lauf-faul.de Podcast

Lauf-Tagebuch vom Lauf-Waschtl und Laufcast für ehemalige Sport Mufflons und solche die es werden wollen
Happy Front Ambassador Runner Dings… äähh whaat?

In dieser Folge erzähle ich euch ein bisschen von einem sehr erfreulichem Frustkauf. Außerdem geht es um Aushängeschilder und Untermieter. Klingt verwirrt? In Anbetracht der Tatsache, dass ich momentan ziemlich RANGRY bin, ist es das auch

Lauf Fauls

Shownotes

Nächster Versuch…

So.. da kam sie erneut ums Eck.. Die Bazillen Bombe.. Oder was auch immer das war… Nach einer weiteren kleinen Pause geht es hoffentlich wieder los… sich der Leidenschaft wieder hinzugeben!

In dieser Folge geht es relativ unstrukturiert und spontan zur Sache – das Angestaute im Hirn etwas ausleeren. Sorry vorab

Lauf Fauls

Shownotes

Der Waschtl ist wieder repariert

So.. es sollte jetzt wieder los gehen. Gottseidank! Dann schauen wir mal was die Folge heute so bringt! Auf jeden Fall wieder Motivation!

Lauf Fauls

Shownotes

Oh nein! Der Waschtl ist kaputt!

Tja.. so ist das leider… Mit zwei so kleinen laufenden, bazillenschleudernden Metern zuhause bleibt es nicht aus, dass irgendwann die Bombe platzt.. Und das End vom Lied: Nachad hods’n dabreisld, an Waschtl! *

* Dann hat es ihn zerbröselt, den Basti!

Lauf Fauls

Schneuznotes

Ein Rezept vom Lauf-Waschtl: Mein Porridge

  • 25g Haferflocken zart
  • 25g Haferflocken kernig
  • 8g Chia Samen
  • 5g Kakao
  • 225 ml Soya Drink Light
  • 20g Hafer Crunch

Energiebilanz:

  • 400kcal auf 300 Gramm
  • Fett: 12g (davon 3g gesättigte Fettsäuren)
  • Kohlenhydrate: 52g (davon 13g Zucker)
  • Ballaststoffe: 11g
  • Proteine: 15g (18% von meinem Tagesbedarf)

Ist Eiweiß wirklich weiß?

In dieser Folge versuche ich für mich das Thema Regeneration aufzuarbeiten, da ich gemerkt habe, dass ich genau das bisher immer vernachlässigt habe. Zum einen bewusst aufgrund der Energiebilanz… aber jetzt mit dem Ziel Marathon muss ich was ändern.

Lauf Fauls

Shownotes

Darf’s ein bisschen Alternative sein?

In dieser Folge erzähle ich euch ein bisschen über sportliche alternative Aktivitäten zusätzlich zu meinem Lauftraining die ich jetzt endlich (wieder) machen kann – dank des Gewichtsverlustes!

Außerdem gibt es heute ein bisschen Gadget und Nerd Talk zu Themen wie Watt, Laktatschwelle und Büchern.

Lauf Fauls

Shownotes

Interessante Termine

4. Hofmühl Volksfest Halbmarathon in Eichstätt am 30.08.2020 ! Anmeldung ab 01.03.2020 möglich!

Rückblick von 2019: https://www.sv-marienstein.de/triathlon/hofmuehl-volksfest-halbmarathon-2019

Weniger Gewicht, mehr Freiheit! – mit dem Martin

Ha! Ein Gast! Mein erster!!!11einself

Passend zu den Vorsätzen für das neue Jahr möchte ich mit dem Martin darüber sprechen, wie er es geschafft hat nachhaltig abzunehmen und natürlich auch, wie er sodann auch zum Laufen gekommen ist.

Lauf Fauls

Shownotes

Was war, was wird. ™

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Zeit, das nächste anzugehen – so frei nach dem Motto: gut geplant ist die halbe Miete.. äh das Training.

In dieser Folge erzähle ich euch ein bisschen was über das Thema Trainingssteuerung und wie ich das versuche für mich zu integrieren. Außerdem gebe ich einen Schwank über meine Schuhfindungsodysee zum Besten und zum Abschluß, wie es so ist am Ende des Jahres einen Ausblick auf mein nächstens Jahr – 2020.

Shownotes

#slowcember – Resümee

In dieser Folge möchte ich Resümee über meinen #slowcember Monat ziehen. Mit einem abschließenden Referenz Halbmarathon habe ich mir meinen aktuellen Leistungsstand angesehen und möchte etwas näher darauf eingehen. Darauf schlußfolgernd möchte ich meine weitere Trainingsstrategie bis zu meinem Halbmarathon Ziel im Mai diskutieren. Außerdem wird es zum Schluß etwas abschweifend in Richtung Lauf Gadgets und anderer interessanter Dinge.

Shownotes

Die Macht der Gewohnheiten

Wenn man so wie ich dabei ist, abzunehmen und da einen gewissen Fortschritt gewohnt ist, muss man ab einem gewissen Grad genauer aufpassen und bei Bedarf eine Anpassung am Energiebilanz Ziel durchführen, da man sonst auf einem sogenannten Abnehmplateau festsitzt. So wie mir das zur Zeit passiert. Oben drauf macht sich auch der #slowcember etwas nicht so ganz wie erhofft bemerkbar.

In dieser Folge beschäftigen mich konkret zwei für mich brandaktuellen Themen. Das Abnehmplateau und die Macht der Gewohnheit.

Shownotes

Habt ihr meine Muskeln gesehen??

In der heutigen Folge stelle ich mich der Tatsache, dass meine Muskeln irgendwie verschwinden. Zumindest oberhalb der Oberschenkel. Ich versuche mir zu erklären, woran es liegt und habe nun auch beschlossen, dagegen etwas zu tun und auch prompt damit angefangen!

Shownotes

GA1 !!!

Also ja eh.. GA1!! Und noch viel mehr GA1! Mit dieser Folge der versprochene Shorty zu meinem Laktat Testergebnis vom Freitag. Daraus folgt: Mir fehlt gaaaanz viel GA1 Training.

Viel Spass mit dieser Folge!

Shownotes

#breaking42 – Kickoff!

Ich habe mir nun mein persönliches Highlight für 2020 gesetzt und somit auch mein Jahresziel festgelegt: Mein erster Marathon! In dieser Folge möchte ich euch erzählen, was mich da als Anfänger am meisten beschäftigt und wie ich vor habe, dieses Ziel anzugehen.

Shownotes

Die etwas andere Wende

Nach erlangter Erkenntnis war nun klar was zu tun war: Ich kann so nicht weiter machen und muss alles radikal verändern. ABER: Nachhaltig. Was also tun? Und vor allem wie es richtig tun?

Ich muss an meiner Energiebilanz arbeiten und die Kalorienaufnahme am Tag reduzieren. Und ich muss mich bewegen!

Und so ging sie los meine semi amateurhafte Läufer Karriere

Shownotes

Jede Kalorie zählt!

Um wirklich abzunehmen, muss man sich klar vor Augen führen, wieviel Energie man am Tag so zu sich nimmt. Und das ehrlich. Ohne Bescheissen! In dieser Folge erzähle ich euch, wie ich das Thema Energiebilanz angegangen bin und damit erfolgreich bis dato ca. 43kg abgenommen habe.

Shownotes

Beispieltag

  1. Frühstück: Auf dem Weg zur Arbeit schnell zum Bäcker auf zwei Brezen (2 x 100g = ca. 550kcal) und einen Spezi (500ml = ca. 200kcal).
  2. Dann in der Arbeit: Erstmal schön eine Tasse Kaffee mit Milch und 2 Stück Zucker (300ml = ca. 100kcal), und dann irgendwann nochmal eine Tasse (nochmal ca. 100kcal), und nochmal eine… (weitere 100kcal). Dann noch eine Flasche Spezi, weil man hat ja schließlich Durst (nochmal ca. 200kcal).

    Zwischenfazit 1: schon ca. 1250 kcal und man hatte noch nicht mal was zum Mittagessen.
    
  3. Zu Mittag geht man dann schön entweder in die Kantine oder in das Restaurant des örtlichen Möbelgeschäftes auf ein Schnitzel oder einen Schweinebraten (1 Portion = ca. 400-500kcal der Braten mit Soße und dann noch 250kcal für die Kartoffelknödel) , oder vielleicht doch eine Portion Spaghetti Bolognese (1 Portion = ca. 700kcal)? Und dazu darf natürlich das Getränk nicht fehlen: Eine Flasche Spezi!! (weitere 200kcal).
  4. Am Nachmittag gabs dann mal ein oder zwei Doppelkekse (ca. 260kcal) und noch so zwei weitere Tassen Kaffee mit Milch und 2 Stück Zucker (ca. 200kcal)

    Zwischenfazit 2: ca. weitere 1500 kcal später sind wir bereits bei 2750 kcal angekommen.
    
  5. Jetzt muss man natürlich dann noch zu Abend essen. Wenn es mal keine Brotzeit gibt, dann wird meistens nochmal warm gegessen. Das schlägt dann nochmal je nachdem was es gibt mit irgendwas um die 700 – 900 kcal zu Buche.
  6. Abends gibt es dann nochmal einen leckeren Spezi (ca. 200kcal) oder mal eine schöne kühle Flasche Bier (ca. 250kcal) und ein bisschen Chips – oder eine ganze Tüte – oder Schoki. Das sind dann je nachdem nochmal 400 bis 700kcal.

Fazit: Mit dem Abendessen und dem Bier und dem Snack vor dem Fernseher ist man schnell bei weiteren unzähligen Kalorien und landet dann wenn es ganz blöd läuft bei weit über 4000 kcal pro Tag.

P.S.: Sorry für das Gebimmel.. Aber meine Katzen scheinen sehr interessiert daran zu sein was da bei mir so passiert

Servus i bins, da Waschtl

Mein Versuch über das Bloggen hinaus – mein kleiner Podcast! Erwartet bitte nicht zu viel am Anfang, ich geb mir Mühe Und ich hoffe es wird besser. Aber um besser zu werden gehört Übung. Also übe ich Das ist quasi wie beim Lauftraining

In dieser ersten Episode erzähle ich ein wenig über mich und wie ich überhaupt dazu gekomme bin mit dem Laufen anzufangen. Viel Spass damit

Shownotes: