeldern für den Mädchen-Fonds bis zum Weltmädchentag am 11. Oktober einzusammeln.

#70 Vernunft ist eine Tugend - Wann es sich lohnt, Pause zu machen

2021-09-10 - 1:12:00

Die gute Nachricht vorweg denn jetzt steht fest: Ralf wird auch in diesem Jahr wieder den Berlin-Marathon live in der ARD kommentieren! Somit wird sich das BESTZEIT-Duo vor Ort auch endlich mal wiedersehen und ein spannendes Marathon-Wochenende in der Hauptstadt gemeinsam erleben.
Was die beiden derzeit auch teilen sind die Infekte, die sich die beiden eingefangen haben. Der eine beim Leichtathletik-Sportfest in Köln, der andere in den italienischen Bergen. Immer ärgerlich, immer lästig und braucht wirklich niemand. Grund genug nochmal über Sport und Vernunft zu sprechen und wie man mit so einer Situation umgehen sollte.
Außerdem gibt es nun auch neben Instagram eine weitere Heimat für unsere Podcast-Community. Ab sofort könnt ihr auf Strava dem Club „BESTZEIT Podcast“ beitreten und wer weiß… vielleicht ist Philipp dort ja auch bald mit dabei.
Last but not least gibt’s noch erstaunliche Studienergebnisse aus den USA, die man zwar wirklich nur schwer glauben mag, aber vielleicht war Marathonlegende Rod Dixon unterbewusst ja schon ein Pionier dieser Erkenntnisse, denn sein Credo war damals schon: „All I want to do is drink beer and train like an animal.“

#69 Last-Minute-Vorbereitung zum Marathon - zu Gast: Franziska Dittmann

2021-09-03 - 1:34:48

Aufmerksame Zuhörer:innen unseres Podcasts hatten ja schon ganz gute Vermutungen, jetzt ist aber offiziell: Philipp wird am 26.09. mit vielen anderen Läufer:innen aus unserer Community beim Berlin-Marathon starten. In einem idealen Szenario treffen sich dort dann auch wieder die Wege mit Ralf, der am Rennsonntag hoffentlich wieder das Geschehen live in der ARD kommentieren darf.
Ein weiterer Weg, der dort zum Debüt über die 42,195km hinführen soll ist der von Franziska Dittmann. Sie ist Model, Unternehmerin, Ernährungsberaterin und vor allem auch Läuferin seit vielen Jahren. Warum sie Philipp diese Woche via Instagram trotzdem um Hilfe gefragt hat klären wir genauso wie die Frage ob Marathon überhaupt sein muss und wie viel Zeit noch genug ist für eine vernünftige Vorbereitung. Die drei sprechen aber natürlich auch über ihr Leben als Model für das sie unter anderem längere Zeit in New York gelebt hat, die Bedeutung von Sport & Ernährung für sie und warum man die Angst vor dem Scheitern ablegen sollte.

#68 Nach Tokio 2021 ist vor Paris 2024 - zu Gast: Gesa Felicitas Krause

2021-08-27 - 1:36:19

Ergebnis im Rennen und sein Training in der Wettkampfwoche zuvor. Aber das Thema findet heute tatsächlich eher nur am Rande statt denn wir haben für die neue Folge einen besonderen Gast bei uns in der Sendung: Niemand Geringeres als Gesa Felicitas Krause!
Um das für euch hinzubekommen wurde es eine Aufnahme aus drei verschiedenen Ländern - Boulder in den USA, Sestriere in Italien und Köln, von wo Ralf aus aufnimmt.
Und es wurde ein bemerkenswert offenes Gespräch mit Gesa über ihr Erlebnis & Ergebnis bei den Olympischen Spielen in Tokio, ihre langjährige Trainer-Athletinnen-Beziehung mit ihrem Coach Wolfgang Heinig, der Frage wo sie ihre sportliche Zukunft sieht und auch Mental Health. Denn im letzten Jahr entschloss sich Gesa ihre Saison vorzeitig abzubrechen und sich einfach mal auszuklinken um die Akkus wieder aufzuladen.

#67 An die Arbeit: Marathontraining & „Special Blocks“

2021-08-20 - 1:36:31

Ja, wir haben das Monster-Workout letzte Woche schon angeteasert und ja, wir werden in der aktuellen Folge natürlich auch über Philipps 45km "Special Block"-Marathontraining sprechen.
Aus aktuellem Anlass sprechen wir heute aber vor allem mit Simon Hoyden, der sich nach der Folge von letzter Woche bei Ralf per Mail gemeldet und uns seine Geschichte geschildert hat. Philipp und ihn verbindet eine gemeinsame läuferische Vergangenheit bevor er sich dann irgendwann dem Duathlon und Triathlon zugewandt hat. So weit, so gut. Doch was vor allem lange mit seinen leistungssportlichen Ambitionen einherging war ein gestörtes Verhältnis zum Essen und vor allem zum Abnehmen um vermeintlich mehr Leistung generieren zu können. Das hat langfristig nicht nur nicht funktioniert, sondern mündete immer häufiger in Krankheit, Verletzung und irgendwann auch in nachhaltig gesundheitsbedrohlichen Problemen. Dass er damit immer alleine war ohne wirkliche Ansprechpartner und dass es dafür leider auch eine gewisse Kultur im (Leistungssport-)Sport gibt, hat dazu geführt ganz offen mit diesem Thema umzugehen um anderen die gleichen Erfahrungen zu ersparen.

#66 Die große Tokio-Rückschau auf das Marathon-Wochenende

2021-08-13 - 1:09:37

Ralf ist nun auch wieder zurück in der gleichen Zeitzone und man könnte meinen es würde wieder leichter werden gemeinsamen Slot für eine Aufnahme mit Philipp zu finden. Aber Philipps Training und Ralfs Termine machten das auch diese Woche nur zwischen Tür und Angel möglich.
Die beiden haben es sich trotzdem nicht nehmen lassen auf das große Finale der Olympischen Spiele mit den beiden Marathons am vergangenen Wochenende zurückzuschauen. Außerdem widmen sich die beiden der aktuellen mediale Debatte, die sich einmal mehr um Konstanze Klosterhalfens Gewicht dreht und ob das noch mit seriösem Journalismus zu tun hat.

#65 Olympic Special Edition - von Berlin bis Tokio

2021-08-06 - 1:09:18

Wenn um 05:30 Uhr der Wecker klingelt dann entweder für eine sehr frühe Tempoeinheit im Sommer… oder um es auch diese Woche wieder möglich zu machen eine neue Folge Bestzeit-Podcast aufzunehmen. Die Zeitverschiebung nach Japan und Ralfs TV-Plan machen es nach wie vor nicht ganz einfach das mit Philipps Trainingsplan in Einklang zu bringen, aber wie heißt es so schön: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
Diese Sendung sprechen die beiden natürlich über Philipps Comeback-Rennen bei der „adidasRunners City-Night“ am vergangenen Wochenende in Berlin und ob das möglicherweise der Auftakt gewesen sein kann für weitere große Laufsportveranstaltungen für alle diesen Herbst.
Es geht außerdem um Ralfs Erfahrungen und Erlebnisse in der „Olympia Bubble“ in Tokio, Sport auf dem Hotelflur und Gespräche mit Athleten vor Ort, denn natürlich blicken die beiden schon gespannt und voller Vorfreude dem großen Olympia-Marathon-Wochenende entgegen. Ralf ist hier natürlich auch wieder im Einsatz und wird das Rennen der Männer in der Nacht von Samstag auf Sonntag live in der ARD kommentieren.

#64 Konichiwa aus Tokio - zu Gast: Frank Busemann

2021-07-30 - 1:06:31

Neue Woche und neue Folge BESTZEIT: Philipp ist wieder zurück in Regensburg, Ralf dafür inzwischen in Tokio und bereit für die Leichtathletik-Wettkämpfe, die ab heute beginnen und übertragen werden.
Mit dabei vor Ort als langjähriger Leichtathletikexperte für die ARD ist Frank Busemann und heute auch als Gast hier im Podcast. Viele werden sich sicherlich noch an seine Silbermedaille im Zehnkampf erinnern bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta. Was vielleicht weniger viele wissen ist, dass Frank nach seiner Karriere das Laufen für sich entdeckt hat und sogar schon mehrere Marathons absolviert hat. Es wird ein Gespräch über Ehrgeiz, Unvernunft und die Leidenschaft an Herausforderung - und über’s Skateboardfahren.
Natürlich schildern Ralf und Frank auch ihre ersten Eindrücke vom Leben in „der Bubble“, den Sicherheitsmaßnahmen und klimatischen Bedingungen vor Ort. Eines steht fest: Es sind sehr andere Spiele als das was man bisher kannte, aber für die Athleten*innen nach wie vor etwas ganz Besonderes und auch wir freuen uns jetzt auf die anstehenden Leichtathletik- & Laufwettkämpfe.

#63 XXL-Trainings-Special mit Dan Lorang

2021-07-23 - 1:39:31

Ralf und Philipp haben diese Woche wahrlich einen Special-Guest im BESTZEIT-Podcast nämlich keinen geringeren als den Ausdauerspezialisten Dan Lorang.
Der ist nicht nur Head of Performance beim BORA-hansgrohe Cycling Team, sondern unter anderem auch Trainer von den Ironman-Weltmeistern Anne Haug und Jan Frodeno sowie vielen weiteren Athleten.
Die drei sprechen natürlich über Lauftraining, Trainer-Athletenbeziehungen, die Wichtigkeit von Schlaf und passend zum Sommer und den nun beginnenden Olympischen Spielen - von Hitzetraining, denn das wird gerade für Tokio von zentraler Bedeutung sein.

#62 Wenn die Formkurve nach oben zeigt - Go with the flow!

2021-07-16 - 1:17:59

Ralf und Philipp sind immer noch in Österreich und Italien unterwegs. Während Ralf nach wie vor seinen Aktivurlaub mit der Family genießt ist Philipp inzwischen alleine in Sestriere, denn auch Felix ist wieder zurück in Deutschland.
Alleine trainieren muss er natürlich trotzdem nicht, denn seine Trainingspartner sind alle noch vor Ort und gerade bei langen Tempoeinheiten ist das natürlich Gold wert. Grund genug auf sein 20km Bahnprogramm von letzter Woche detaillierter einzugehen. Diese Woche steht für Philipp und einige seiner Trainingskollegen außerdem noch eine Leistungsdiagnostik an und klar ist er auf die Ergebnisse mindestens so gespannt wie sein Coach Renato Canova.
Auch in dieser Folge werfen die beiden außerdem einen Blick zurück in die Sporthistorie, aber Ralf hat nicht nur spannende Anekdoten von den Olympischen Spielen in Stockholm 1912, sondern auch was die Spiele in Tokio und Paris 2024 anbelangt.

#61 Über Sestriere nach New York und Boston

2021-07-09 - 1:10:18

In der neuen Folge geht's um harte Tempoeinheiten in Sestriere mit Trainerlegende Renato Canova im Auto und der GPS-Uhr am Lenkrad. Philipps Freund Felix, der aktuell ebenfalls vor Ort ist, wurde kurzerhand zum Assistenztrainer gemacht und durfte auf dem Beifahrersitz nicht nur den Jungs beim sich Quälen zuschauen, sondern auch die Zeiten protokollieren.
Ralf jagt derweil Berg-Segmente im Urlaub in Österreich und genießt die Kombination aus Sommer, Sonne & Kaiserschmarrn gleichermaßen.
Mit Felix sprechen Ralf und Philipp außerdem über so manche Anekdote vergangener Tage sowie Do's & Don'ts beim Marathonlaufen und warum New York und Boston so besonders sind.
Und last but not least werfen wir in den kommenden Wochen bis zum Olympischen Marathon der Männer gemeinsam einen Blick in Philipps Trainingstagebuch von 2016 auf dem Weg nach Rio.

#60 Laufen in der Höhe - Himmel oder Hölle?

2021-07-02 - 1:00:15

Es gibt neue Einblicke in das Trainingslager der Pfliegers in Sestriere - diesmal aber von Philipps Frau Barbara, die zwei Wochen in der Höhe verbringt, um zu laufen und Urlaub zu machen. Sie erzählt, wie es sich für Nicht-Profis anfühlt, mit wenig(er) Sauerstoff zu trainieren, wie die Regeneration abläuft und warum sie trotz der Anstrengung die Zeit in vollen Zügen genießt.
Außerdem sprechen wir über das "True Athletes"-Meeting in Leverkusen und die Meetings in Luzern und Berlin, die Anfang der Woche stattfanden.
Und nicht zuletzt erzählt Ralf, warum ihn die deutsche Zehnkampf-Legende Frank Busemann auch nach dessen Karriereende noch immer begeistert.

#59 Tanzen oder Laufen und warum Höhentraining

2021-06-25 - 1:13:52

Philipp ist seit gut einer halben Woche wieder in Sestriere im Trainingslager und gibt nicht nur ein erstes Lebenszeichen aus über 2000m Höhe, sondern auch erste Eindrücke wie es so läuft und mit wem er läuft.
Ralf hat sich mal wieder mit neuesten Studien zum Thema Variabilität im Training befasst und teilt die Ergebnisse natürlich hier in der Sendung, von denen einige für die meisten vermutlich überraschend sein dürften.
Außerdem befassen sich die beiden aus gegebenem Anlass noch mit einer in vielerlei Hinsicht herausragenden Athletin: Allyson Felix. Die Mutter einer Tochter hat sich bei den derzeit stattfindenden US-Trials nicht nur für ihre fünften Olympischen Spiele qualifizieren können, sondern sich in der Vergangenheit auch schon mit einem globalen Sportartikelhersteller angelegt, sich für schwangere Frauen und die Gleichberechtigung von Frauen eingesetzt.

#58 Laufend durchboxen bis Olympia - zu Gast: Nadine Apetz

2021-06-18 - 1:20:17

Philipp war diese Woche nochmal unterwegs und hat der deutschen Fußballnationalmannschaft bei ihrem EM-Auftakt über die Schulter geschaut bevor es für ihn am Wochenende dann erst mal für mehrere Wochen ins Höhentrainingslager geht.
Ins Trainingslager geht's bald auch für unseren Gast, allerdings nicht in die Berge, sondern nach Japan und zwar als Abschlussvorbereitung auf die Olympischen Spiele. Nadine Apetz wird die erste deutsche Frau sein, die Deutschland bei den Olympischen Spielen vertreten darf, denn Frauenboxen ist eine vergleichsweise junge Sportart im olympischen Sportartenkanon. Fünf internationale Medaillen hat sie schon gewonnen bei Welt- und Europameisterschaften, da ist die Marschroute für das Karrierehighlight in Tokio natürlich klar.
Ralf und Philipp sprechen mit ihr über ihre Karriere, die schwierigen zurückliegenden Monate der Corona-Zeit inklusive Olympiaverschiebung, welche wichtige Rolle Ausdauersport in ihrem Trainingsplan einnimmt und auch über ihre Doktorarbeit im Feld der Neurowissenschaften, an deren Abschluss sie arbeitet.

#57 Laufende Emotionen: Tränen, Triumphe und unfassbare Resultate

2021-06-11 - 1:27:38

Das zurückliegende Leichtathletik-Wochenende stand ganz im Zeichen der Deutschen Meisterschaften. Ralf war ja in Braunschweig vor Ort für die ARD im Einsatz und hat nicht nur am Sonntag viel gesehen, sondern auch am Rande so manches interessante Gespräch geführt. Großartige Leistungen, Überraschungen und Comebacks inklusive.
Ganz woanders und als deutscher Einzelkämpfer im Einsatz war Nils Voigt beim 10.000m Europacup in Birmingham. Wie er sich da und vor allem wen er da geschlagen hat war auf alle Fälle bemerkenswert.
Die 10.000m sind aktuell ohnehin eine Strecke die sehr im Fokus der internationalen Schlagzeilen ist, denn innerhalb von nur 48h fiel hier gleich zweimal der Weltrekord der Damen. Warum Philipp und Ralf das durchaus mit gemischten Gefühlen sehen erklären die beiden mit einem Blick in die Vergangenheit und investigativem Journalismus.

#56 Endlich wieder was los - endlich wieder unterwegs

2021-06-04 - 1:08:40

Ok, zugegeben - es war diese Woche wirklich alles andere als einfach Zeit zu finden für eine gemeinsame Podcastfolge. Die letzten sieben Tage war eine Menge Action angesagt bei Ralf und Philipp und es geht gerade so weiter. St. Pölten, Köln, Berlin, Regensburg, Braunschweig sind einige Stationen der beiden die anstanden bzw. noch anstehen. Was die beiden da gemacht haben erzählen sie natürlich.
Außerdem löst Ralf endlich auf wo er am vergangene Wochenende gestartet ist, einige von euch haben es ja auch schon herausgefunden, und wie es ihm bei seinem ersten Wettkampf nach langer Pause ergangen ist.
Bei Philipp werden die Einheiten wieder länger und härter und es gibt immer noch Dinge, die auch er nach all den Jahren noch nie zuvor gemacht hat. Spannend wenn man vor bestimmten Trainingseinheiten nervös ist und schön wenn man sie dann auch schafft.
Das alles und noch viel mehr in einer neuen Folge BESTZEIT!

#55 Gekämpft, dem Wetter getrotzt, aber nicht am Ziel - zu Gast: Anja Scherl

2021-05-28 - 1:18:40

Viele von euch haben den Livestream zum "S7 Marathon", den Ralf und Philipp kommentieren durften, am vergangen Wochenende verfolgt. So viele, dass wir das im Anschluss selbst kaum glauben konnten!
Mit Anja Scherl haben wir heute eine Läuferin bei uns zu Gast, die am vergangenen Sonntag dem Wetter und den 42,195km getrotzt hat und mit 2:32:26h Platz fünf belegte. Das alles nachdem sie nur eine Woche zuvor noch beim Marathon in Mailand nach 25 Kilometern mit Problemen das Rennen beenden musste.
Anja war nicht nur zusammen mit Philipp Teil des deutschen Marathonaufgebots bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro, sondern hat sich ihren Traum auch parallel zu einem Vollzeitjob erkämpft, was das Ganze umso bemerkenswerter macht.
Mir ihr sprechen die beiden nicht nur über ihr Rennen beim „S7 Marathon“, sondern auch über kritische Themen wie mangelhafte Verbandskommunikation, die nach wie vor schwierige Interessenvertretung von Athleten und das Ziel Nominierungsprozesse langfristig transparenter zu gestalten.

#54 Laufen am Limit - zwischen Wahnsinn und Marathon Projekt

2021-05-21 - 1:18:46

Ralf ist ready! Ready für ein Rennen und er tapert - für was genau ist allerdings noch eine berechtigte Frage. Bei Philipp läuft das Training dagegen nicht auf Sparflamme, sondern wieder auf vollen Touren und das macht sich bemerkbar - vor allem aber jede Menge Bock.
Für den letzten großen Marathon-Showdown vor den Olympischen Spielen am kommenden Sonntag beim "S7 Marathon" in Österreich gibt es gerade aus deutscher Sicht nochmal eine richtig spannende Entwicklung: Denn sowohl Laura Hottenrott als auch Anja Scherl werden dort antreten und nochmal alles geben im Kampf um die Olympiatickets. Ralf und Philipp freuen sich auf die Rennen und den Livestream, den die beiden kommentieren werden. Punkt 09:00 Uhr ist Startschuss und natürlich werden sie parallel auch wieder auf Insta live gehen und euch mitnehmen.

#53 Der letzte große Marathon - Showdown vor Tokio

2021-05-14 - 1:23:31

Es steht nochmal ein echtes Straßenlauf-Highlight an dieses Frühjahr und dabei wird es um nicht weniger als die Vergabe der letzten Marathon-Olympiatickets gehen.
Am Pfingstwochenende findet auf einem abgesperrten Schnellstraßenabschnitt in der Nähe von Graz der „S7 Marathon“ statt und das Motto „your final call to Tokyo“ ist hier Programm.
Was Anfang des Jahres als eher kleine Idee des österreichischen Laufteams run2gether begann entwickelte sich in den letzten Wochen zu einem Stelldichein der internationalen Marathonszene aus allen Kontinenten. Neben dem Marathon wird es auch einen hochklassigen Halbmarathon geben und bei beiden Events eine Menge bekannter Namen von nah und fern. Unterstützt werden die Athlet*innen auf der schnellen Strecke in verschiedenen Pacegruppen von kenianischen Tempomachern aus dem Team von run2gether.
Tim Koch ist langjähriges Mitglied des Laufteams, in die Organisation des Events stark eingebunden und heute unser Gast. Mit ihm sprechen wir über die besonderen Herausforderungen eines rein ehrenamtlichen Vereins im Hintergrund, über seine Zeit im Team run2gether - was das überhaupt ist, wie es entstand - über Laufreisen ins Läuferland Kenia und was das mit Osttirol zu tun hat.
Eine Überraschung haben wir auch noch für euch: Zur Veranstaltung wird es für alle Lauffans einen Livestream geben und dreimal dürft ihr raten wer den kommentieren wird…

#52 Ein-Jahr-Bestzeit-Special mit Gast Kai Pflaume

2021-05-07 - 1:48:39

Es ist irgendwie unglaublich und doch wahr: Das ist Folge #52 und bedeutet ein Jahr „Bestzeit“ Podcast!
Verrückt was aus einer eher spontanen Idee geworden ist - nämlich ein wöchentliches Format, dass nicht nur Ralf und Philipp große Freude macht, sondern auch jede Woche tausende Hörer*innen erreicht und bei bei ihren Läufen begleitet.
Für die Jubiläumsfolge haben sich die beiden natürlich Gedanken gemacht und freuen sich auf Special Guest Kai Pflaume mit dem sprechen sie über seine Leidenschaft fürs Laufen, seine Arbeit fürs Fernsehen und dass es nie zu spät ist sich neuen Herausforderungen zu stellen. Auch auf Kais Engagement für den "Wings for Life World Run" am kommenden Sonntag kommen wir zu sprechen und freuen uns natürlich wenn viele von euch auch mit dabei sind!

#51 Doppelte Power in Bestzeit - zu Gast: die Hahnertwins

2021-04-30 - 1:25:31

Sie sind wohl die bekanntesten Lauf-Zwillinge Deutschlands und haben die Marathonszene hierzulande über Jahre mitgeprägt. Spätestens jetzt wisst ihr wahrscheinlich schon Bescheid und wir freuen uns Anna und Lisa Hahner bei uns im Podcast zu Gast zu haben.
Ralf & Philipp sprechen mit den Hahnertwins über die vollzogenen Veränderungen der letzten Jahre, über neue Wohnorte, Trainer und Verein.
Außerdem geht es natürlich auch um ihr Training und die Liebe zum Radfahren, das auch fester Bestandteil ihres Trainingsplans ist und warum sie das nicht als "Alternativtraining", sondern als Ergänzungstraining betrachten.
Auch die Bedeutung von Ernährung für die beiden, warum sie sich damit intensiv auseinandersetzen und inzwischen auch Kurse anbieten, ist Thema der heutigen Folge. In dem Zusammenhang offenbart dann Ralf auch noch ein kleines Geheimnis, das selbst Philipp nach 50 Folgen Podcast noch nicht kannte.

#50 Age is just a number - Warum es sich immer lohnt an Träumen festzuhalten

2021-04-23 - 1:16:28

Letzte Woche war eine Menge los. Philipp hat Training, ein Shooting in Wien und seine Premiere als Co-Kommentator des Livestreams zur #MissionMarathon in Enschede an Ralfs Seite unter einen Hut gebracht. Dieser war überhaupt erst durch Ralfs Initiative möglich geworden und wir waren nicht nur begeistert von den vielen starken Leistungen der deutschen Athlet*innen, sondern natürlich auch von eurer Resonanz zum Livestream & Insta-Live, das wir parallel angeboten haben. Wir sprechen zudem über weitere anstehende Wettkampfformate in den kommenden Wochen wie den S7 Marathon bei Graz, eine Elite-Version des Mailand Marathons und die “Battle of the Teams” in Prag. Außerdem gehen wir auf die außergewöhnliche Geschichte des britischen Läufers Chris Thompson ein, der sich mit 40 Jahren auf außergewöhnliche Art und Weise das erste Mal für Olympische Spiele qualifizieren konnte und zeigt, dass Alter eben doch nur eine Zahl ist. Last but not least müssen wir natürlich auch noch auf die jüngsten Entwicklungen zur Rule 50 des IOC und dem Impfangebot des DOSBs für Athlet*innen eingehen, denn beides könnte noch wichtig werden für die Spiele in Tokio in diesem Sommer.

#49 Inside Laufen - Unter Freunden oder gegen Gegner

2021-04-16 - 1:32:36

Es ist eine busy Woche und war diesmal gar nicht so einfach neben Training, Reisen und Terminen auch noch eine neue Podcastfolge aufzunehmen. Wir mussten diesmal bis zum Anfang der Woche vorziehen um eine gemeinsame Lücke im Terminkalender zu finden um euch #49 in Folge möglich zu machen.
Auch diesmal geht es zum Einstieg um unser Training, das zwar durchaus seine Unterschiede hat, aber aktuell sowohl bei Philipp als auch bei Ralf lange Läufe beinhaltet. Außerdem gehen wir mal wieder auf ein Hörerthema ein, das uns per Mail erreicht hat: Das besondere Verhältnis von Profiathleten untereinander. Sind das Gegner, Kollegen oder vielleicht sogar Freunde? Und wie sieht das Ganze aus im Zusammenspiel mit Journalisten?

#48 Wenn Marathon Rettung sein kann - Laufen als Selbsthilfe

2021-04-09 - 1:18:23

Ralf zieht sein Training weiter durch - auch ohne sein Wettkampfziel in Buschhütten. Auch bei Philipp läuft es von Woche zu Woche immer besser, auch wenn er sich zuletzt mal etwas im Wald verlaufen hat.
Wo es aktuell leider weniger gut aussieht ist in der deutschen Sportlandschaft, denn ohne die Möglichkeit Laufevents & Wettkämpfe auszurichten fehlt den Vereinen eine wesentliche Säule ihrer Finanzierung. Dazu haben wir heute Claudia Schneider vom LT DSHS Köln bei uns zu Gast in der Sendung und sprechen mit ihr über fehlendes Kinder- & Jugendtraining, die besonderen Herausforderungen von Vereinsmanagement in Corona-Zeiten und ihr derzeit laufendes Projekt: den "LT Rettungsmarathon".

#47 Völlig von den Socken - zu Gast: Alexander Siegmund

2021-04-01 - 1:29:17

Kurz vor Aufnahme der aktuellen Folge kam die Hiobsbotschaft noch rein: Die #MissionMarathonHamburg am 11.04. muss abgesagt werden. Ein absoluter Schock für alle betroffenen Athleten*innen, die noch um Olympiatickets fighten. Wir haben dazu eine erste Reaktion von Laura Hottenrott einholen können.
Unser Gast der heutigen Folge ist Alexander Siegmund aka „Socken-Sieggi“. Dieser Spitzname kommt nicht von ungefähr, denn zusammen mit seinem besten Freund Max hat er vor 3,5 Jahren in Hamburg die Performance-Sockenmarke INCYLENCE gegründet. Als passionierter Triathlet mit einer Langdistanz-Bestzeit von 8:40h war es naheliegend zunächst diese Szene als Zielgruppe zu identifizieren. Welche Rolle gerade zu Beginn Daniela Bleymehl dabei spielte, warum die Laufszene spannend ist und wie er und Philipp sich kennenlernten - das alles gibts heute in einer neuen Folge BESTZEIT.

#46 In großen Schritten von Dresden nach Hamburg - zu Gast: Richard Ringer

2021-03-26 - 1:24:36

Philipp kann langsam wieder etwas mehr laufen und das vor allem schmerzfrei. Das führt zwangsläufig zur Feststellung: Laufen macht einfach Bock - noch mehr sogar jetzt wo sich langsam der Frühling bemerkbar macht! Und auch wenn Ralf bei dem guten Wetter natürlich wieder mehr auf dem Rennrad unterwegs ist, ist auch er im letzten Monat so viel gelaufen wie schon lange nicht mehr.
Bei wem es aktuell richtig gut läuft ist Richard Ringer. Der ist nicht nur Gast in unserer neuen Folge, sondern hat gerade am vergangenen Sonntag in Dresden den Halbmarathon in neuer persönlicher Bestzeit von 1:01:33h gewonnen. Wir sprechen mit ihm über das neue Niveau im deutschen Straßenlaufbereich, seinen Start bei der Elite-Version des Hamburg-Marathons am 11.04. und den außerordentlich spannenden Kampf um die Olympiatickets.

#45 Training & Motivation in Zeiten ohne Wettkämpfe - zu Gast: David Schönherr

2021-03-19 - 1:32:49

Die meisten von euch haben es diese Woche vermutlich schon über die sozialen Medien mitbekommen: Philipp hat seinen Start bei der Elite-Version des Hamburg Marathons am 11.04 nun abgesagt. Was ihn letztlich zu dieser Entscheidung bewogen hat und wie es für ihn die nächsten Wochen weitergeht haben, darüber haben er und Ralf natürlich ausführlich gesprochen.
Diese Woche gibt es mit David Schönherr auch mal wieder einen Gast in der Sendung. David ist nicht nur Physiotherapeut und Lauftrainer, sondern auch ein ambitionierter Marathon- und Ultraläufer. Mit ihm haben wir nicht nur über seinen anstehenden Start in Dresden am kommenden Wochenende gesprochen, sondern auch wie er es schafft in diesen Corona-bedingt wettkampfarmen Zeiten seine Athleten weiter zu motivieren und im Training zu fordern.

#44 Der mexikanische Weg zur Bestzeit

2021-03-12 - 1:23:39

Hand aufs Herz: Wer von euch hat schon einmal was von den Tarahumara gehört?
Philipp war sich bei Ralfs Frage zwar nicht wirklich sicher, aber seine Vermutung war zumindest mal nicht schlecht. Nachdem die Einblicke in die japanische Laufkultur in der vergangenen Folge bei euch ja so gut ankamen, richten wir nun den Blick nach Mexiko.
Außerdem ist am heutigen Freitag mal wieder Triathlon-Action angesagt in Miami & Dubai und Ralf wird den Livestream der Übertragung von Miami kommentieren. Am Start sein wird dort auch Lionel Sanders, sicherlich eine der extremsten Figuren der Szene, auf dessen Geschichte und Training wir eingehen.
Richtig schnelle Rennen gab es schon in Berlin am vergangenen Wochenende, wo quasi reihenweise neue 10km-Bestzeiten aufgestellt wurden und sogar neue Weltjahresbestzeiten.

#43 Japanische Marathon Wunder & Kölner Running Buddys

2021-03-05 - 1:14:25

Der letzte "Lake Biwa Marathon" der Geschichte hatte es am vergangenen Wochenende nochmal in sich. Es gab nicht nur einen neuen Kurs- & und damit auch japanischen Nationalrekord von 2:04:56h durch den Japaner Kengo Suzuki, es war auch vermutlich einer der dichtesten Marathoneinläufe der Geschichte, mit 42 Männern unter 2:10h.
Außerdem haben wir heute Jasmina und Florian vom "Run Squad Cologne" bei uns zu Gast in der Sendung. Mit den beiden sprechen wir über ihre Lauf-Community in Köln, die es schon seit 6 Jahren gibt und was sie daran begeistert - vor allem aber auch über ihre Initiative #RunningBuddyKöln und was es damit auf sich hat.

#42 Mit neuen Schuhen zu neuen Ufern - zu Gast: Bob Bertemes

2021-02-26 - 1:41:52

In unserer "Marathon-Folge" Nr. 42 wird es erstmalig international, denn wir haben den luxemburgischen Mittelstreckenläufer Bob Bertemes zu Gast bei uns in der Sendung. Mit ihm sprechen wir nochmals ausgiebig über die jüngsten Entwicklungen der Schuhindustrie im Performance-Bereich, also über den Einsatz von Carbon und neuartigen Dämpfungsmaterialien und wie diese das Laufen verändern.
Gleich zu Beginn sprechen Philipp & Ralf außerdem noch darüber warum es bei ihnen aktuell eher so "mittel" läuft und wie man auch in Krisenzeiten versucht den Fokus zu behalten.

#41 Unsere Frauen sind zurück in Bestzeit - Laufen mit Angst

2021-02-19 - 1:35:26

Über die letzten Wochen haben sich viele von euch gewünscht, dass wir mal wieder eine Folge zusammen mit unseren Frauen aufnehmen. Den Anlass das genau jetzt zu zu tun gab nicht zuletzt auch eine Mail unser Hörerin Catharina, die vorgeschlagen hatte im Podcast mal über das Thema "Sicherheit beim Laufen im Dunkeln" zu sprechen und zwar primär aus Sicht der Frauen.
Genau dazu haben wir Barbara und Mary zu Wort kommen lassen, wie ihre persönliche Sicht dazu aussieht und was für Erfahrungen sie vielleicht schon gemacht haben. Und auch Ralf hat seine eigene Geschichte dazu.

#40 Die Kraft heilender Hände - Special: Physiotherapeut Jan Kerler

2021-02-12 - 1:56:15

Wir nehmen es gleich vorweg: Wir haben mal wieder eine echte Long-Run-Folge für euch aufgenommen und an der 2h-Marke gekratzt!
Auch diese Woche haben wir wieder einen Gast bei uns in der Sendung - nämlich Philipps langjährigen Physiotherapeuten Jan Kerler. Die beiden sind schon durch einige Höhen aber auch Tiefen gegangen und klar, da gibt es natürlich eine Menge zu erzählen. Wir sprechen über die aktuelle Situation und die jüngste Verletzungsproblematik, das Comeback, das in Arbeit ist, aber auch über Jans eigenen sportlichen Werdegang im Profifußball. Wie er überhaupt Physiotherapeut wurde, schließlich auch zum DFB kam und dort heute im Medical Staff der deutschen Fußballnationalmannschaft gelandet ist. Seine Philosophie im Umgang mit Patienten bei denen längst nicht alle Leistungssportler sind und auch welche Tipps er für unsere Hörer*innen hat, die man selbst zuhause ohne viel Aufwand umsetzen kann.

#39 Glückliches Laufen & gesunde Füße - zu Gast: Dr. Ursula Manunzio

2021-02-05 - 1:38:26

Ja, einige von euch haben auf Instagram Philipp diese Woche doch tatsächlich auf der Rolle trainieren sehen. Es gab auch schon Spekulationen ob da vielleicht nicht doch heimlich an einem späten Wechsel zum Radsport oder womöglich sogar zum Triathlon gearbeitet wird, Ralf ist das nämlich auch nicht entgangen.
Außerdem haben wir auch diese Woche wieder einen tollen Gast über den wir uns sehr freuen. Dr. Ursula Manunzio ist ärztliche Leiterin der Sportambulanz an der Uniklinik Bonn und im Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin an der Deutschen Sporthochschule in Köln eine Expertin für sportmedizinische Untersuchungen. Darüber hinaus hat sie sich zuletzt sehr intensiv mit dem Thema Füße für ihr neues Buch befasst und spricht mit uns über deren Anatomie, Beschwerden, sowie Übungen & Maßnahmen für die Fußgesundheit.

#38 Erholung aber richtig - zu Gast: Laura Hottenrott

2021-01-29 - 1:24:53

Viele Hörerinnen und Hörer werden sie sicher noch kennen, denn Laura Hottenrott ist schon häufiger bei uns in der Sendung zu Gast gewesen. Nachdem wir in der Vergangenheit schon einige Mails von euch erhalten haben ob wir nicht mal eine ganze Folge dem Thema Herzfrequenz-basierten Trainings widmen können, wollen wir dies nun zusammen mit Laura gerne tun.
Sie ist nämlich nicht nur eine exzellente Marathonläuferin, sondern auch studierte Sportwissenschaftlerin und baut in ihr Training ganz bewusst alternatives Training in Form von Radfahren, Schwimmen oder zuletzt eben auch dem Winter geschuldet - Skilanglaufen mit ein. Dabei ist die Herzfrequenz natürlich ein zentraler Parameter der Traingssteuerung. Wir sprechen mit ihr über den orthostatischen Test, Herzratenvariabilität und warum es manchmal sinnvoll ist eine wichtige Trainingseinheit zu verschieben.

#37 Dos & Don’ts beim Laufen - zu Gast: Dr. Jens Enneper

2021-01-22 - 1:45:38

Philipps Verletzungsprobleme stellen sich leider als sehr viel gravierender heraus als ursprünglich angenommen. Ob er dieses Frühjahr an einer Marathonstartlinie stehen kann steht aktuell in den Sternen. Aber wie heißt es so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Gut wenn man dann für diese Folge einen renommierten Sportarzt zu Gast hat. Dr. Jens Enneper ist ein Experte für Sportverletzungen, der schon unzählige Athleten*innen betreut hat und unter anderem auch die U21 Fußballnationalmannschaft bei ihrem EM-Sieg 2009. Er ist aber auch der Gründer einer Stiftung, die die Initiative „mal bewegen" für Kinder ins Leben gerufen hat und setzt außerdem gerne Kunstprojekte mit Sportbezug um. Hierfür hatte er sogar schon Eliud Kipchoge nach seinem Weltrekordlauf in Berlin gewinnen können.

#36 COVID-19 und der lange Weg zurück zum Laufen

2021-01-15 - 1:31:08

Das große Thema diese Folge ist der Erfahrungsbericht eines Podcasthörers zu seiner Erkrankung mit COVID-19. Dominik ist nicht nur Physio, sondern auch leidenschaftlicher Ausdauersportler und berichtet von seinen Symptomen, seiner umfassenden sportmedizinischen Untersuchung im Anschluss an seine Genesung und in wie weit er seinen Leistungsstand wiederherstellen konnte.
Zuvor werfen wir noch einen Blick auf eine derzeit interessante Entwicklung in der Profi-Leichtathletikwelt, denn lange hat es nicht mehr so viele Ausrüsterwechsel gegeben wie zu Beginn des Jahres. Alte Bekannte und vergleichsweise junge Firmen drängen sich vor ins Rampenlicht und sägen am Stuhl der ganz großen Player.
Außerdem gibt es noch ein paar Berichtigungen zur vorangegangen Folge nachzuliefern. Dafür hat sich Ralf nochmal ganz tief durch die Historie der Marathonentwicklung gekämpft und kann nun berichten wie es wirklich zur Festlegung der legendären 42,195km kam.

#35 Warum laufen wir? Die Sinnfrage bis zum Marathon

2021-01-08 - 1:32:27

Heute wird es ein bisschen philosophisch: Philipp & Ralf beschäftigen sich mit der Frage warum wir laufen und dass es dafür natürlich eine Menge unterschiedliche individuelle Gründe gibt, die sich im Laufe der Zeit vielleicht auch ändern mögen.
Außerdem gibts ein Trainingsupdate von Philipp, warum sein Wiedereinstieg aktuell etwas holprig läuft und warum Vernunft mit zu nehmendem Alter zumindest etwas leichter fällt. Zum Glück hat Ralf da natürlich ein paar alternative Trainingstipps parat.
Auch das Geheimnis um Philipps neuen Partner wird gelüftet und warum bei dem Shooting letzte Woche plötzlich die Polizei auftauchte.

#34 Positiv ins neue Jahr laufen

2021-01-01 - 1:13:42

Nun aber wirklich die letzte Folge für dieses Jahr. Wir wünschen euch alles Gute für das neue Jahr, rutscht gut rüber und bleibt gesund!

#33 Weihnachts-Special mit Sabrina Mockenhaupt

2020-12-25 - 2:07:16

Sie stand schon lange auf unserer Gäste-Wunschliste für den Podcast und wir wollten dafür einen passenden Rahmen: Wir freuen uns wahnsinnig, Sabrina Mockenhaupt für eine XXL-Edition BESTZEIT zum 1. Weihnachtsfeiertag bei uns zu haben!
Eine 2-Stunden-Folge hier in eine Beschreibung zu packen dürfte wohl ein Ding der Unmöglichkeit sein, aber wer "Mocki" schon kennt wird sich auf eine unterhaltsame Folge freuen und wer noch nicht darf das trotzdem. ;-)
Viel Spaß beim Anhören und euch und euren Liebsten ein frohes Weihnachtsfest!

#32 Es kehrt Ruhe ein

2020-12-18 - 1:13:01

Wir nehmen es gleich vorweg: Es wird die letzte Folge BESTZEIT in diesem verrückten Jahr und Philipp & Ralf verabschieden sich zum Jahresende in eine kleine Winterpause.
Natürlich nicht ohne euch noch einen Einblick zu geben wie Philipps Off-Season so läuft, ob es schon Pläne für das neue Jahr gibt und auch was es damit auf sich hat, dass Ralf heute zu spät zur Aufnahme kam.
Außerdem kommen wir natürlich noch auf die Auslosung unseres Gewinnspiels in Kooperation mit GENERALI zugunsten von „The Human Safety Net“ zu sprechen, genauso wie auf euer nach wie vor großartiges Engagement im Rahmen der „Family & Friends“-Challenge. Ganz große Klasse!
Wir wünschen euch und euren Lieben ein schönes Weihnachtsfest, bleibt uns gewogen und wir hoffen wir hören uns im wieder Neuen Jahr. Machts gut!

#31 Was für eine Wahnsinns-Woche! Bestzeit Marathon in Valencia

2020-12-11 - 1:33:58

Was war das für eine verrückte letzte Woche für Philipp?! Überhaupt an die Marathon-Startlinie in Valencia zu kommen sollte vollkommen unerwartet eine beinahe unlösbare Aufgabe darstellen, die sprichwörtlich auf den letzten Drücker zwar doch noch gelöst wurde, aber eine Menge Kraft gekostet hat. Diese irre Odyssee rund um den falsch-positiven Corona-Test kurz vor der Abreise, eine denkbar knappe Anreise und eine neue Bestzeit im Marathon - aber eben auch eine verpasste Olympianorm - erzählen die beiden heute.
Und weil das so eine richtige XXL-Folge geworden ist gibt es noch einiges mehr für euch. Allen voran gleich 2(!) Überraschungen, die Ralf und Philipp sozusagen als Weihnachtsidee für euch vorbereitet haben, in der Hoffnung euch damit eine Freude machen zu können.
In diesem Sinne: Ein schönes & sportliches 3. Adventswochenende!

#30 Viva Valencia - die letzten Meter zur Bestzeit

2020-12-04 - 1:17:27

Es ist "Race Week" für Philipp, denn am Sonntag steht der Valencia-Marathon an. Wenn diese Folge online geht ist er schon auf dem Weg nach Spanien und dementsprechend geht es heute natürlich viel um den großen Tag auf den er Monate lang hintrainiert hat.
Wir sprechen aber auch über über die "Family & Friends"-Challenge, die wir mit unserem Partner GENERALI für den Dezember ins Leben gerufen haben und die ihr so großartig angenommen habt. Richtig stark - macht gerne weiter so!
Außerdem finden wir es einfach nur irre bei wie vielen von euch wir es in ihren Spotify-Jahresrückblick geschafft haben. Für uns echt unfassbar!
Last but not least gibt es in der Folge noch einen weiblichen Überraschungsgast, den Ralf eingeladen hat und den wahrscheinlich alle von euch kennen werden. Sie hat noch einen Gruß per Sprachnachricht für Philipp und Last-Minute-Tipps für das Rennen in Valencia.

#29 Eine neue Ära der Bestzeit

2020-11-27 - 1:06:08

Es gibt großartige Neuigkeiten, die wir mit euch teilen wollen: Wir haben mit GENERALI unseren ersten „Presenting Partner" des Podcasts und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem der Premiumpartner des Sports in Deutschland.
Auch inhaltlich gibt es heute einiges zu erzählen. Von unangenehmen Gesprächen im Arzt-Wartezimmer, abendlichen Dopingkontrollen und der Schwierigkeit im Training zum richtigen Zeitpunkt dann auch mal den Fuß vom Gaspedal zu nehmen.
Auch die ernsten Themen lassen wir nicht aus und gehen auf die derzeit für alle schwierige Situation ein, in der es gilt aufeinander aufzupassen, sodass wir dann auch hoffentlich alle gemeinsam gut durch die kommenden Monate kommen. Um unsere Gedanken in eine positive Richtung zu lenken und weil wir überzeugt sind, dass Laufen immer eine gute Idee ist, haben wir uns deshalb auch eine kleine Aufgabe für unserer HörerInnen überlegt und würden uns freuen wenn ihr alle mit dabei seid!

#28 Wahres Laufvergnügen - Equipment, Tools & Spielereien

2020-11-20 - 1:16:14

Wir haben einiges an Rückmeldungen bekommen zum "Thema" Stirnlampen letzte Woche. Grund genug uns mal ganz generell und allgemein mit dem Thema Laufausrüstung und allem was dazugehört intensiver zu widmen.
Dafür haben wir uns Verstärkung geholt und Jost Wiebelhaus, den Chef des "Frankfurter Laufshops", zu uns in die Sendung eingeladen. Es wird ein Gespräch über die Laufschuhevolution von Barfußlaufen bis Carbon. Von Socken, Softshelljacken & Reflektoren über Trinkrucksäcke, Laufcomputer bis zum vielleicht wichtigsten Laufaccessoire diesen Jahres: Dem „Schlauchtuch“.

#27 Unsere Frauen übernehmen den Lauf der Bestzeit!

2020-11-13 - 1:31:29

Neben einer weiteren Episode aus Philipps Marathontraining und einem Rückblick auf das schnelle Straßenrennen in Dresden gibt es heute ein weiteres Highlight: Unsere Ehefrauen Mary und Barbara geben amüsante Einblicke aus ihrem Leben an der Seite eines vielbeschäftigten Sportjournalisten bzw. eines Marathonprofis. Wir sprechen über gemeinsames Laufen, besondere Lauferlebnisse und darüber, wie man Sport und Familienleben bestens kombinieren kann. Und dann geht es passend zur Jahreszeit auch noch um die viel diskutierte Frage "Stirnlampe: Ja oder Nein?"... ;-)

#26 Wege aus dem Tief

2020-11-06 - 1:08:34

Heute ist eine besondere Sendung, es ist nämlich unsere 26. Episode infolge. Das heißt wir sind seit einem halben Jahr online und haben es bislang auch geschafft jede Woche eine neue Folge für euch zu produzieren und online zu stellen. Darauf sind wir tatsächlich ein kleines bisschen stolz und freuen uns riesig, dass so viele von euch uns jede Woche zuhören. Vielen Dank dafür!
Ansonsten war Philipps Woche bislang eher durchwachsen, denn er war ein paar Tage von einem Infekt ausgeknockt und tat sich die letzten Tage schwer wieder in Tritt zu kommen. Auch das gehört zu einem Profisportalltag, denn auch die sind letztlich "nur" Menschen und auch da läuft nicht immer alles glatt. Fair enough damit auch ehrlich umzugehen und das mal offen anzusprechen.
Wesentlich besser läuft es da bei Ralf, denn seine Wade macht gute Fortschritte und er war neben dem Radfahren auch schon die ersten Male wieder läuferisch unterwegs. Vorsichtig versteht sich, denn wir Sportler sind ja immer vernünftig...
Außerdem sprechen wir noch über Straßenlauf-News, Doping-News, Waldbaden und noch so einiges mehr. Einschalten lohnt sich also wieder garantiert!

#25 Laufen geht - bis der Schmerz kommt!

2020-10-30 - 1:05:29

Wir starten wie gewohnt mit unseren sportlichen Aktivitäten in die neue Folge und sprechen über Philipps "Special Block", den er diese Woche von seinem Trainer Renato Canova vorgesetzt bekommen hat. Auch auf Ralfs Wochenendprogramm mit Virtual Races kommen wir zu sprechen, vor allem aber warum seine Wade nun dicht gemacht hat.
Als Gast haben wir diese Woche erneut Dr. Thilo Hotfiel zu Gast, diesmal im Gespräch über die neuesten Studienergebnisse zum Thema Schmerzmitteleinsatz im Sport und die damit verbundenen teils gravierenden Folgen. Der in großen Teilen unkontrollierte Einsatz von sogenannten NSAR ist bei weitem nicht nur im Profisportbereich ein ernstzunehmendes Thema, sondern gerade auch im ambitionierten Breitensport und eben auch bei vielen Marathonläufern/innen wie Studien zeigen.

#24 Es hagelt Bestzeiten

2020-10-23 - 1:05:05

Die Halbmarathon WM in Gdynia vom vergangenen Wochenende ist das große Thema in unserer aktuellen Folge. Dafür haben wir Laura Hottenrott wieder zu uns eingeladen, die ja schon in Folge #17 bei uns zu Gast war. Laura hat in Polen nicht nur ihre Bestleistung auf 1:10:49h verbessert, sondern mit ihrem 26. Platz auch maßgeblich zur Bronzemedaille in der Teamwertung der Damen beigetragen. Wir sprechen mit ihr über das Rennen, alle Eindrücke drumherum und natürlich auch ihre Vorbereitung dafür.
Auch auf Philipps 40km Tempodauerlauf am Montag in 2:07:30h kommen wir zu sprechen und Ralf hat zum Ende der Folge noch ein kleines Rätsel für die wirklichen Marathonkenner unter euch. Kleiner Teaser: Es geht um den New York Marathon von 1976 und einen Weltrekord.

#23 Lauf-Life-Balance

2020-10-16 - 1:05:36

Philipp ist nach Hochzeit und ein paar Tagen in den Bergen wieder zurück im Training in Regensburg, Ralf immer noch auf Reha in Ostwestfalen-Lippe. Natürlich geht es um die vergangenen Tage, in denen der Sport für Philipp einfach mal sekundär war, schöne Überraschungen und Lauf-Life-Balance.
Sie sprechen aber auch über die nachgereichte EM-Bronzemedaille von Alina Reh, die sich dafür eigentlich schon 2018 im ausverkauften Berliner Olympiastadion hätte feiern lassen können. Über den nächsten Rekord, der gebrochen wurde - diesmal auf kontinentaler Ebene von Sifan Hassan über 10.000m. Über die gefühlte Gleichgültigkeit, die angesichts der fast schon inflationären Entwicklung der letzten Monate damit einhergeht. Und außerdem traf Ralf unseren Hörer Jörg auf einen gemeinsamen Lauf, infolgedessen ein Gespräch entstand, das wir euch auch nicht vorenthalten wollen.

#22 Über junge Talente und gefallene Helden

2020-10-09 - 1:15:50

Eine Woche vorbei und sportlich überschlagen sich die Ereignisse. Zwei neue Weltrekorde über 5.000m der Frauen und 10.000m der Herren wurden am vergangenen Mittwoch aufgestellt. Der London Marathon am vergangenen Wochenende hielt so einige dicke Überraschungen bereit mit denen im Vorfeld niemand so wirklich rechnen konnte. Und last but not least fand ja auch noch der Köhlbrandbrückenlauf in Hamburg statt. Hier besonders hervorzuheben ist, dass ein corona-konformes Laufevent nicht nur für 1.600 Teilnehmer/innen durchgeführt werden konnte, sondern vor allem für eine Menge glücklicher Gesichter sorgen konnte.
Über all das und noch viel mehr sprechen Philipp und Ralf in der aktuellen Folge "Bestzeit"!

#21 Berlin-Marathon-Vibes

2020-10-02 - 0:58:22

Ralf ist auf Reha, Philipp wieder in Regensburg - aber nur kurz, denn für's Wochenende geht es für ihn nach Hamburg für den Köhlbrandbrückenlauf.
Dementsprechend schwer war es auch diesmal einen gemeinsamen Zeitslot für die Aufnahme zu finden, aber wie heißt es so schön: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
Natürlich sprechen die beiden in der aktuellen Folge über alles rund um's Berlin-Wochenende, über Philipps neue 10km Bestzeit auf der Straße (28:49min) und auch über das große Berlin-Marathon-Ersatz-Event mit der #20139 Challenge.
Einen Link zur TV-Übertragung in der ARD-Mediathek findet ihr bei uns in den Shownotes.

#20 Schmerz lass nach!

2020-09-25 - 1:14:52

Philipp ist zurück aus dem Trainingslager, für einen Tag in Regensburg und auf dem Sprung nach Berlin für ein Wettkampfwochenende. Gerade genug Zeit um eine neue Podcastfolge aufzunehmen. Natürlich sprechen Ralf und Philipp über die letzten Tage in Sestriere, ob er getapert und was er sich vorgenommen hat.
Ralf hat sich außerdem mit dem Orthopäden & Verbandsarzt der DTU (Deutsche Triathlon Union) Dr. Thilo Hotfiel über DAS Verletzungsthema Nr. 1 bei Läufern unterhalten: Die Achillessehne. Ein Gespräch mit einem absoluten Experten und Leitfaden für Ursachen, Heilung und Prävention.

#19 Die Jagd nach dem Flow

2020-09-18 - 1:11:14

Wir sprechen in der heutigen Folge natürlich nochmal über Philipps Training in der Höhe von Sestriere, über seinen Trainingspartner Sondre Moen und seinen Coach Renato Canova.
Wir greifen außerdem den Wunsch einer Hörermail auf und gehen auf die Trainingssteuerung nach Pulswerten ein, genauso wie auf alternative Möglichkeiten dazu.
Es geht außerdem um den Flow beim Laufen, den Ralf wieder gefunden hat, die Siegessäule in Berlin und die Tatsache, dass die Herbstmarathonsaison einfach fehlt.
Außerdem gibt es von Philipp auch noch ein paar deutliche Worte zum DLV und das dubiose Nominierungsprozedere für die Halbmarathon WM in Polen im Oktober.

#18 Was ist heute noch planbar?

2020-09-11 - 0:52:54

Ralf ist wieder busy eingebunden in Sportübertragungen von Triathlon und Leichtathletik, während Philipp im Höhentrainingslager Kilometer "frisst".
Wir sprechen aber nicht nur über die vergangene Woche und was diese bei uns noch anstehen wird. Auch über die Triathlon-WM, die in Hamburg am vergangenen Wochenende unter Ausschluss der Öffentlichkeit und unter strengen Hygienevorschriften stattfinden konnte, sowie die noch anstehende Halbmarathon-WM und einmal mehr schwer nachvollziehbare und kurzfristig angepasste DLV-Nominierungskriterien. Auch auf das Virtual-Event des Berlin-Marathons, das ganz im Zeichen des Marathonweltrekords stehen wird, gehen wir noch ein und haben für diejenigen von euch, die Bock darauf haben, die Details dazu hier in den Shownotes verlinkt.

#17 Mal über den Tellerrand schauen

2020-09-04 - 0:49:47

Ralf war nun doch nicht bei der Challenge Davos. Wieso, weshalb und warum das Triathlon-Event am Ende dann auch gar nicht stattfinden konnte besprechen wir heute.
Philipp ist gut im Trainingslager in Sestriere angekommen und hat die ersten Tage auf 2000m Höhe bereits hinter sich. Wie die Höhenanpassung so läuft und wann die ersten Programme anstehen erzählt er euch.
Außerdem haben wir in der heutigen Folge auch mal wieder einen Gast: Laura Hottenrott ist nicht nur eine Marathonläufern mit einer persönlichen Bestzeit von 2:33:01h, sondern verfolgt auch einen durchaus vielseitigen Trainingsansatz, der eben nicht nur Laufen beinhaltet. Am vergangenen Wochenende wäre sie auch erstmals bei einem Triathlon am Start gewesen - wenn das Wetter in Davos mitgespielt hätte.

#16 Was wirklich wichtig ist! Laufen und Gesundheit

2020-08-28 - 1:15:22

Diese Woche geht es endlich mal wieder los und Ralf und Philipp sitzen quasi auf gepackten Koffern. Für Ralf steht am Wochenende die Challenge in Davos auf dem Programm für Philipp geht es für die kommenden 4 Wochen ins Trainingslager in die Höhe von Sestriere.
In der heutigen Folge sprechen die beiden nicht nur über diese Pläne, sondern auch über Long Runs, den Umgang mit Achillessehnenproblemen und den London Marathon, der zwar leider auch nicht wie gewohnt stattfinden kann, nun aber sein Elitefeld bekanntgeben hat und da sind einige ganz große Namen enthalten.
Zum Ende der Folge wird es dann auch nochmal ernst und Ralf bringt ein sehr persönlichen Thema erstmals in der Öffentlichkeit zur Sprache. Ein Denkanstoß für alle von uns so manches im Leben nicht als zu selbstverständlich zu nehmen und öfter mal Momente bewusster zu genießen.

#15 Nichts geht über Höhenluft

2020-08-21 - 1:08:45

Für Ralf steht nach langer Zeit mal wieder ein Triathlon-Wettkampf an und zwar bei der Challenge Davos. Auch Philipp bricht nächste Woche wieder auf - das erste Trainingslager seit März in Kenia steht an und auch jetzt geht es wieder in die Höhe. Grund genug heute auch mal ausgiebiger über das Konzept Höhentraining zu sprechen.
Außerdem gibt's einen Rückblick auf das Diamond League Meeting in Monaco, den neuen 5.000m Weltrekord und warum wir uns über den EM-Titel eines Jan Fitschen befreiter freuen konnten.

#14 Von Kristiansand nach Braunschweig

2020-08-14 - 1:05:26

Philipp ist wieder zurück in Regensburg, Ralf fast zuhause - er nimmt die heutige Folge aber im Auto auf. Wie ihr seht: Wir geben alles für euch!
Wir sprechen in der heutigen Folge über Philipps Trip nach Norwegen, sein erstes Rennen seit einem halben Jahr und Rekorde, die nicht anerkannt werden.
Ralf war am vergangenen Wochenende auch im Einsatz und zwar bei den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften in Braunschweig, wo er am Samstag die ARD-Übertragung kommentiert hat. Wir gehen auf seine Eindrücke der "Geistermeisterschaften" ein, sprechen über die Hitzedebatte, die vor allem aus dem Läuferlager den Weg in die Öffentlichkeit gefunden hat und warum es nicht mehr Übertragungszeit gegeben hat.

#13 Auf dem Sprung

2020-08-07 - 0:50:46

Heute gibt es eine etwas kürzere Folge, denn Philipp und Ralf sind auf dem Sprung.
Nach dem "Special Block" letzte Woche geht es diese Woche für Philipp nach Norwegen für das erste Rennen seit Februar. Ralf wiederum ist auch unterwegs - für ihn geht es am Wochenende nach Braunschweig zur Leichtathletik-DM, wo er für euch am Samstag live in der ARD auf Sendung sein wird. Einschalten ist also Pflicht!
Außerdem gibt es in unserer aktuellen Folge das erste Tippspiel. Wer mitmachen möchte schickt uns seinen Tipp einfach per Mail an unsere Podcast-Adresse: bestzeit.podcast@gmail.com

#12 Lust auf "Special Block"?

2020-07-31 - 1:07:11

Bevor nächste Woche für Ralf und Philipp so langsam wieder der sportliche Alltag zurückkehrt geht es diese Folge nochmal viel um Training. Für Ralf geht es dann kommendes Wochenende nach Braunschweig zur Leichtathletik DM, die auch live in der ARD übertragen wird, während Philipp für sein erstes Rennen seit Februar nach Norwegen reisen wird.
Für ihn steht heute wenn diese Folge erscheint dann auch nochmal ein richtiges „Brett“ im Training an: Ein "Special Block“, den ihm sein Trainer Renato Canova in den Trainingsplan geschrieben hat. Was das genau ist und wie das im Idealfall am Ende aussehen wird erfahrt ihr natürlich heute von uns.
Wir sprechen aber auch über den „Mut zur Lücke“ oder wann es einfach mal sinnvoller ist weniger oder alternativ zu trainieren statt im Übereifer stur einen Trainingsplan erfüllen zu wollen.
Außerdem geht es um die neuen Schuh- & Olympia-Regeln des Leichtathletik-Weltverbands, den London-Marathon und zwei extreme Beispiele von Ausdauersport, die Ralf entdeckt hat.

#11 Das Dr. Feil Special - Wie richtige Ernährung im Sport schneller macht

2020-07-24 - 1:35:38

Viele von euch haben es sich die letzten Wochen gewünscht und heute ist es so weit - wir haben Dr. Wolfgang Feil für ein großes Special rund um das Thema Ernährung zu Gast bei uns im Podcast.
Er ist nicht nur der Kopf und Gründer hinter der schwäbischen Sportsnutrition Firma ultraSPORTS, die dieses Jahr ihr 25jähriges Jubiläum feiert, sondern berät auch seit Jahren verschiedenste Spitzensportler aus den unterschiedlichsten Sportarten in Sachen Ernährung und wie man diese optimieren kann.
Deshalb geht es heute bei uns vor allen Dingen um seine Philosophie, wie er diese stetig weiterentwickelt, die positive Wirkung von Gewürzen, intermittierendes Fasten, was die Mitochondrien für einen Einfluss auf die Ausdauerleistung haben und noch so vieles mehr.
Zu seinem kostenlosen Mitochondrien-Kurs könnt ihr euch hier anmelden: www.dr-feil.com/kursanmeldung/mitochondrien

#10 Verpflegung zwischen Geburtstag und Wettkampf

2020-07-17 - 1:07:55

Ja, wir sind heute später dran als sonst und die neue Folge "Bestzeit" kommt mit etwas Verzug. Da wir unsere Folgen aber jede Woche aktuell aufnehmen und nicht „auf Halde produzieren“ gibt es ab und an schon mal organisatorische Probleme unsere Trainings- & Terminpläne aufeinander abzustimmen. Deshalb wird erst heute aufgenommen und nicht wie sonst am Donnerstag. Ralf ist gerade auf dem Rückweg aus den Bergen und hat extra für die Aufnahme einen Zwischenstopp in Frankfurt eingelegt damit wir das heute noch hinkriegen und ihr wieder für’s Wochenende versorgt seid.
In der heutigen Folge sprechen wir natürlich wieder über unsere vergangene Trainingswoche, über das Älterwerden und wie man als Profisportler so Geburtstage feiert. Wir gehen auch auf eine Hörermail ein und hier auf das Thema Ernährung vor einem Wettkampf und Wettkampfverpflegung für lange Distanzen. Eine gesonderte Ausführliche Ernährungsfolge mit Dr. Feil von ultrSPORTS planen wir nochmal gesondert zu einem späteren Zeitpunkt. Außerdem gibt’s noch eine Rundumschlag an Wettkampfergebnissen vom vergangenen Wochenende, endlich die Bestätigung, dass auch alle Laufdisziplinen bei den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften vertreten sein werden und vieles mehr. Viel Spaß dabei!

#09 Urlaub vs. Training

2020-07-10 - 1:02:52

Ralf ist diesmal nicht zuhause in Köln sondern macht derzeit die Alpen unsicher, eine neue Folge #Bestzeit gibt es aber natürlich trotzdem von uns.
Wir werfen wie immer einen Blick zurück auf die aktuellen Ereignisse in der Laufsportwelt, die News um die 4-Jahres-Sperre von Wilson Kipsang und natürlich auch was bei uns gerade so los ist.
Wir haben auch mal wieder die Gelegenheit genutzt auf eine Hörermail einzugehen die sich einem schwierigen Thema widmet nämlich Untergewicht und Essstörungen im (Profi)Laufsport, inwiefern das präsent ist und ob darüber hinweg geschaut oder darauf geachtet wird.
Last but not least: Die Urlaubszeit steht an und auch wenn diese für die Meisten dieses Jahr wahrscheinlich anders aussehen wird haben wir uns dem Zwiespalt von "Urlaub vs. Training" gewidmet und wie diese bei uns sonst so aussehen.

#08 Ist Carbon die Zukunft?

2020-07-03 - 1:15:15

Viele haben es sich gewünscht und deshalb gibt es heute einen ausführlichen Block zum Thema Wettkampfschuhe, deren Evolution der letzten Jahre und was das alles mit Carbon zu tun hat. Natürlich gehen wir in dem Zusammenhang auch noch mal ausführlicher auf adidas neues Flaggschiff im Performance-Running-Bereich ein und Philipps Erfahrungen mit dem brandneuen Adizero Adios Pro.
Außerdem sprechen wir in der aktuellen Folge #Bestzeit auch wieder über unser Training der vergangenen Woche, Philipps neuen Trainingsplan von Renato Canova und Ralfs Begegnung mit einigen unserer Hörer beim Laufen im Königsforst.

#07 The new Normal

2020-06-26 - 1:17:58

Ganz im Stile der letzten Folgen starten wir mit einem Rückblick auf unsere letzte Trainingswoche. Wir sprechen über den neuen Wettkampfschuh von adidas, der wenn diese Folge online geht dann kein Geheimnis mehr ist und mit dem Philipp erst am Mittwoch wieder eine Tempoeinheit gebolzt hat.
Wir gehen auch auf eine Hörermail ein und der Frage wie wohl die Stimmung unter Profiathleten unmittelbar vor einem wichtigen Rennen ist und ob es da auch Psychospiele gibt.
Die zweite Hälfte der Sendung geht es dann um ein Thema das zuletzt vor allem in den sozialen Medien große Wellen geschlagen hat: das Hygienekonzept des Hamburg Marathons und das Bestreben diesen am 13.09. stattfinden zu lassen. Philipp war erst diesen Dienstag in der Hansestadt vor Ort für eine Pressekonferenz auf der eben jenes Konzept der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Wir haben deshalb auch den Veranstaltungschef des Hamburg-Marathons Frank Thaleiser zu uns in die Sendung eingeladen, denn wer könnte besser erklären was er und sein Team sich dabei gedacht haben.
Gerade wer sich vielleicht noch nicht mit dem Konzept auseinandergesetzt hat sollte heute also besonders aufmerksam zuhören. Denn ob wir wollen oder nicht - ohne Impfstoff könnte so vielleicht auch im nächsten Jahr die Zukunft des Laufens aussehen.

#06 Das nächste Level

2020-06-19 - 1:09:28

#Bestzeit Folge 6 startet heute mit einem müden Philipp. Für ihn wird es wieder ernst und das Training hochgefahren. An zwei Trainingseinheiten pro Tag muss der Körper sich aber erst wieder gewöhnen und zeigt: Wir sind alle nur Menschen. Passend dazu bringt es Boston-Marathon-Siegerin Desiree Linden heute via Twitter auf den Punkt: „Getting in shape is hard, being in shape is awesome. Commit to it.“
Wir widmen die Folge heute in Anbetracht der aktuellen Situation auch ganz bewusst mal einem ernsten Thema. Man mag es kaum glauben und es ist traurig genug, aber auch im 21. Jahrhundert spielt Rassismus leider immer noch eine Rolle - auch im Sport. Wir lassen Marathonläufer Jonas Koller deshalb zu Wort kommen und uns seine Erfahrungen und Gedanken schildern. Jonas ist ein sehr guter Freund, langjähriger Trainingskollege und ehemaliger WG-Mitbewohner von Philipp. Er kam in Äthiopien zur Welt und im Zuge der Kriegswirren Anfang der 90er Jahre als Findelkind ins Waisenhaus in Addis Abeba. Mit einem halben Jahr wurde er dort von seinen heutigen Eltern adoptiert, nach Deutschland gebracht und wuchs von dort an im bayerischen Velburg auf. Daran anschließend diskutieren wir noch die schwierige Frage ob die sogenannte "Regel 50" des IOCs diesbezüglich angepasst werden sollte, oder große Sportevents sonst drohen politisch instrumentalisiert zu werden.
Da Philipp diese Woche mal wieder kontrolliert wurde unterhalten wir uns außerdem noch über Dopingkontrollen, wie diese ablaufen und ob man es Christian Coleman glauben kann innerhalb von 12 Monaten versehentlich drei Tests verpasst zu haben.

#05 Nichts ist impossible

2020-06-12 - 1:11:45

In #Bestzeit Folge 5 haben wir uns nicht lumpen lassen und auf vielfachen Wunsch zeitlich sogar nochmal ein bisschen draufgepackt für euren nächsten LongRun am Wochenende. In knapp 1:12h gibt es jetzt quasi einen Rundumschlag an Themen und uns wäre noch so einiges mehr eingefallen was wir gerne besprochen hätten, aber die nächsten Folgen kommen bestimmt.
Wie in der letzten Folge nehmen wir euch ein bisschen mit durch unsere vergangene Trainingswoche, sprechen über neue Prototypen die ich gerade teste, über die Trainingsphilosophie von Blocktraining und wann man besser nicht trainieren sollte.
Außerdem geht es natürlich um die "Impossible Games", die gestern Abend in Oslo als erster international besetzter Leichtathletikwettkampf wieder stattgefunden haben - mit spannenden neuen Ideen und Wettkampf-Formaten.
Da darf dann der Schwenk auf die nationale Szene nicht fehlen und nachdem das bekanntgegebene Setup des DLVs für die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig - ohne Läufer - für eine Menge Wirbel innerhalb der Laufszene gesorgt hat, haben wir uns natürlich auch nochmal diesem Thema gewidmet. Dazu haben wir dann auch Maximilian Thorwirth - den Deutschen Hallenmeister über 3000m aus diesem Winter - in die Sendung eingeladen um uns mal seine Sicht der Dinge schildern zu lassen. Das war sehr interessant und wir sind natürlich wieder gespannt wie euch das alles gefallen hat. Viel Spaß beim Reinhören!

#04 Neue Wege

2020-06-05 - 1:07:45

Die Deutschen Leichtathletik Meisterschaften sollen nun Anfang August stattfinden - mit zusammengestrichenem Programm und bis auf eine Ausnahme ohne Läufer. Wird das ein wegweisendes Leuchtturm-Projekt oder schwer anzunehmen für die Fans? Auch für Olympia 2021 gibt es inzwischen schon Gedanken die Spiele nur in abgespeckter Form stattfinden zu lassen.
Die letzten Tage gab es außerdem einigen Wirbel um den Wechsel von Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambos zu ihrem neuen Trainer Carl Lewis in die USA. Sie ist dabei nur eines von mehreren prominenten Beispielen aus der jüngeren Vergangenheit. Ist der Sportstandort Deutschland davor Geschichte zu werden?
Außerdem gehen wir auf Hörermails mit Trainingsfragen ein, sprechen über unsere letzte Trainingswoche und natürlich gibt es auch wieder ein paar Geschichten aus Kenia.

#03 Antrieb Hoffnung

2020-05-29 - 1:04:44

In #Bestzeit Folge 3 unterhalten wir uns darüber ob die Olympischen Spiele 2021 überhaupt realistisch sind. Wir sprechen über verschobene Sportevents wie den Hamburg Marathon oder die Deutschen Leichtathletik Meisterschaften und wie wahrscheinlich wir diese halten. Außerdem geht es um neue Sportkonzepte wie die "Impossible Games" im Juni in Oslo.
Wir unterhalten uns auch über Teamwork in Kenia und wie dort gefühlt die halbe Welt zusammentrainiert um sich gegenseitig zu pushen und dass es dieses Teamwork auch in anderer Art und Weise hinter den Kameras bei internationalen Großereignissen gibt.
Auf vielfachen Wunsch erzählen wir euch auch wie unsere letzte Trainingswoche ausgesehen hat, was wir da für Einheiten trainiert haben und mit welchem Fokus.

#02 Der Weg zur Bestzeit

2020-05-22 - 0:58:47

Wir freuen uns zu Beginn zunächst mal über euer tolles Feedback zu unserer ersten Folge #Bestzeit, genauso wie über Kritik und eure Themenwünsche. Gerne mehr davon!
Außerdem haben wir in Folge zwei direkt einen sehr bekannten Läufer zu Gast, den viele von euch kennen dürften: Jan Fitschen.
Nachdem es sich einige von euch gewünscht haben unterhalten sich Ralf und ich schließlich auch noch über Kenia, mein Training mit Renato Canova und das Trainingsprinzip "schneller werden durch langsamer laufen".

#01 Wir sind die Neuen

2020-05-13 - 0:52:08

Endlich ist sie da: Unsere erste Folge #Bestzeit! Ralf und ich unterhalten uns darüber was uns nun dazu bringt ins Podcast-Game einzusteigen. Außerdem geht es um Grundlagentraining, wie das aktuell bei uns aussieht und wer unsere Laufhelden sind.